www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Linearmotor Drehrichtung mit einer Taste wechseln


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Vieleicht kann mir jemand Helfen,
Folgendes Problem.
Ich muss mit einem Kanal eines Funkempfängers (die anderen sind schon
für etwas anderes in Verwendung) einen Linear Elektrozylinder ansteuern,
der bei einem Motor die Drehzahl einstellt. Alles in 12V.
Wenn der Funksender betätigt wird soll sich solange man am Sendeknopf 
bleibt
der Motor in eine Richtung drehen, wenn man den Knopf auslässt soll er 
stehen
bleiben, wenn mann wieder drückt soll sich der Motor in die andere 
Richtung drehen.
Meine Überlegung ist
Nach dem Funkempfänger-Relais einen Stromstossschalter und danach
2 Relais mit 2 Wechslern die den Motor Umpolen(Motorumpolrelais von 
Conrad
gibt es nicht mehr).
Könnte das so funktionieren?
Wie könnte man einen Stromstossschalter aufbauen? (evtl mit Halbleitern)
Der müsste nähmlich einen Umschaltkontakt haben, alle die ich bis jetzt
gefunden habe haben nur einen Schließer.
Bin für jede Anregung dankbar
mfg Andi

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na mit nem kleinen Mikrocontroler könntest du zwei verschiedene Stati 
machen.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort T-Flipflop

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo herzlichen Dank.
Das mit dem µC erschin mir für die Aufgabe ein wenig übertrieben,
wenn ich mir meine jetztige Schaltung anschaue wäre es aber vieleicht
sogar einfacher gewesen.
Ich habe jetzt einen CB4013BCN genommen 1/2 zur Entprellung
2/2 als T-Flipflop, an den 2 Ausgängen Q und /Q habe ich je ein
Relais mit 2 Wechslern welche den Motor hin und zurück schalten.
Diese Schaltung funktioniert ohne Last (Motor) einwandfrei.
Mit angeschlossenem Motor (welcher ca 1 A aufnimmt) läuft das ganze 
allerdings nicht ganz störungsfrei.
In der Versorgung vom IC habe ich eine 470µF Elko und 470nF gegen Masse 
geschaltet, und in die Stromleitung zu den Relais eine  BS350 Diode.
Doch irgendwie stört der Motor  den IC.
Wie könnte ich den Ic noch besser Abblocken?
mfg andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.