www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software DVD-"erstell"proggi für W7


Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag,

ich habe letzhin mit dem W7 eigenen Proggie eine DVD erstellt. Das 
Dingens hat auf nem Core i7 erstmal rund 3std. gerechnet, also zeitlich 
nicht wirklich aktzeptabel. Gibts da deutlich flottere Alternativen? 
Evtl. sogar Freeware/OpenSource.

Viele Grüße
da_user

Autor: Proggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins von vielen Proggis:
http://www.cdburnerxp.se/

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich, aber das Proggi benötigt schon fertige DVD-Daten, oder habe ich 
da was übersehen?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du keine Menüs etc. brauchst, sondern nur Film:

http://download.chip.eu/de/DivxToDVD-0.5.2_119913.html


Nachfolgeversionen können Menüs etc, kosten aber Geld.

http://www.vso-software.fr/products/convert_x_to_dvd/

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feiner Tipp,

Menüs sind zum Glück nicht notwendig und divxtodvd bringt eigentlich die 
Schlichtheit mit, die ich gerne hab und: das Progrämmchen schafft den 
Film laut Schätzung in 55min statt der 3std. vom M$-Tool. Danke.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, jetzt bin ich mal dazugekommen den ersten Film zu konvertieren und 
ernüchterung stellt sich ein: ich hab alle paar Sekunden nen nervigen 
Ruckler im Bild. Was kann da schief laufen?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Was kann da schief laufen?

Vielleicht ist die Bitrate zu hoch ?
DVD Authoring ist kompliziert, da kann man schlecht raten.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So'n Zeug wie Bitrate kann man bei dem Proggi gar nicht einstellen. 
Einstellmöglichkeiten gibts eigentlich nur für das Bildschirmformat 
(16:9 oder 4:3 und PAL/NTSC).

Könnte sich das evtl. legen, wenn man die Daten brennt?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Könnte sich das evtl. legen, wenn man die Daten brennt?

Wäre eine Möglichkeit, das Ausgangsmaterial die Andere.

Vermutung: Hat das Ausgangsmaterial eine andere von 25 fps abweichende 
Framerate?

Denn Fehler sind mir bei DivxToDVD nicht bekannt beim wandeln. Ich 
verwende es häufig für von VHS überspieltes Material.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, laut W7 bin ich da bei 25fps, VLC meldet: Codec: XVID, 640x352pixel

.. ich probier einfach mal noch ne andere file

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein vernünftiger DVD Player sollte ja eigentlich auch Xvid und diverse 
andere Formate unterstützen.
Gibts es einen speziellen Grund, DVD-Format zu benutzen ?
Für den Hausgebrauch wohl kaum, eher für Verkauf.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Für den Hausgebrauch wohl kaum, eher für Verkauf.

Immer nur ans Geld denken, manchmal geht es auch einfach nur um 
Kompatibilität.

Ohforf Sake schrieb:
> Ein vernünftiger DVD Player sollte ja eigentlich auch Xvid und diverse
> andere Formate unterstützen.

Das können eher die unvernünftigen.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Rohdaten als MPEG vorliegen, könnte ich DVDStyler empfehlen, 
ist OSS, http://www.dvdstyler.org/
mfG
Ingo

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab grad die ruckelnden Daten versuchsweise gebrannt: am 
DVD-Player ruckelts überhaupt nicht.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist ja alles gut, liegt dann eher am PC als am Material.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.