www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom messen mit Attiny 26


Autor: Georg Daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Profis!

Ich versuche gerade mit einem ATtiny26 Ströme zu messen. Dazu will ich
um den Shunt möglichst klein zu halten einen OP benutzen und diesen an
einen Analogeingang anschließen.
Ich habe den OP als Nichtinvertierten Verstärker (siehe Anhang)
angeschlossen mit R1 = 700 Ohm und R2 = 33 KOhm um eine 50-fache
Verstärkung zu bekommen. Als Op hab ich einen UA741.
Leider tut sich bei der Schaltung gar nix. Es liegt an Ua immer eine
konstante Spannung von ca 4,3 V an.

Also was hab ich falsch gemacht oder liege ich ganz auf dem Holzweg?

Gruß Georg

Autor: Reinhard Biegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich glaube, du hast da die Widerstände vertauscht.
Wärs nicht vernünftiger leich nen simplen Spannungsfolger zu bauen
(Eingang auf +, Ausgang mit - Verbinden)?

mfg
Reinhard

Autor: Martö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Spannungsverstärker! und kein strom spannungs OP!
entweder Strom Spannungs OP! oder einfach einen Wiederstand in serie
mit den Stromkreis und über den dann die Spannung abgreifen und dann
durch den Wiederstandswert divideren und du weißt den Strom!

Autor: Georg Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht ja verdammt schnell!

@ Reinhard: Spannungsfolger bedeutet doch, dass R2 = 0 ? Aber wie kann
ich dann denn Verstärkungsfaktor einstellen? Werd die Widerstände mal
vertauschen

@ Martö: Ist mir schon klar an Ue hängt natürlich ein Shunt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versorgungsspannung vom OP sollte mindestens -3V und +8V sein. 741
ist nicht gerade die 1. Wahl für diese Anwendung.

Autor: Georg Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh...schlecht. Ich habe einfach die 5 V genommen die der Attiny 26 auch
bekommt. Das der 741 nicht gerade gut dafür ist hab ich mir schon
gedacht aber es muß ja auch nicht super genau werden.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@martö was ist denn ein Strom Spannungs op?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal den ina155 an...oder irgend einen anderen ausder ina
familie von burr brown oder auch ti genannt ;)

die brauchen nur single supply... sind recht genau...

73 de oe6jwf / hans

Autor: Reinhard Biegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal!

Ja, Spannungsfolger bedeutet R2=0 und R1=unendlich

Hm...Hab mich bei dienem Post verkuckt...dachte du wolltest v = 1
Darum der Vorschlag mit Spannungsfolger und die Idee mit den
Vertauschten Widerständen :-/ sorry, mein Fehler

mfg
Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.