www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen 0,65mm-SMD-Raster-Experimentierboard


Autor: Steffen I. (echo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich suche für Testaufbauten mit SMD-Bauteilen im 0,65mm-Raster ein 
entsprechendes Experimentierboard. Hab bisher nur Boards mit 
1,27mm-Raster gefunden, diese sind allerdings unbrauchbar für TSSOPs und 
Co.

Am besten in Europakartengröße, geht aber auch kleiner. Oder muss man 
sich die Boards weils die nicht handelsüblich gibt selberätzen? Ätzen 
wär hier nich das Problem, allerdings habsch nur nen schäbigen Drucker 
und müsste wieder Folien bei Bauriedl kaufen.

MfG Echo

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Steffen I. (echo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine btw keine Breackoutboards oder ähnliches. Ich meine richtige 
Laborkarten, wie z.B. 
http://www.conelek.com/images/bauteile/102906_P101...

MfG Echo

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen I. (echo)

>Ich meine btw keine Breackoutboards oder ähnliches. Ich meine richtige
>Laborkarten, wie z.B.
>http://www.conelek.com/images/bauteile/102906_P101...

Sowas gibt es AFAIK für TSSOP nicht, wäre ziemlich albern. Bei den 
heutigen Möglichkeiten durch PCB-Pool & Co würde ich bei sowas auch 
nicht mehr mit solchen Bastellösungen anfangen, sondern gleich ein 
richtiges Layout machen. Ist schneller und deutlich besser.

MfG
Falk

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bis 0.5mm runter kann man solche Adapter durchaus selbst aetzen... 
die klebt man dann halt auf die eigentliche Laborkarte, verdrahtet es 
und Birne. Oder man blechschert sich den entsprechenden Footprint aus 
irgendeiner Schrottplatine aus (nicht Multilayer, das ist elektrisch 
fies mit dem schwebenden Stueck Groundplane...).

"Sowas gibt es AFAIK für TSSOP nicht, wäre ziemlich albern. Bei den
heutigen Möglichkeiten durch PCB-Pool & Co würde ich bei sowas auch
nicht mehr mit solchen Bastellösungen anfangen, sondern gleich ein
richtiges Layout machen. Ist schneller und deutlich besser."

Naja, ich bau zB massenhaft Labormodule in letzter Zeit und habe gerne 
den Luxus um 9 Uhr abends anzufangen und um 1 Uhr nachts fertig zu sein, 
und vielleicht 5 Euro an Material investiert zu haben - da ist nichts 
mit auswaerts aetzen ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Sowas gibt es AFAIK für TSSOP nicht, wäre ziemlich albern.

Insbesondere angesichts der Vielfalt, die die Rastermaße mittlerweile
angenommen haben.  Da gibt's Bauteile mit 0,5 mm, 0,65 mm, 0,8 mm,
1,27 mm, 2,54 mm.  Welches wäre das kleinste gemeinsame Rastermaß? ;-)

Ich denke auch, entweder einen kompletten Entwurf von Anfang an (und
dann einen zweiten, in dem die Fehler korrigiert sind ;-), oder halt
mit kleinen Breakout-Boards auf einer größeren Platine verdrahten
(oder einfach "Freiluft" zwischen diesen Boards).

Ist auch ein Grund, warum ich gern ein wenig Platinen-Fertigungstechnik
noch zu Hause haben will, da kann man sich wirklich an einem Abend die
Experimentierplatine entwerfen und anfertigen, am nächsten Bestücken
und Inbetriebnahme.  So schnell kann man das bei PCB-Pool & Co nicht
bezahlen.  Wenn die Layout-Schnipsel dann soweit erprobt sind, kann
man sie ja in eine industriell zu fertigende Komplettplatine übernehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.