www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OP Verstärker kombinieren


Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Zero-Drift-OP-Verstärker AD8629
Leider hat der nur +-2,5V Spannungsversorgung.
Ich brauche aber etwas mehr am Ausgang, so +-12V.
Ist es möglich einen zweiten OP-Verstärker wie den TL084 dahinter zu 
schalten, so das sich die Eigenschaften beider OP's vorteilhaft 
ergänzen?
Wie könnte so eine Schaltung aussehen?
Würde das funktionieren?
Gibt's da Probleme mit der Schwingneigung?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastel-Dilettant schrieb:
> Wie könnte so eine Schaltung aussehen?
> Würde das funktionieren?

Glaube ich nicht, jeder braucht seine eigene Gegenkopplung.

Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Glaube ich nicht, jeder braucht seine eigene Gegenkopplung.

Scheint zu stimmen,
habe eben mal mit LTspice versucht das zu simulieren.
Habe in Ermangelung geeigneter Modelle einfach zwei LT1014 
hintereinander
geschaltet wie im gepostetetn Schaltplan.
Leider schwingts.
Ein 330p Kondensator am Ausgang des 1. OP hilft auch nicht, die 
Schwingfrequenz wird nur kleiner.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte mal spasseshalber einen 3,3 kOhm Widerstand in der Simulation 
vom Ausgang des 1. OPV zur Verbindung der (-) Eingänge.

Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Schalte mal spasseshalber einen 3,3 kOhm Widerstand in der Simulation
> vom Ausgang des 1. OPV zur Verbindung der (-) Eingänge.

Ja schön, das Schwingen ist weg.
Wie kommst du auf den Wert 3,3k ?

Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob jetzt der TL084 den geringen 
Offset hat, ich habe in meiner Simulation ja zwei identische LT1014.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastel-Dilettant schrieb:
> Wie kommst du auf den Wert 3,3k ?

Ich wollte in der Verstärkung nicht zu hoch rangehen.

Du scheinst ja eine Verstärkung von 10 zu wollen. Also müsstest Du nun 
die 9 kOhm anpassen. Welchen OPV Du mit welcher Vertärkung zur 
Gesamtverstärkung beauftragen willst, entscheidet der Versuch bezüglich 
der jeweiligen OPV-Eigenschaften.

Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal eine schwebende Spannungsquelle von 100mV als künstlichen 
Offset eingefügt.
Leide habe ich so diesen Offset um Faktor 10 verstärkt am Ausgang.
Dann habe ich noch einen 1n Kondensator und einen zusätzlichen 
Widerstand eingefügt. Jetzt habe ich ein häßliches Überschwingen, siehe 
Bild.
Nun bin ich mit meinm Latein am Ende.

Hat noch jemand einen Vorschlag? Am besten mit Bild  ;-)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, irgendwie hast Du nun die Schaltung zermoddet.
R3 sitzt falsch, ist ja keine Gegenkopplung für den 1. OPV, diese wird 
ja nun Frequenzabhängig von C1/R4 gemacht.

Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Shit, habe immer noch nix gescheites hingekriegt.
Entweder Überschwingen oder Offset.

Autor: rehaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gib deinen U2 eine feste Verstärkung von +10 (eigene Gegenkopplung)
und behandle das Ganze wie ein OP

Autor: Bastel-Dilettant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rehaus schrieb:
> gib deinen U2 eine feste Verstärkung von +10 (eigene Gegenkopplung)
> und behandle das Ganze wie ein OP

kapier ich nicht, kannst du mal aufmalen?

Autor: rehaus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so etwa

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man man, da nehmen Läute wie Bastel-Dilettant die Hilfe der anderen in 
anspruch, halten es aber nicht mal für nötig sich zu bedanken.
Aber hauptsache sie kommen ans Ziel !
ich finde soetwas schade, weil dann ist es ja nicht verwunderlich wenn 
Fragen in div. Foren immer seltener beantwortet werden.
Gruß Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.