www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega Treiberstufe für Segmentanzeige


Autor: Benni G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe ein Problem bezüglich eines von mir angestrebten Projektes. Ich 
bin neu in der Mikrocontrollerszene ;). Ich wälze bereits seit Tagen das 
Internet, probiere unterschiedliche Schaltungen selber aus und komme 
nicht zu dem Ergebnis welches ich haben will^^. Meistens klappt die 
Schlatung einzeln auch, aber bei verwenden mehrerer bricht alles 
zusammen. In diesem Forum wurden fragen immer kompetent beantwortet 
daher möchte ich auch hier meine Frage stellen.

Also ich möchte gerne 6 x 56mm große 7 Segment Anzeigen im Multiplex 
betreiben (Im Miniatur versuch hat alles geklappt, es scheitert an der 
Spannungsversorgung). Ich habe dafür bei Reichelt die SA23-12EWA 
bestellt mit gemeinsamer Anode. Leider habe ich dabei nicht die 
Spannungsunterschiede zum Microcontroller bedacht. Nun suche ich seid 
Tagen nach einer geeigneten Treiberstufe womit ich die 7 Segmentanzeige 
multiplexen kann. Ich habe zuerst die hier auf der Seite beschriebenden 
Schalter für 12 Verwendet. Dies funktioniert auch auf der Kathoden seite 
Prima. Nur ich bekomme die Anodenseite nicht hin.

Mittlerweile bin ich über High Side Mosfets gestoplert glaube aber 
irgendwie immer noch dass diese für meine Anzeige zu überdimensioniert 
sind (9V 20mA).

Was muss ich beachten wenn ich diesen Schalter aus dem Artikel 
Transistor für alle 6 Anzeigen benutzen will?

 +12V o--------------+----------------------+
                     |                      |
                     |   __              |< T2, PNP
                     +--|____|----+--------|  BC557
                        R1,4K7    |        |\
                                |/T1,NPN    |
         Vcc/+5V o--------------| BC547     |
                                |>          |
                        _       |        .-.
          uC PIN o-----|___|------+       ( X )
                       R2,4K7              '-'
                                            |
  GND o----------o--------------------------+


Ich hoffe es geht nun kein Raunen durch diesen Thread, komme einfach 
nicht weiter und ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben wie ich mein 
Problem beseitige oder gute Literatur empfehlen.

Lieber Gruß

Benni

Autor: Spezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn es wenig Bauteile sein sollen: nimm einen "UDN2981". Der hat 8 
High-Side-Schalter (du brauchst nur 6), schaltet pro Kanal 350mA und 
kann direkt vom uController (5V) angesteuert werden.
Der Spannungsabfall an den Schalttransistoren von ca. 1,5V ist meist zu 
verschmerzen ... (er muss nur bei der Berechnung der 
Segment-Vorwiderstände berücksichtigt werden)

Weitere Infos siehe Datenblatt des IC.

Autor: Benni G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann doch vermutlicher weise auch durch anlegen einer höheren Spannung 
mit den entsprechenden Vorwiderständen ausgeglichen werden.

All devices may be used with 5 V logic systems -  heißt also komplett 
ohne Vorwiderstand an die Treiberstufe?

Danke auch erstmal für die schnelle Antwort ;)

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benni G schrieb:
> All devices may be used with 5 V logic systems -  heißt also komplett
> ohne Vorwiderstand an die Treiberstufe?

Korrekt, UDN2981 wird eingangsseitig direkt mit den Controllerausgängen 
verbunden. Die Vorwiderstände sind im UDN schon drin.

Gruß
Jadeclaw

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Benni G (Gast)

>Was muss ich beachten wenn ich diesen Schalter aus dem Artikel
>Transistor für alle 6 Anzeigen benutzen will?

Du brauchst einen High Side Treiber, siehe LED-Matrix und 
Pegelwandler.

MfG
Falk

Autor: Benni G (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

anbei nun ein Schaltplan. Kann ich das so machen? Natürlich kommen an 
die LED noch Vorwiderstände dran!

Lieber Gruß

Benni

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benni G (Gast)

>anbei nun ein Schaltplan. Kann ich das so machen? Natürlich kommen an
>die LED noch Vorwiderstände dran!

Und warum zeichnest du die dann nicht ein? Gewöhn dir diesen Mist nicht 
erst an.

MfG
Falk

Autor: Shuzz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau noch die Vorwiderstände ein dann sollte das so funktionieren.

Und beim Multiplexen nicht vergessen: Erst das alte Segment ausschalten, 
dann neues Muster anlegen, dann das nächste Segment einschalten. ;)

Autor: Ed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benni,

falls ich dein Problem richtig verstanden habe, kann dir auch diese 
Lösung vielleicht weiterhelfen. Sind alles Standardbauteile und kosten 
nur einige Cent. Wenn du bei deinem Atmega32 noch genügend Ports frei 
hast, kannst du das Schieberegister auch weglassen.

[[Beitrag "Re: Schaltungskontrolle - 7 Segment an 12V - Atmega an 5V"]]

Mfg Ed

Autor: Benni G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ;) an alle für die Hilfe. Auch wenn ich ein Neuling in der uc-Welt 
bin kann ich mir schon Vorstellen was dann mit den Lasten passiert :D 
und das es flackert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.