www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hitach H8 6433212, SCI warten auf "Passwort" auf RxD Pin


Autor: mboll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vorab entschuldigt meine eventuell unpassende Wortwahl, Microcontroller
sind nicht mein Fachgebiet.

Wie kann man denn an dem oben genannten Microcontroller eine
Datenübertragung auf der TxD Leitung über die RxD Leitung initieren?

Ist es möglich, dass das Programm des Prozessors auf ein bestimmtes
Codewort, eine bestimmte Bitfolge auf der RxD Leitung oder wartet?

Für die zahlreichen Antworten bedanke ich mich schon jetzt!

Gruß,

Monja.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wie kann man denn an dem oben genannten Microcontroller eine
"Datenübertragung auf der TxD Leitung über die RxD Leitung initieren?

RxD inaktiv lassen und als normalen Input auf '1' oder '0' testen.

"Oder ist es möglich, dass das Programm des Prozessors auf ein
"bestimmtes Codewort, eine bestimmte Bitfolge auf der RxD Leitung
"wartet?

Auch das. Einfach machen.

Das war ja richtig schwer, den Betreff so zu kürzen (ohne java ...),
daß man auch antworten kann.

Autor: mboll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

danke für deine schnelle Antwort.

Ich muss vielleicht noch etwas weiter ausholen. Der H8 ist in einem
Device eingebaut. Ich habe keinerlei Info/Einfluß bezüglich/auf die
Programmiereung bzw. das Verhaltens des Prozessors. Ich weiss nur, dass
am Serviceport des Devices RxD und TxD herausgeführt sind.

Ich würde dem Gerät gerne ein paar Informationen entlocken, weiss aber
nicht genau wie ich das anfangen soll. Ich habe TxD und RxD über einen
MAX 232 mit meinem PC Verbunden. Dort habe ich ein Programm, mit dem
ich Daten senden und sehen kann ob Daten an der RS232 des PC's
ankommen. Es funktioniert sowei alles, die Bitfolge kommt an Port 26
(RxD) des H8 an, das kann ich auf dem Oszi erkennen. Aber das war auch
alles.

Eine gute Idee parat wie man weiter vorgehen sollte/könnte?

MfG

Monja.

Autor: Oryx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das wird wohl schwierig.

Wenn ich das richtig verstehe, kennst du weder die Baudrate, noch die
richtigen Zeichen(Codes), um das Gerät anzusprechen. Evtl. ist auch
noch ein Dipschalter auf die richtige Position zu legen.

Da hilft wohl nur ein Gespräch mit dem Hersteller.

Wenn ich so etwas entwickelt hätte, würde ich es auch etwas sichern.
Das fängt schon mit einer exotischen Baudrate an.

MfG
Oryx

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.