www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software AC Analys in LTSpice, mit Dioden


Autor: spicer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bearbeite gerade mein Diplomthema. Ich habe eine LTSpice Simulation, 
und möchte gerne den Einfluß von Dioden in einem LC Abstimmkreis mit 
untersuchen. Die Dioden sind als Brückengleichrichter nach einem Lc 
Schwingkreis geschaltet. Wenn ich aber die AC. Analys durchführe, 
stimmen die dargestellten Diagramme nicht, da nach dem 
Bürckengleichrichter noch ein ohmscher Widerstand vorhanden ist. Bei der 
Transientenanalys wird dieser mitberücksichtigt. Ich möchte aber gerne 
den f-Gang aus der AC Analyse mir betrachten, inkl den Einfluß des 
Widerstandes nach dem Brückengleichrichter.

mfg
und danke falls jmd die Antwort kennt

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ließ dir mal durch, wie genau eine AC-Analyse abläuft, dann weißt du 
warum das nicht geht (->Linearisierung am Arbeitspunkt!).

Dir bleibt, wenn du das nichtlineare Verhalten deines Gleichrichters 
berücksichtigt haben willst, nur die Transientenanalyse.

Autor: spicer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Andreas R.,

ich habe mich belesen. Tatsächlich ist mir dies eben auch aufgefallen. 
Meine Lösung wäre eine Transientenanalyse, mit Freqeunz als Parameter. 
Dann die FFT bestimmen.

Allerdings ist das echt nur eine Umgehungshilfe.

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.