www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gebrauchtes Oszi gekauft (Fluke PM3380) - defekt :-(


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab mir bei Ebay ein gebrauchtes Fluke Combiscope geholt, hat 
anfangs auch gut funktioniert. Jetzt benutze ich das Teil seit etwa 
einer Woche und der Digitalmodus ist komplett ausgefallen! Anfangs hat 
sich das Problem nach kurzer Aufwärmzeit wieder gelegt, aber 
mittlerweile geht nichts mehr.

genauere Fehlerbeschreibung:
- Im Digitalmodus kein Signal, nicht mal ne Null-Linie
- Analog-Modus klappt super
- Helligkeit von Text und Spur lassen sich nicht mehr verstellen (?)
- gestern lief der Digi-Mode zwar nach einiger Zeit, aber mit Störungen
- Bei Self-Test: DSP Communication Error, Test failed

Was kann das sein? Bedienfehler wohl nicht oder? Ich bin echt am 
Verzweifeln, das Gerät war nicht gerade billig :-(

Autor: mui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kalte Lötstelle?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest Du Dir jetzt ein Service Manual des Gerätes besorgen.

Z.b. mal hier anfragen ob der Betreiber zu den anderen 3380 Manuals Dir 
auch den Service Manual hochlädt

http://www.ko4bb.com/cgi-bin/manuals.pl?dir=Philips

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, ganz vergessen zu erwähnen, das Service Manual hab ich. Ist aber 
knapp 500 Seiten lang und beim durchscrollen konnte ich nix passendes 
entdecken...Kalte Lötstelle hab ich mir auch schon gedacht, aber wo? 
Netzteil? Ich würde ja die Spannunen mal messen, aber im Service Manual 
stehen keine Sollwerte.

Naja, ich löte dann erstmal auf Verdacht ein bisschen rum ;)

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens gehen ja die Elkos kaputt, die wuerde ich mal testen. 
Aussagekraeftig ist da leider nur ein ESR-Test, dafuer brauchst Du ein 
zweites Oszi oder einen ESR-Tester.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ESR-Tester hab ich leider keinen, ich krieg die Netzteil-Platine aber 
sowieso nicht mal raus ;)
Ich hab auf der Platine, in der die Bildröhre steckt, ein paar händisch 
aufgelötete SMD-Teile entdeckt (totaler Pfusch, sofort neu gelötet), 
außerdem hat der Löter wohl vergessen das Schirm- und Kühlblech wieder 
anzulöten, sodass ein paar SMD-Transistoren (oder was auch immer) ohne 
Kühlung waren...es wurde also definitiv schonmal dran gebastelt.

Autor: Hansilein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal Fotos und miss das Netzteil durch, hast du ein zweites Oszi?

Autor: Andi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilder hab ich angehängt, auf dem ersten sieht man die vier 
handgelöteten SMD-Bauteile, durch das Loch in der Mitte wird der 
Kühlkörper von der anderen Seite durchgesteckt. Das zweite Bild zeigt 
die Rückseite, die vier Transistoren sollten mit dem KK Kontakt haben 
(Wärmeleitpaste hab ich abgewischt).

Nein, zweites Oszi hab ich auch nicht, das ist mein erstes...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das arme Oszi.
Such dir mal ein altes Motherboard und lern löten, die Lötstellen sehen 
schrecklich aus.

Zudem brauchst du einen geregelten Lötkolben. Der jetzige ist vermutlich 
zu heiss und hat zu wenig Leistung: PCB verbrennt & Lötung gelingt 
nicht, da der Lötkolben zu stark abkühlt.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ne digitale Lötstation und ich kann löten! Schau dir erstmal 
deine eigenen SMD-Lötstellen in der Makroaufnahme an...Das is ne 
Schönheit im  Vergleich zu vorher!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte dir nicht die Freude am Löten verderben, jedoch: Die Fotos 
zeigen Bauelemente die unmittelbar zur (Analog-)-Scoperöhre gehören.

Dieser Teil funktioniert nach Deiner eigenen Aussage.

Es bringt daher wenig (bzw. ist vertane Zeit) dort die Lötungen zu 
"verschönern".
Denn der Fehler liegt nach Deiner bisherigen Beschreibung im digitalen 
Teil.

Die zugehörigen Platinen sind IMHO im Service Manual beschrieben.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis, das hab ich mir schon fast gedacht. Das Netzteil 
durchzumessen hat sich als recht schwierig erwiesen, da die Kontakte im 
eingebauten Zustand nicht erreichbar sind, wenn ich die Platine ausbaue 
pfeift der Trafo nur und ich kann nichts vernünftiges messen.

