www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Beamer ohne Lampe betreiben


Autor: M. L. (zwiedel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

bei meinem Beamer, Hitachi cp-x327, tut die Lampe nicht mehr.
Garantie gibts keine mehr aber ich benötige sowieso nur die LCDs.
Allerdings versucht der Beamer die Lampe zu starten (ca 1 Minute lang) 
und schaltet sich dann aus.
Zu dem Thema habe ich auch schon was gefunden

Beitrag "BEAMER - Optokoppler überbrücken!"

Allerdings ist bei mir überhaupt erst noch das Problem wie ich die 
richtigen Optokoppler finde. Bzw ob das bei meinem Beamer auch so der 
Fall ist(optokoppler überbrücken --> tut).

Hab den Beamer soweit zugänglich für mich gemacht (Netzteil liegt offen 
vor mir).

Wär für jede Hilfestellung dankbar,


Gruß Zwiedel

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. L. schrieb:
> Hab den Beamer soweit zugänglich für mich gemacht (Netzteil liegt offen
> vor mir).
> Wär für jede Hilfestellung dankbar,
Sollange wir nicht durch das Internet auf deinen (Schreib)Tisch gucken 
könne könnte man doch wenigstens auf die Idee kommen mal ein Photo 
hochzuladen.

Oder sollen wieder alle erstmal 20 Beiträge lang rumrätzsel?

Autor: M. L. (zwiedel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist es im Moment nicht möglich ein Foto zu liefern.
Ich habe auf jeden fall die 2 optokoppler gefunden.
PC 123
Ich denke um rauszufinden welcher für was zuständig ist,
muss ich das netzteil komplett ausbauen --> auslöten.
Seh ich das richtig?

Gruß Zwiedel

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weiß hier keiner, weil keiner weiß ob das Netzteil den Zugang zur 
Platine verbaut.

Aber ehe man rumschraubt, hat es sich immer noch bewährt erst mal die 
kleinen grauen Zellen einzusetzen.

Diese Optokoppler sind ja für irgendetwas gut.
D.h. einer der beiden wird in relativ direktem Zusammenhang mit der 
Lampe stehen. Daher verfolgt man auf der Platine die Leitungen, wo die 
hin führen. Auch ein Blatt Papier und ein Bleistift sind hilfreich um 
sich das was man rausgefunden hat, in Form eines rudimentären 
Schaltbildes aufzumalen.

Hat man dann ein einigermassen brauchbares Schaltbild, dann lehnt man 
sich zurück, überlegt was der Sinn hinter der Schaltung ist.

Und erst dann fängt man an, vorsichtig die Schaltung zu verändern.

Autor: M. L. (zwiedel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe es geschafft,

sry für das 2 mal posten.

rechts auf der platine sieht man die 2 optokoppler.
Bei der Platinenrückseite befinden sie sich links.
Oberhalb ist der Bereich für die Lampe (Hochspannung).

Gruß Zwiedel

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst vielleicht mal nachschauen, ob ein Optokoppler so geschaltet ist, 
dass dessen Ausgang auf den Stecker mit dem Kabel geht. Wahrschienlich 
wäre das dann der gesuchte Bursche.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.