www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IDE Kommandos sniffern


Autor: Harald Fielker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine möglichst einfach Schaltung um von einem IDE Interface 
alle Kommandos des Controllers zu sniffern. Dazu möchte ich einen 
kleinen Microcontroller verwenden, der zwischen IDE Gerät und Controller 
geschaltet wird. Interessieren würden mich die Kommandos bzw. zu 
einzelnen Kommandos die Daten auf dem Datenbus.

Ich habe ein paar Fragen dazu:

1) Aus den Links von http://www.mikrocontroller.net habe ich mir einige 
Infos zusammengesucht. Es scheint so zu sein, daß das IDE Interface 16 
Datenleitungen und 9 Steuerleitungen hat. Leider sind das zu viele 
Anschlüsse - wie kann man das am besten Multiplexen?

2) Ich brauche noch was zum Auslesen der Daten am PC am besten UART.

3) Ist ein Microcontroller ueberhaupt schnell genug fuer IDE?

4) Gibt es so eine Schaltung schon?

Bye,
Harald

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm wozu willst du das denn machen ?! Das IDE Protokoll ist ja 
dokumentiert, um das Protokoll herauszufinden also vermutlich nicht ;)

Wenn du an die tatsächlich/und an welche Stelle geschriebenen Daten 
herankommen willst, gibt es sicher auch einen Weg das noch auf 
Softwareseite zu machen. Unter linux könntest du z.B. "einfach" das 
IDE-Modul so umschreiben, dass es die übertragenen Daten/Befehle 
mitlogt. Ob es etwas vergleichbares für Windows oder andere 
Betriebssysteme auch gibt weiss ich nicht.

Autor: Harald Fielker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun es geht mir nicht darum zu "untersuchen" wie der IDE Bus 
funktioniert, sondern um hier eingreifen zu koennen.

z.B.

1) Wann und wie werden welche Befehle an ein bestimmtes Laufwerk (das in 
einer bestimmten Hardware eingebaut ist) geschickt.

2) Das Laufwerk soll Softwaretechnisch emuliert werden.

Wie ich das unter Linux machen kann - das weiss ich schon ;) Nur gehen 
wir mal davon aus es befindet sich das OS in einem ROM von dem man auch 
noch nicht mal den Source hat ... dann sieht die Sache anders aus.

Autor: Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche genau die gleichen infos.

Ich würde gerne zum anfang eine Festplatte am AVR anschliessen.

z.B Text files auslesen und über LCD anzeigen.

Bis hin zu MP3 zum VS1001 zu senden.

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gips infos im web drüber, mal googlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.