Aber wo soll ich im Digitalteil anfangen zu suchen? Das wächst mir 
langsam über den Kopf ;)

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Text ist übrigens mittlerweile kaum mehr lesbar, sowohl im Digital- 
als auch im Analogmodus...Kann das irgendwelche Hinweise geben?

Das Beste is halt schon, dass die Fehlercodes und Fehlermeldungen weger 
im Handbuch noch im Service Manual beschrieben sind!

Autor: nur_angemerkt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such' doch mal die Platine auf der der DSP sitzt und prüfe hier die 
Lötstellen. Laut "Selftest" scheint der DSP nicht zu laufen oder die 
Kommuniktion zu ihm ist gestört.

Gruß

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nochmal rumprobiert und festgestellt, dass Autoset im 
Digi-Betrieb schon noch funktioniert (Signalgenerator angeschlossen, 
Zeitbasis und Spannung werden korrekt eingestellt), nur das Signal ist 
eben nicht sichtbar! Also muss es ja wohl an der Röhre bzw. der 
Ansteuerung liegen, nicht am DSP. Wie wird denn die Kurve und die 
Schrift im Digitalmodus erzeugt, das müsste ein zeilenweise 
durchlaufender Strahl sein oder?

Naja, für heute ist Schluss, morgen vielleicht wieder...Danke schonmal 
an alle Helfer!

Autor: Hansilein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kurve und Schrift werden wahrscheinlich vom DSP erzeugt.
Kennst Du jemanden der ein Oszi hat? Wo wohnst Du denn?

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist mir auch noch die Lötspitze kaputtgegangen...muss ich erstmal 
ne neue besorgen, dann gehts weiter.
Mir fällt spontan niemand ein, der ein Oszi haben könnte. Ich wohne in 
nem kleinen Kaff bei Oettingen (da wo das gute Bier herkommt, PLZ 
867xx)!

Autor: Sebastian M. (cyberseb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Andi,

notfalls könnten wir wirklich mein kleines JYEtech nehmen, aber das 
fängt auch mal gerne das Rauchen an ... ;-)

Gruß, Seb

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht wieder!!! Hab auf der DSP-Platine alles Mögliche nachgelötet und 
fleißig Kontakspray verteilt, schon gings wieder ;)

Danke für alle Tipps!

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kontaktspray ist übel, das greift mit der Zeit die Platine an, also 
besser vernünftig entfernen. Zum Reinigen ist z.B. Isopropanol besser 
geeignet...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Jetzt ist mir auch noch die Lötspitze kaputtgegangen...muss ich erstmal
> ne neue besorgen, dann gehts weiter.
> Mir fällt spontan niemand ein, der ein Oszi haben könnte. Ich wohne in
> nem kleinen Kaff bei Oettingen (da wo das gute Bier herkommt, PLZ
> 867xx)!

Kein Problem. Dann schick  mir mal ne PM über das Forum.

Autor: Edwin Outermans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beste Andi,

Ich bin Edwin fon Holland und mein deutch is nicht so gut und ich hoffe 
das sie mich verstehen (?)

Ich habe auch ein PM3380 mit eine probleme. Aber mein probleem ist die 
powersuply. ist es meuklich um eine copy (digitales) ihen service manual 
sum ontvangen von du.Darmit darf ich mit ein bitchen geleuk mein scope 
zu repariern.
Natuurlich woll ich ihn tzalen for eine digitales)copy.

Vielen dank sofort und ich hoffe das sie verstehe was ich meine.
(my englisch might be al lot better)

Edwin outermans

Autor: im Auftrag, der Verkäufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello Edwin,
you should open a new post and might ask here
http://embdev.net/topic/128925#1170554
it´s english and also displayed in the german forum

Autor: Herbert P. (herbert_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das gleiche Oszi,und würde das Servicemanual brauchen,oder 
zumindest den Servicecode.Würde mich über ein Mail mit Anhang freuen .
mfg Herbert

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das holländische Wort für kalte Lötstelle? Fängt mit "P" an und 
hört mit "ips" auf...


Nachdem ich mir einige Stunden den Wolf gesucht habe, will ich den Link 
auf das Servicemanual zum PM338xA mal hier abkippen:
http://elektrotanya.com/fluke_pm3370a_pm3380a_pm33...

Vielleicht hilft's ja noch jemandem weiter.


Bei mir war's ein schlecht haftender Kollektoranschluß an der 
Vertikalenstufe, der dafür sorgte, dass man nur noch die obere Hälfte 
der Röhre nutzen konnte. Genau das Modul, das auf dem Foto weiter oben 
abgebildet ist. Die Lötstellen sehen original noch grottiger aus.

Da hat sich also seit dem K7-Chassis nicht viel geändert.



BTW: 3 - 2 - 4 - 1 - 5

Autor: Herbert p (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für den Service code und das Manual.
mfg Herbert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.