www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CS bei SD Karte notwendig?


Autor: mega8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.
auf der suche nach einem SD Karten Tutorial für Atmega Controller bin 
ich auf diese Seite gestoßen 
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/mmc-sd. Ich habe das AVR 
net IO Board und das Add-on board dafür.
Nach dem ich die beiden boards miteinander verbuden hatte, hab ich das 
Codebeispiel von Radig unverändert kompiliert und habs ausprobiert, und 
siehe da, es funktioniert sogar.
jetzt sehe ich aber, dass in dem quellcode für den Chipselect Pin an der 
SD Karte zwar ein ausgang definiert ist, dieser aber nicht zur SD Karte 
geht.
Es gehen ja generell nur 3 ausgänge vom atmega32 zur ISP schnittstelle 
auf dem Board.
Also meine Frage jetzt: wofür ist der Chipselect bei der SD karte 
überhaupt notwendig? und kann ich das add on board jetzt einfach mit 
einem anderen Atmega32 verbinden, und würden dafür dann 3 Ausgänge 
reichen?

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chip Select ist für das Auswählen der Slaves. Wenn du mehrere Slaves an 
der SPI-Schnittstelle hast, musst du diese über die 
Chip-Select/Slave-Select Leitungen auswählen.
Wenn nur die Karte dranhängt, kannst du versuchen, die Leitung 
wegzulassen. Aber es gibt Slaves, die reagieren nur wenn ein Impuls auf 
der SS-Leistung kommt.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die SPI-Schnittstelle können mehrere Geräte (Slaves) angeschlossen 
werden. Der Master entscheidet mit Low-Pegel auf dem jeweiligen CS, mit 
wem er gerade reden will. Wenn bei Dir der CS von der SD-Karte nicht 
angeschlossen war (und zufällig auf Low war) kann es auch zufällig 
funktionieren. problematisch wird es spätestens, wenn der 
Ethernetcontroller angesprochen werden soll, oder du den AVR über 
selbige SPI umflashen möchtest. Also den CS besser nachziehen!
Gruss Ingo

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über den CS wird auch die Datenübertragung synchronisiert, d.h. man kann 
über eine Flanke am CS den Start von einem Byte markieren. Wenn man das 
nicht macht, kann es durch irgendwelche Störungen irgendwann vorkommen, 
dass der Slave nicht mehr weiß, wann ein Byte beginnt, bzw. von einer 
falschen Startposition ausgeht. Deswegen sollte man den CS immer 
anschließen und auch immer ansprechen, auch wenn man nur einen Slave 
hat.

Grüße,

Peter

Autor: Claus Andy (cand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, so ist das. Mich würde mal interessieren wie zuverlässig du daten 
loggen kannst. Bei mir zerreißt es schon mal die Dateien...tageweise, 
manchmal. Hab noch nicht getriggert woran das liegt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.