www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Problem mit Gerber-Export (Altium)


Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche zur Zeit mehrere PCB-Dateien in Altium zu Gerber-Dateien zu 
exportieren. Allerdings entfernt er bei zwei Platinen Masse-Flächen. Bei 
der einen Datei entfernt er eine von Leiterbahnen umgeben Fläche und 
zeichnet nur eine Umrandung der Fläche. Bei der anderen Datei entfernt 
er die komplette (durchgehen verbundene) Fläche (Beide im Top-Layer). 
Die Leiterbahnen und die restlichen Flächen werden alle korrekt 
exportiert.

Meine Vorgehensweise:

1. Fabrication Outputs -> Gerber Files
2. es öffnet sich die Cam-Datei (hier ist noch alles so wie es sein 
soll)
3. Export -> Gerber

Nach dem ich die Export-Funktion verwendet habe, fehlen auch in der 
Cam-Datei die beiden Flächen.

Ich habe die Flächen auch schon entfernt und neu hinzugefügt aber ohne 
Änderung.
Woran könnte dieses Verhalten liegen?

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Meine Vorgehensweise:
>
> 1. Fabrication Outputs -> Gerber Files
> 2. es öffnet sich die Cam-Datei (hier ist noch alles so wie es sein
> soll)
soweit alles richtig.

> 3. Export -> Gerber
>
> Nach dem ich die Export-Funktion verwendet habe, fehlen auch in der
> Cam-Datei die beiden Flächen.
lass doch mal was zu deinen einstellungen für den export hören.

und wie stellst du eig fest, dass die fläche nicht vorhanden ist? 
hoffentlich kein online-gerber-viewer, der für solche probleme bekannt 
ist? =)

Autor: Karl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang ein Screenshot der Export-Einstellungen.

Für die Gerber-Dateien habe ich den GC-Prevue (v 18.1.1) verwendet. Und 
das die beiden Flächen fehlen, sehe ich auch schon in der Cam-Datei 
(dort fehlen sie wie beschrieben aber erst nach dem Export).

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind die fehlenden flächen vllt isolierte inseln? allerdings sollten sie 
dann auch im pcb-doc schon nicht mehr zu sehen sein...

was passiert, wenn du die letzte option im linken fenster deaktivierst?

um welche altium-version gehts denn?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee. Da macht man anders. Im PCB, select Area mit Referenz = Null. Im 
anderen PCB. Place special, keep nets, und kein(!) repour polygon.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael
Die Flächen sind nicht isoliert (remove dead copper ist ausgewählt)
Wenn ich den Haken bei dem linken Fenster entferne ist die Ausgabe 
korrekt.

@Hey noch Was
die Menüpunkte Select -> Area gibt es bei mir nicht (Version Summer 09) 
auch Place -> Special ist nicht vorhanden. Oder habe ich das falsch 
verstanden?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, da läuft was schief. Aus der CAM-Datei macht man keinen 
ExportGerber! Die CAM-Datei enthält bereits die Gerberdaten, die durch 
den OutputJob generiert wurden, deswegen kommen sie auch richtig rüber!

Ralf

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt die brauch man gar nicht nochmal aus dem CAM exportieren, die 
Gerber Files liegen ja schon im Projekt Ordner.

Meine Frage ist nun aber wie bekomme ich denn die Abmessungen der 
Platine rüber zum Gerber Format? Oder braucht der Platinenhersteller das 
nicht und ich muss nur sagen wie groß die Platine ist? Oder müsste ich 
das in einen mechanical layer einzeichnen?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Außenkante muss in einen Gerber-Layer.
In welchen, ist egal. Es kann auch ein eigener sein (dann aber mit 
absoluten Koordinaten).

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Outline gehört auf Mechanical 1 (kannst du dann BD Out nennen).
Beim erstellen der Gerberdaten kannst du die Lage dann zu jedem Layer 
hinzufügen, dann weiß der LP_Hersteller auch, ob die Lagen alle gut 
übereinander passen.

Das CAM File ist ein Altium eigenes Format für die Gerberdaten.
Ich vermute mal, es beinhaltet ein paar INFOs für Altium, sowie die 
Gerberdaten nur eben alles in einem Archiv drin.

Jens
Jens

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön, jetzt habe ich es. Hab den KeepOut in einen Mechanical Layer 
kopiert. Wobei man dann bei den Objekten auch den Haken bei Keepout 
wegmachen muss sonst wird das wieder nichts. Jetzt kann ich ihn nach dem 
Gerber Output auch in jedem Layer sehen.

Wozu ist eigentlich der Paste Mask Layer? Für Lötstop brauche ich doch 
nur den Solder Mask Layer oder?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


PasteMask sagt doch schon alles :D
PastenMaske, das ist für die LotPaste, die durch eine Pastenschablone 
auf die Leiterplatte gerakelt wird.

Jens

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke für die Info. Ich denke ich hab jetzt alles. :-)

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für Lötstop brauche ich doch nur den Solder Mask Layer oder?
Richtig, aber bei einer Schablone zum Pastendruck brauchste
ja keine Pads von bedrahteten Bauteilen die gebohrt sind.
Daher sind auf der Schablone NUR Pads von SMD-Bauteilen.
Daher muss man das getrennt halten, z.B. wenn man Mischbestückung
hat, dann braucht man beide Layer.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht man auch so, wenn Leiterbahnen frei sein sollen, Vias werden 
nicht komplett  zu gedruckt, bei BGAs hat man oft Freistellung grösser 
Pad, und Paste kleiner als Pad

Jens

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man Mischbestückung hat braucht man also Solder und Pastemask? Ich 
dachte jetzt eigentlich daß die Pastemask nur zum Bestücken notwendig 
ist. Ich habe eigentlich nur SMD drauf wenn man mal von ein paar Lötpads 
für Verdrahtungen absieht.

Jetzt hab ich aber noch ein richtiges Problem. Es passt eigentlich nicht 
so recht zum Gerber Export. Weil es geht um den NC Drill Output. Da gibt 
es eine Zeile in der *.txt Datei da steht Metric,Lz. Das stört sich aber 
GC Prevue dran daß es das nicht kennt und macht eine Fehlermeldung mit 
einer 0,0 Koordinate.

Und genau an Punkt 0,0 sitzt dann ein Bohrloch was da nicht hingehört. 
Was mach ich mit dieser Zeile - löschen? Dann wird es nämlich fehlerfrei 
eingelesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.