www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verstaerker Frage


Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halloechen

Ich habe da mal eine prinzipielle, wahrscheinlich doofe, Frage 
bezueglich Verstaerkern.

Wir benutzen fuer eins unsere Projekte ein Verstaerker Modul (Kemo). Es 
hat einen Eingang fuer die Versorgungsspannung (12V, GND) und einen 
Eingang fuer das Audiosignal (Audio In, GND).

Nun haben wir aus Vorsicht ein LC Filter (fc =1000Hz) vor den Eingang 
der Spannungsversorgung geschaltet. Der Verstaerker wird hat von einem 
Schaltnetzteil versorgt.

Nun kam einer der Ingenieure von unserem Kunden um die Ecke mit der 
Aussage das der Grossteil der spektralen Energiedichte im Audiobereich 
von 1000Hz liegen (Ansage einer Dame) wuerde und unser Filter somit 
dramatisch die Tonqualitaet beeintraechtigen wuerde, da die 
Versorgungsspannung nun nicht mehr schnell genug dem Signal folgen 
koennte.

Kann mir jemand vieleicht ein paar Worte bezueglich dieser Theorie 
schreiben... So weit konnten wir das noch nicht testen da der betreuende 
Ing gerade im Urlaub ist... Trotzdem waere es schon schon mal ein paar 
Meinungen einzuholen...

Gruesse.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

aus Sicht des Verstärkers muß der Innenwiderstand des Netzteils für den 
Übertragungsbereich möglichst 0 Ohm sein, da fließt letztlich die 
Ausgangs-NF drüber.
U.a. deshalb haben Verstärker da immer so schöne dicke Elkos über der 
Betriebsspannung.

Das C der LC-Siebung sollte also groß genug sein, falls der Verstärker 
selbst da keinen passenden Elko über der Betriebsspannung hat.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: lol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gedankenanstoß:

wird der Verstärker mit Gleichspannung oder 1kHz Wechselspannung 
betrieben?

Autor: Er (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix Spannung - Strom

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, daß Du alles richtig übersetzt hast?

-----L-----|-> Deine 12V zur Stromversorgung des Verstärkers
           C
---Masse---|->

Miß Deine 12V einfach mal bei Belastung!!

Ein dicker Elko parallel zu C wäre bestimmt eine Lösung für die 
Musikleistung. Bei Sinusleistung kommt jedoch die Stunde der Wahrheit. 
Da muß das Netzteil die ganze Zeit viel Strom liefern.

zur Erinnerung F23
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Ein Schaltregler und HiFi ist nicht so einfach zu beherrschen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.