www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Abstandsfehler bei Masseflächen


Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Masseflächen gemäß 
http://ibfriedrich.dyndns.org/wiki/ibfwikide/index... 
erzeugt, so weit so gut.

Nun bringt aber die Abstandsprüfung zwischen jedem Signal und den 
Masseflächen Fehler, egal wie klein man den notwendigen Abstand stellt.

Es scheint so, als würde beim Abstandsprüfen die Löschebene (die ja über 
die Aura der Elemente den Abstand erzeugt) nicht berücksichtigt.

Kann man trotz Verwendung der Freihand-Masseflächen eine Abstandsprüfung 
machen?

viele Grüße

Jens

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der erste Satz in der Wiki-Beschreibung ist der Wichtigste:

"Wenn Sie Masseflächen von Hand erzeugen, dann müssen Sie beispielsweise 
einem Rechteck das entsprechende Signal zuweisen (z. B. GND). Wenn sich 
eine Massefläche aus mehreren geometrischen Figuren zusammensetzt, so 
muss jede einzelne dieser Figuren eine Signalzuweisung erhalten, auch 
wenn sie optisch eine zusammenhängende Fläche darstellen. Wenn Sie dies 
versäumen, erhalten Sie Abstands-Fehlermeldungen."

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis, aber das ist bereits so erfolgt. Trotzdem kommen 
(kamen) die Abstandsfehler.

Nun habe ich mir noch mal angeschaut, welche (wenigen) Signale nicht 
betroffen waren und da gesehen, dass bei diesen die Aura auf 0,254 
steht, bei allen anderen auf 0,2 (obwohl ich weder die Voreinstellungen, 
noch die Werte dieser Signale/LB für die Aura geändert habe).

Nach Ändern der Abstandsprüfung auf 0,198 (vorher 0,254) passt es jetzt, 
allerdings hatte ich es gestern schon mit viel kleineren Abständen für 
den Prüfwert probiert (0,15), da kamen die Fehler trotzdem. Nun ja, egal 
nun prüft er wieder ...

Frage wäre: wie ändere ich am schnellsten die Aura für alle Signale 
außer GND?

viele Grüße

Jens

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[quote]Frage wäre: wie ändere ich am schnellsten die Aura für alle 
Signale
außer GND?[/quote]

erledigt.

vg jens

Autor: adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Frage wäre: wie ändere ich am schnellsten die Aura für alle
> Signale außer GND

Du kannst die Aura für entsprechende Signale ändern, in dem du die 
Signale markiers dann auf "ä" klickst und die Checkbox "Leiterbahnen" 
setzt. Dann kannst du die gewünschte Aura eingeben und das wird dann für 
alle markierten Signale übernommen. Dann kannst du rechts im 
Andockfenster das Pulldownmenü "Einstellungen" wählen und das rechts 
liegende Symbol ("das getroffene Signal komplett markiert") anklicken. 
Dadurch kannst du ein Signal komplett markieren lassen. Dann kannst du 
das gleiche Spiel mit "ä" etc duchziehen und deinem GND eine andere Aura 
vergeben.

Ob es für diese Aktion einen leichteren Weg gibt, weiss ich leider 
nicht, aber eins muss ich sagen, diese Flächenoption bei Target ist echt 
für den Ar..... Da hat sich wirklich einer verkünstelt. Du willst nur 
eine GND-Insel oder VCC-Insel bilden und muss dafür viel zu viele 
Schritte machen. Das beste ist, willst du eine Massefläche in einer 
Massefläche (eben Insel) darstellen, dann geht das nicht, die Aura wird 
nicht ausgebildet. Echt für den Ar.....

Autor: Jens Kühn (jensjk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke, das Problem mit dem gemeinsamen markieren der Signale konnte über 
den Auswahlassistenten gelöst werden (wenn auch nicht wie erwartet: man 
darf nicht die Signale markieren lassen sondern die Leiterbahnen, da 
Signale in der Platine wohl nicht markiert werden).

Die Flächenfunktion ist wohl tatsächlich etwas verbesserungswürdig, 
zumal Polygone in viele Einzelflächen zerlegt werden, das ist nicht 
besonders gut handhabbar. An vielen Stellen bleiben  kleine Reststücken 
stehen, die man wohl noch wegoptimieren sollte, das sieht nicht gut aus.

vg jens

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Flächenfunktion ist wohl tatsächlich etwas verbesserungswürdig,

Da ist noch viel mehr verbesserungswürdig! Ich habe gestern die Arbeit 
eines Kollegen fortgesetzt und dabei erst mal 40kB an "Ostereiern" 
gelöscht. An einer Duko waren rund 60 (!) Mini-Eierchen...

Unglaublich, das geht seit Jahren so, aber niemand bei IBF scheint da 
was verbessern zu wollen.

Kai Klaas

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
> 40kB an "Ostereiern"
> gelöscht. An einer Duko waren rund 60 (!) Mini-Eierchen...

Das Thema ist erledigt. Seit dem letzten Update gibt es keine 
"Ostereier" mehr

Autor: adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die Leute vor paar Wochen eben wegen dem Thema angerufen. Da 
hat mir der Typ tatsächlich gesagt: "Keine Ahnung". Also, wenn die sich 
mit ihrer eigener Software nicht auskennen, wer dann? Ich meine, Target 
bietet nicht gerade eine Vielfalt an Funktionen, dass man sagen könnte, 
die Software sei komplex.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
adi schrieb:
> Das beste ist, willst du eine Massefläche in einer
> Massefläche (eben Insel) darstellen, dann geht das nicht, die Aura wird
> nicht ausgebildet.

Ja und Nein. Wenn du eine Massefläche über den Flächenassistenten 
erstellst und darauf dann ein gefülltes Rechteck, dann wird die Aura 
ausgebildet. Wenn du auf einem gefüllten Rechteck ein kleineres 
gefülltes Rechteck zeichnest, dann wird die Aura nicht ausgebildet, das 
stimmt.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Thema ist erledigt. Seit dem letzten Update gibt es keine
>"Ostereier" mehr

Dafür geht dann wieder etwas anderes nicht. Bei Target geht immmer 
irgend etwas nicht. Das eine Mal kann er kein Undo, dann speichert er 
keine veränderten Einstellungen, überrascht bei jedem Neustart mit 
inaktiviertem Raster oder kann die Standartbreite/Aura nicht halten, 
sodaß man jedes einzelne Leiterbahnsegment von Hand überprüpfen muß, und 
und und...

Ich verwende Target nun schon seit es es gibt. Und jedes Mal nach einem 
Update fragt man sich, was jetzt wieder nicht richtig funktioniert. Und 
für das sich von Version zu Version überraschen lassen bezahlt man auch 
noch jedesmal einen stolzen Preis...

>ich habe die Leute vor paar Wochen eben wegen dem Thema angerufen. Da
>hat mir der Typ tatsächlich gesagt: "Keine Ahnung".

Die Standart-Antwort, die ich immer bekommen habe, als ich noch artig 
alles "gemeldet" habe, war: "Bei der nächsten Version ist der Fehler 
abgestellt." ...

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.