www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Hilfe bei Pollin Funk-AVR-Evaluationsboard V1.2 mit 868MHz


Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe eine eher ungewöhnliche Bitte, aber bevor ich noch ganz den 
Verstand verliere, möchte ich es doch riskieren und hier bei diesem 
Thema um Hilfe bitten.
Es gibt hier ja schon tausende Artikel zu den RFM-Modulen und auch 
einige zu der ersten Version des Pollin-Boards (810 046), aber all das 
habe ich bisher nicht erfolgreich umsetzen können.
Mein "Problem": Nachdem ich gedacht habe, dass das 433MHz evtl. schon 
etwas überfüllt ist, habe ich 2 Pollin-Boards und einige RFM01- und 
RFM02-Module im 868MHz-Band bestellt. Die RFM12er scheinen zwar leichter 
ansprechbar zu sein als das RFM02 (wegen FIFO), aber nachdem ich hier 
auch Code für die 02er-Module gefunden habe, die überall anscheinend 
erfolgreich laufen (Benedikts Versionen) und ich nur in eine Richtung 
senden wollte, habe ich die unglückliche Kombination RFM02 --> RFM01 
gewählt.
Alle Beispiele, die ich bisher gefunden habe, liefen mit 433MHz und 
einer anderen Beschaltung, wie sie durch Pollin "vorgegeben" wurde 
(HW-SPI + nIRQ auf anderem Port). Die Belegung kann ich zwar am Stecker 
J8 etwas ändern, aber auch das klappte am Ende nicht.
Dadurch gibt es so viele "Unterschiede" zu den veröffentlichten 
Versionen, dass ich nicht genau sagen kann, was ich falsch mache. Fakt 
ist leider, dass ich keine Verbindung herstellen kann.
Selbst mehrere komplette Neuentwicklungen auf Basis der Hoperf-Specs 
endeten erfolglos.

Gibt es hier jemanden, der exakt! folgenden Aufbau mal zum Laufen 
gebracht hat?
2x Pollin Funk-AVR-Evaluations-Board (Best.Nr. 810 046) in der Version 
V1.2; also nicht die alte mit den Optokoppler-Problemen etc.
1x RFM01 868MHz
1x RFM02 868MHz
Prozessoren: Alle vom Board unterstützten möglich; habe alles hier 
(Tiny2313, Mega8, 16, 32)
Info: Die empfohlenen 22µF-Elkos direkt an den RFM-Modulen (VCC-GND) 
sind auch angebracht.

Wenn ja, könnte mir derjenige vielleicht die hex-Files der beiden Boards 
zukommen lassen oder hier posten, zusammen mit der Anleitung, welche 
Jumper ich bei den jeweiligen J8 stecken muss?
Sourcecode ist mir jetzt gar nicht so wichtig, ich will das selbst 
hinbekommen, aber nach den ganzen Fehlschlägen in den letzten 4 Wochen, 
will ich wenigstens 1x eine funktionierende Verbindung sehen (Quasi 
einen HW-Funktionstest).

Vielleicht irgendwas, wo der Sender etwas sendet und der Empfänger das 
per UART ausgibt? Von mir aus auch gerne nur den Namen des Verfassers, 
damit auch ganz sicher ist, dass ich nicht einfach nur zu faul bin und 
eine fertige Version erbetteln will; also etwas, was ich später 
unmöglich für mich selbst einsetzen kann. Ich will nur mal einen 
erfolgreichen Test sehen.

Egal, was ich schon versucht hab, entweder gibt das RFM-Modul gar keinen 
CLK-Impuls mehr aus (am Anfang halt die 1MHz, dann aber nichts mehr; 
trotz dc=0) oder der Empfänger reagiert nie. Alle als funktionierend 
bekannte Versionen laufen bei mir nach der Anpassung auf meine Umgebung 
nicht (also b1+b0 von 01 auf 10 und C1 von 1 auf 2).

Obwohl ich nicht in BASCOM programmiere (sondern AVR-Studio mit WinAVR), 
habe ich mir die ganzen Beispiele auch schon angeschaut. Davon gibt es 
komischerweise übrigens sehr viel mehr, als in C; vielleicht, weil die 
Teile da anscheinend einfach mit einer print-Methode ansprechbar sind!?! 
Egal, die Initialisierungswerte sind da ja auch die geichen und daher 
habe ich die BASCOM-Welt auch schon abgeklappert. Hat aber auch nichts 
gebracht :-(

Ich wäre wirklich sehr erfreut, wenn es hier jemand geben würde, der 
solche Dateien posten könnte. Wie gesagt: Nur hex; Sourcecode will ich 
selber schaffen; auch wenn's noch ein paar Wochen/Monate dauert :-(

Hoffnungsvolle Grüße,
Michael

EDIT: Noch einen Hinweis: Ich habe RFM-Module mit dem großen Quarz; als 
"Crystal Load Capacitance" habe ich daher die 12.5pF benutzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.