www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Umstieg auf neuen Programmer.Progger 3,3V-5V, Zielsystem 3V ?


Autor: Sebastian Kreuzer (bastik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Also folgendes, mangels fehlendem ParallelPort am neuen Laptob steig ich 
jetzt um vom ST200 Programmer auf diesen schönen hier:

Ebay-Artikel Nr. 400116748733

Der arbeitet scheinbar über einen VirtuellenCom Port, naja hoffen wir 
mal.

Jetzt habe ich aber eine Schaltung, die ich relativ oft Proggen muss, 
die läuft allerdings mit 3,0 Volt. Früher habe ich dann immer einfach 
den ST200 Programmer eben auch mit 3,0 Volt aus der Target-Schaltung ( 
Zielschaltung ) versorgt.

Wie mach ich das jetzt? Wenn ich Programmer und Schaltung nur über Masse 
und den Steuerleitungen Verbinde, kann dann der Programmer auf 3,3V ( 
bzw.5 Volt ) laufen und das Target System auf 3,0V? Ist der Attiny2313 
im Flash-Mode dagegen geschützt ( Stickwort HighVoltageProgramming mit 
12v?!)?
Oder raucht der mir wegen delta 2 Volt schön ab?

Würde mir sehr helfen wenn jemand darüber genaueres weiß!?

Einen schönen Sonntag noch!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf Dir besser einen AVR-ISP mkII, kostet das doppelte, kann aber alle 
AVRs, inklusive Tiny (außer Tiny11), Mega und XMega.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das USB AVR Lab kann auch alles von 2,7-5,5V programmieren und auch alle 
ISP und JTAG fähigen AVR´s wie alle von OpenOCD unterstützten 
Controllern.

http://wiki.ullihome.de/index.php/USBAVR-ISP/de

lg
Christian

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, mehr als VCC+ein bisschen geht nicht bei den AVR. Gute Programmer 
erkennen die Spannung vom Zielsystem und stellen sich automatisch darauf 
ein. Ob das nun bei Deinem der Fall ist, musst halt herausfinden, kann 
aber gut sein, dass dem nicht so ist.

Die Produktbeschreibung sagt:
- Targetspannungsversorgung schaltbar 5V oder 3,3V (über vollwertigen 
Low-drop-Regler)

Das liest sich also so dass man manuell zwischen diesen beiden Modi 
waehlen kann bzw. muss. Aber 300mV mehr als VCC koennte knapp werden.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe seit zwei Wochen als Ersatz für meinen selbstbau RS232 
Programmer. den AVR ISP mkII im Einsatz und bin wirklich zufrieden.

Da ich das Umstecken zwischen Programmer und Kabel zum MAX619 um Daten 
vom Chip übern UART an PC zu bekommen nervig fand und ich auch so 
unabhängiger von RS232 werden wollte und mein selbstbau Programmer nur 
mit PonyProg funktioniet hab ich mich nach USB Programmern umgesehen, 
und bin aufgrund dessen dass der USB ISP mkII direkt von Atmel kommt und 
somit weiterhin mit Firmwareupdates für neue Chips etc versorgt werden 
wird, beim genannten Programmer stehen geblieben.

Als Reichelt den Preis von 39€ auf 34€ im Sonderangebot senkte bin ich 
"schwach geworden" und hab das Teil mitbestellt und es keinesfalls 
bereut!

Nun hab ich wirklich gut funktionierenden USB-Programmer der auch mit 
dem AVR Studio auf anhieb gut funktioniert, und meine Express-PCI Karte 
kann ich nun voll zur Datenübertragung zwischen µc und PC nutzen.

Demnächst werde ich versuchen mich auch von dieser unabhängig zu machen 
und mir mit einem FTDI-Chip hoffentlich eine funktionierende 
RS232-USB-Schnittstelle zusammenlöten :)


Gruss
David

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.