www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik sortier anlage


Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute ich were wieder fro wenn ihr mir erneut helfen könntet
es geht um eine einfache sortier anlage mit 2 hidraulikfedern die die 
vorbaifahrenden gegenstände rauss schmeissen (1x umgedrehte u form und 
1x ganser blok) jedes mal wenn etwas rausgedrûckt werden soll , soll das 
fliess ban d stehen blaiben und die hydraulik federn merken es wenn sie 
drücken müssen durch roll schalter
so nun soll ich herausfinden wie das fliessband wieder angeht ohne 
erneut den start knopf zu betatigen oder ein zeitrelais einzusetzen

danke an diejenigen die es versuchen mir zu erklären

Autor: Markus ---- (mrmccrash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, hä?

Schreibe deine Frage bitte noch mal in verständlichem Deutsch, mit 
richtiger Groß- und Kleinschreibung. Und bitte Satzzeichen nicht 
vergessen!

MfG

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marin Tom schrieb:
> so nun soll ich herausfinden wie das fliessband wieder angeht ohne
>
> erneut den start knopf zu betatigen oder ein zeitrelais einzusetzen


soll doch sicher heissen:
ohne erneut den  kopf zu betatigen

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wofür überhaupt das laufband anhalten??, wenn die sachen nicht schwer 
sind, reicht doch ein kleines antippen und die fallen runter, ansonsten 
kann man auch nach And, not, nand gattern mal suchen, die helfen dabei 
sehr ;-)

verständliches und korrektes deutsch wäre trotzdem sehr hilfreich (über 
Groß/Klein kann man sich streiten...)

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich soll herausfinden wie ein stähendes Laufband wieder allein in 
gang kommt ohne dass man einen Startknopf betätigt oder ein Hilfs Schütz 
einsetzt.Es geht um eine Sortieranlage mit 2 HYdraulig Federn die 
entweder U- Blöcke oder ganz blöcke herausdrückt. Erkennen tuen die 2 
federn es durch jeweils 2 Roll schalter

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für die Schule. Die wollen dass das stehen bleibt -.-

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja.
Dann musst du dir eben irgendetwas suchen, was dir eindeutig sagt: 
Operation des Rausdrückens abgeschlossen. Wenn zb der Hydraulikstempel 
wieder in seine Ursprungslage zurückkehrt.

Wenn du dich persönlich hinstellen würdest, woran erkennst du denn, das 
das Band wieder anlaufen könnte?

Die Gegenstände die am Band runterrutschen, könnten auch eine 
Lichtschranke durchbrechen, welche das Signal zum Weiterlaufen gibt.

Denk dir was aus!

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lord Ziu (lordziu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss man sich anmelden. Außerdem wird niemand hier deine Hausaufgaben 
erledigen.

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem anmelden wer eigendlixh kein problem hab das bold glaubich schon 
drauf getan
eine richtige hausaufgabe ist es auch net wir sollen uns nur gedanken 
drüber machen und der jenige ders löst bekommt 10/10 die könnte ich gut 
gebrauchen

Autor: ReinHerR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[Ironie] Woher kommt eigentlich die Behauptung, dass Schulabgänger kaum 
Ausbildungsfähig sind? Liegt es an der fehlenden Rechtschreibung? 
[/Ironie]
Gruß
ReinHerR

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin dislexiker sorry habs vom vater kann ja nix für

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das kennen wir schon.
Seit es SMS und Internetforen gibt, ist der Anteil derer mit 
Leseschwäche enorm in die Höhe geschnellt. Man sollte nicht Ballerspiele 
verbieten sondern eine SMS-Zensur einführen.

Was hindert dich daran, den Kauderwelsch den du schreibst vor dem 
Absenden noch einmal durchzulesen und zumindest die offensichtlich 
falschen Buchstaben zu korrigieren?

> dislexiker
Die meisten könen wenigstens den Namen ihrer 'Krankheit' richtig 
schreiben.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marin Tom schrieb:
> Also ich soll herausfinden

Also das war ja wohl nichts.

Weder auf dem Bild noch in der Beschreibung in diesem Posting ist von 
einem Förderband die Rede. Nach dem was ich entziffern konnte, geht es 
da um Temperaturen.

> der jenige ders löst bekommt 10/10 die könnte ich gut gebrauchen

Das allerdings glaub ich dir ungesehen. Das mit dem 'kann ich gut 
gebrauchen'.

Autor: Zweifler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Woher kommt eigentlich die Behauptung, dass Schulabgänger kaum
> Ausbildungsfähig sind?

Alles nur Lüge. Er versucht es doch, herauszufinden. Nur die Methoden 
sind anderes...

> Liegt es an der fehlenden Rechtschreibung?

Niemals. Vermutlich ist seine Tastatur irgendwie kaputt. Oder es ist 
doch etwas anderes:

> bin dislexiker sorry habs vom vater kann ja nix für

Siehst Du. Er kann nichts dafür. Er ist nur krank. Im Hirn stimmt was 
nicht. Macht aber nix. Du zahlst ja Steuern und so, das kommt ihm zu 
gute. Nennt sich Solidaritätsprinzip...

Autor: drhdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es denn eine industrielle Sortieranlage ist, dann ist das 
selbstaendige Wiederanlaufen des Bandes weniger ein technisches, sondern 
mehr ein Sicherheitsproblem. Sind denn alle erforderlichen 
Randbedingungen eingehalten?

Gast

Autor: Marin Tom (spartaner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe niemand kann mir bai meinem problem helfen
und last bitte die blöden kindischen sprÜche

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marin Tom schrieb:
> ich sehe niemand kann mir bai meinem problem helfen

Bei welchem Problem?

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sich irgendjemand auf deinem 
angegebenen Link registriert hat um deine Aufgabenstellung zu lesen. Und 
die paar Sätze in deiner Einleitung sind ja maximal als 
Kurzzusammenfassung deiner Problemstellung zu sehen.

Du musst noch viel über das reale Leben als Erwachsener lernen.

Mach es anderen einfach dir zu helfen und es werden sich viele 
Hilfswillige finden.
Machst du es anderen schwer, überhaupt erst einmal das Problem zu 
verstehen, kannst du nicht mit viel Hilfestellung rechnen.
Du bist derjenige der Hilfe benötigt. Also stehst auch Du in der 
Pflicht, die Unterlagen so aufzubereiten, dass man als potentieller 
Hilfesteller damit etwas anfangen kann.

Werd einigermassen erwachsen: Die Zeit als Mama zum Abputzen aufs Klo 
gekommen ist und darauf geachtet hat dass du im Winter warm angezogen 
bist, sind vorbei.

Ganz abgesehen davon: Welche Ideen hast du eigentlich, wie man das 
Problem angehen könnte?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.