www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Prüftafel Selbstbau - was sollte man da beachten?


Autor: Elektrikerin Nele (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Prüftafel ist eine der Voraussetzungen für die Erlangung einer 
Konzession für Elektroinstallateure. Und auch sonst ein sehr nützliches 
Meß- und Prüfgerät in der Branche.

Leider sind diese Tafeln sehr teuer (auch gebraucht so um die 700 bis 
1000 Euro).


Daher meine Gedanken: Sowas müßte man mit erträglichem Aufwand 
(Amperemeter, Voltmeter, Kleinspannungstrafo, etc. aus der Kramkiste) 
doch günstig(er) selber bauen können! Das Bild zeigt mal eine 
beispielhafte Ausführung.

Bevor ich mich da verkünstele, mal eine Frage ins Forum: Hat sowas schon 
mal jemand von Euch gemacht?
Wenn ja, wo liegen evtl. Tücken? Bzw. worauf sollte man besonders 
achten?

Danke vorab,
Nele

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der Selbstbau ist durchaus machbar.

Hier mal ein Beispiel mit Teilen aus der "Kramkiste" bzw. 
Lager-Restposten.
Die Amperemeter für die Außenleiter verlangen zwar Skalierung x0.1, 
waren aber gerade vorhandene und zeigen Vollausschlag 10 rep. 20A. 
Dennoch ist alles weitere so wie auf Deiner Prüftafel : Kleinspannung 6 
bis 24V, Durchgangsprüfer, Schutzleiter-  und Isolationsprüfgerät für 
VDE701/702, Drehfeldumpolung, etc.

Als Gehäuse dient eines aus Kunststoff, ausrangierte SUN-Workstation. Im 
Gehäusedeckel ist fast alles befestigt. Die Bodenplatte ist da bei SUN 
standardmäßig Metall, also perfekt für soliden Halt der CEE-Dosen.

Lediglich die spezielle Busch Jäger (Schuko-) Steckdose mit dem 
Hebelauswurf wurde für diese Arbeit dazugekauft, weil die Dose eine 
wirklich praktische Konstruktion ist.

Es gibt da IMHO keine Fallstricke, der Aufbau ist geradeheraus im 
Kabelbaum verdrahtet. Materialaufwand waren ca. 50 Euro, Zeit ca. 10 
Stunden.

Das so mal als Anhaltswerte. Was letztlich bei Dir rauskommt, ist 
abhänig vom vorhandenen Material, Werkzeug und Geschick.

Beitrag #4380046 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4380061 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4380067 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.