www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Linux Code::Block Programm läßt sich nicht debuggen.


Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich wollte jetzt mal von der AVR-Seite von Windows auf Linux 
umschwenken.
Als Distri hab ich OpenSuSe 11.2. Wie ich erfahren hab gibt es 
Code::Blocks und hab es mir runtergeladen und nach einigem hin und her 
hab ich die IDE 8.02 zum laufen gebracht. Sie macht so gesehen einen 
guten Eindruck. Jetzt dachte ich mir ich hol ein Test-Prog was ich für 
einen ATMega geschrieben hab mal rüber (mit WinAVR in Windows läuft es) 
und step das mal durch. Jetzt bemerkte ich das noch ein paar Tools wie 
avr-gdb fehlten und ich die auch runterladen musste. Danach compiliert 
er recht schön und sieht auch in Ordnung aus, aber wenn ich debuggen 
will geht nur eine Programm-Console auf und mit F7 (Next Line) hörts 
schon wieder auf. Mach ich etwas falsch ?
Folgende Meldungen kommen:

Building to ensure sources are up-to-date
Build succeeded
Selecting target:
Debug
Adding source dir: /mnt/sda/sda9/home/ub11.2/CodeBlock/Test/
Adding source dir: /mnt/sda/sda9/home/ub11.2/CodeBlock/Test/
Adding file: bin/Debug/Test.elf
Starting debugger:
done
Registered new type: wxString
Registered new type: STL String
Registered new type: STL Vector
Setting breakpoints
Debugger name and version: GNU gdb (GDB; CrossToolchain:avr / 
openSUSE_10.3) 6.8.50.20081120-cvs
Continuing...
The program is not being run.
Debugger finished with status 0

Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ob ich das ganze mit Code::Blocks 
weitermachen soll, oder auf irgendein anderes Tool umschwenken sollte. 
Eclipse ist mir etwas unsympathisch. Wer kann mir helfen ?

Gruß Uli

: Verschoben durch Admin
Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allg. AVR und Linux

Wie ist denn der GDB (avr-gdb) an den AVR angebunden, der 
letztendlich die Maschinenbefehle unter GDB-Kontrolle ausführen muss? 
Per AVR-Simulation an einen "virtuellen" AVR oder per JTAG an 
einen physikalischen AVR?

> Als Distri hab ich OpenSuSe 11.2. Wie ich erfahren hab gibt es
                              ^^^^
...
> Debugger name and version: GNU gdb (GDB; CrossToolchain:avr /
> openSUSE_10.3) 6.8.50.20081120-cvs
           ^^^^

Woher kommt der Unterschied?

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan !

Danke erstmal.
Das wußte ich schon, aber soviel ich gesehen habe gibt es da keinen 
neueren avr-Debugger für 11.2
Angebunden hab ich den Mikrocontroller gar nicht. Ich wollt so gesehen 
erst mal Trocken-Schwimm-Übungen machen - also ohne Peripherie oder 
sonstigem.
Gibt es da event. Einstellungen die man erst machen muss wie beim 
µVision-C-Compiler von Keil um überhaupt arbeiten können ?

Gruß Uli

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mit avr-gdb zu arbeiten, muss Dein erster Befehl der „target“-Befehl 
sein.  Für den eingebauten Simulator also „target sim“.  (Ich habe mit 
dem allerdings keine Erfahrungen; ich habe bisher nur „target remote“ 
benutzt, weil immer Hardware angeschlossen ist (über avarice).

EDIT: ich habe allerdings noch nie mit Cede::Blocks gearbeitet, 
vielleicht gibt das den target-Befehl selbst.

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Erstmal danke an alle.
Ich glaube eher das hat keinen Sinn, denn wenn es den avr-gdb nur für 
die 10.3 Version gibt, dann wars das - denke ich.
Eclipse mit CDT für den AVR und die Plugins habe ich zwar auch 
installiert, aber da siehts ähnlich aus. Ich brauche ja ebenso in 
Eclipse den avr-gdb.
Da meint er:

eclipse.buildId=unknown
java.version=1.6.0_18
java.vendor=Sun Microsystems Inc.
BootLoader constants: OS=linux, ARCH=x86, WS=gtk, NL=en_US
Framework arguments:  -product org.eclipse.epp.package.cpp.product
Command-line arguments:  -os linux -ws gtk -arch x86 -product 
org.eclipse.epp.package.cpp.product


Error
Sun May 02 22:07:30 CEST 2010
Target request failed: Don't know how to run.  Try "help target".

Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter, aber ich denke in Linux muss man 
jetzt halt warten bis es halt den neuen avr-gdb gibt.

Gruß Uli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.