www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kraftmessdose mit OP an AD-Wandler anschließen


Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich möchte ein paar Kraftmessdosen (Brückenschaltung, 500lbs 
Maximal-Last) an meinen Atmega 32 anschließen. Dazu muss ja die Spannung 
zwischen den beiden Ausgangskabeln der Dose über einen OP verstärkt 
werden, richtig? Ich habe hier ein Paar OPs mit Offset-Eingängen liegen 
(einen 741CN und einen 355N). Jetzt hab ich das ganze mal versucht, Gnd 
an Schwarz, 5V an Rot der Dose, Grün und Weiß an die beiden Eingänge des 
OP, Den Putput an den AD-Eingang des Amtega und über ein Poti zurück auf 
den -Eingan des OP. Die beiden Offsets habe ich entsprechend Datenblatt 
offen gelassen (Terstweise auch mal an GND). Leider kann ich jetzt auf 
der Dose rumdrücken wie ein wilder, ich messe gar nichts (der AD 
funktioniert aber, mit einem Poti geht alles wunderbar), nur einen Wert, 
der Wild zwischen 975 - 980 (von 1023) rumschwankt, alerdings unabhängig 
von der Belastung der Dose. Habe ich den OP richtig angeschlossen? Hat 
jemand eine schöne Schaltung dazu?
Viele Grüße

Phil

Autor: Peer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Ausgangssignal hat deine Kraftmessdose? Welchen 
Eingangsspannungsbereich hat der AD Wandler? Poste mal deine Schaltung, 
um Himmels willen.

Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgangssignal weiß ich nicht genau, es ist eine Messdose "Aus der 
Kiste" mit Brückenschaltung. Befeuert wird sie wie gesagt mit 5V. Der 
AD-Wandler braucht ebenfalls einen 5V-Pegel. Die Schaltung ist einfach 
ein OP mit dem Mess-Signal an den beiden Eingängen und dem AD-Wandler am 
Ausgang.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phillip Hommel schrieb:
> Habe ich den OP richtig angeschlossen?

Du hast einen falschen OP verwendet.

Du hast:
10 oder 20mV Maximalausschlag an Deiner Meßbrücke.
Einen OP mit etwa 10mV Offset.

Du brauchst:
Eine Verstärkung des Differenzsignals um Faktor 100-500
Einen Offset < 5mV / 500 = < 10uV
Eine rauscharme Referenz für deine Messbrücke sowie dein ADC

Schau dir mal das Datenblatt zum LTC2400 an (Seite 29) da ist ein 
Beispiel wie man das mit anständigen Bauteilen macht.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.