www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Konstantan Heizdraht auf konstanter Temperatur halten


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich brauche für ein kleines Experiment einen Heizdraht der eine gewisse 
Temperatur einhalten soll. Bisher habe ich dafür 0,6mm dicken 
Konstantan-Draht genommen und diesen zur Rotglut gebracht. Nun ist der 
Draht zeitweise aber einem Luftstrom ausgesetzt und es ist wichtig, dass 
sich dieser dabei nicht sonderlich stark abkühlt. Ich dachte mir, dass 
man den Temperaturunterschied bei der Abkühlung eventuell durch die 
Stromänderung messen könnte. Ist bei Konstantan eine Abkühlung von 800° 
auf 700° noch gut messbar, so dass man hier in der Lage ist 
nachzuregeln?

Kennt jemand bezugsquellen für dickere Drähte mit einem höheren 
spezifischen Widerstand als Konstantan? 1-2mm Dicke bei wenigen Ohm pro 
Meter wären gewünscht.

lg PoWl

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konstantan heisst deshalb so, weil der Widerstand wenig 
temperaturabhängig ist. Für solche Heizeffekte ist ein Material mit 
deutlich positivem Temperaturkoeffizienten sinnvoller, weil sich schon 
allein dadurch ein gewisses Selbstregelverhalten einstellt.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
konstantan ist ungeeignet, ebenso alles was rostet.

Für diese Zwecke nimmt man dünne bis sehr dünne Platindrähte.

Dies ist eine Standardmethode um Windgeschwindigkeiten bzw. Turbulenzen 
zu messen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe schrieb:

> Dies ist eine Standardmethode um Windgeschwindigkeiten bzw. Turbulenzen
> zu messen.

Mit Rotglut?

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau genau, das ist mir bewusst, daher die Frage, ob diese geringe 
Temperaturabhängigkeit trotzdem für eine Messung ausreicht. Da 
Konstantan eben sehr leicht zu beschaffen ist und andere 
Widerstandsdrähte scheinbar kaum.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Hamacher schrieb:

> und andere Widerstandsdrähte scheinbar kaum.

Neu sind sie direkt als Widerstandsdraht verkauft nicht so gebräuchlich, 
gebraucht jedoch schon. In Form eines alten Toasters, Heizlüfters, Föns, 
...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast es schon mal in der Bucht versucht? Such nach Widerstandsdraht.
Z.Z. 35 Treffer.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon in ebay sucht, dann bitte nach Heizdraht.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
11 Treffer mehr.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK interessant, ich frag mich grad warum ich noch nicht selbst darauf 
gekommen bin danach auf eBay zu suchen. Danke, da lässt sich bestimmt 
was brauchbares finden!

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überarbeitet vielleicht?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rotglut ?


Nö, nicht ganz mit Rotglut, aber mit 600°C

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.