www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB-Lichterrkette mit ATTiny24 realisierbar?


Autor: Matthias N. (nippey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich plane gerade im Kopf den Bau einer RGB-Lichterkette mit dem 
ATTiny24A.
Ein Test mit dem 2313 klappt super, aber er hat die Kommunikations- und 
Timerports auch nicht gemultiplext.
Beim ATTiny24 müsste ich erstens einen Soft-UART implementieren, wodurch 
mir ein Timer flöten geht und daher im folgenden auch eine Soft-PWM 
verwenden.

Ich hatte folgende Ideen erfolgreich mit dem 2313 in hardware 
getestet, der 2313 hat leider keine USI zum testen:

*  Unidirektionale Kommunikation per UART
**  Empfang vom Master über RX, Weiterleitung an nächstes über TX

*  Datenpaket aus Addresse, R, G, B und Geschwindigkeit
**  Addresse: Ein Zähler der von jedem Modul dekrementiert wird.
***  Ein Paket mit '0' wird verarbeitet und nicht weitergeleitet
***  Ein Paket mit '255' wird verarb und weitergeleitet (Broadcast)
***  Alle anderen Addressen werden dekrementiert und weitergeleitet
     (1Byte, natürlich auch erweiterbar)
**  R,G,B: Farbwerte (je 1Byte)
**  Geschw.: Zeitraum, in dem von der alten zur neuen Farbe gewechselt 
wird (2Byte)

Nun hätte ich auf dem Tiny den einen Timer zum steuen der Soft-UART 
benutzt und den OVF-INT des anderen für die Soft-PWM.

Glaubt ihr, dass das machbar ist und ansehnlich bleibt, wenn ich 
währenddessen in den main noch den Farbwechsel berechne?

Autor: "gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und warum nimmst du keinen Größeren Attiny oder atmega her?
Die kosten kaum mehr.

Autor: Matthias N. (nippey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich fertig bin, will ich sagen 'ich hab den kleinsten' ;)

Klar, ich habs ja uf dem 2313 getestet, aber ich frag mich, ob 'mehr 
mini' geht...

Und ob bei visuell schnell genuger PWM-frequenz noch rechenzeit bleibt..
Aber am besten bestell ich einfach einen für die paar euro und berichte 
dann...

PS: Betaversion einer Steuersoftware für PC ist schon fertig ^^
    Letztenendes soll diese aber nur den eigenlichen IC (ATMega) 
Simulieren und diesen dann programmieren.

PPS:
"Eigene Beiträge können bis maximal 15 Minuten nach dem Absenden 
bearbeitet werden"
Komisch, geht nicht..

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Adressierungsschema finde ich pfiffig.

Seh ich das richtig, dass du jeder einzelnen RGB Led einen eigenen Tiny 
spendieren willst? Willst du wirklich, das der wegen Langeweile Suizid 
begeht?

Autor: Matthias N. (nippey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Soft-PWM und Soft-UART wohl nicht ;)
Beim 2313 sieht ganz ander aus, das finde ich schon fast 
verschwenderisch.

Die Idee ist aus der Frage eines Kollegen entstanden, der wissen wollte 
ob er in jedes 6. oder 7. Regalfach eine Mattglasscheibe mit Moodlight 
machen kann, die er dann mit gemeinsamen programmen steuern kann.

Daraus resultiert, dass man am besten für jede led auch ne eigenen 
ansteuerung hat...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.