www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder RFM12 und ti-Chronos funkkompatibel?


Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Sehe ich das richtig, dass das RFM12 und die Chronos von Texas 
Instruments (bzw. deren RF-fähiger Mikrocontroller CC430F6137, 
Datenblatt: http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cc430f6137.pdf) 
grundsätzlich miteinander kommunizieren könnten?
Beide benutzen FSK und beide gibts fürs 443/868MHz. Gibt es sonst noch 
Dinge, woran es scheitern könnte?
Oder hat sogar einer von euch sowas schon mal gebaut?

Viele Grüße,
Felix

Autor: Wolfgang H: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix schrieb:
> Sehe ich das richtig, dass das RFM12 und die Chronos von Texas
> Instruments (bzw. deren RF-fähiger Mikrocontroller CC430F6137,
> Datenblatt: http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cc430f6137.pdf)
> grundsätzlich miteinander kommunizieren könnten?
> Beide benutzen FSK und beide gibts fürs 443/868MHz.

Hi, Felix,

"RF-fähiger Mikrocontroller" entspricht der Kombination aus Atmega und 
RFM12.

FSK selbst ist so simpel, dass die beiden "grundsätzlich miteinander 
kommunizieren" können müßten.

In Deinem Papier lese ich aber unter "Sub-1 GHz Radio" etwas von "PACKET 
HANDLER".
In dessen Datenprotokollen, in den Headern, in den 
Synchronisationsbytes, erst Recht in all dem, was die Hardware macht zum 
Scrambeln, Descrambeln und in allen höheren Schichten im 
ISO-Kommunikationsmodell - da rechne ich nicht nur muit einem Teufel, 
der im Detail lauert, sondern mit Heerscharen grinsender Teufelchen.

Hilft nur eines:
1. In den Details suchen, bis der Morgen graut,
2. Zwei Funkstrecken aufbauen, eine mit RFM12, eine mit TI,
3. Wenn beide für sich funktionieren, dann RFM12 mit TI.

Viel Glück!

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Daniel R. (h3po)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Felix,

hast du es inzwischen ausprobiert? Ich habe mir die selbe Frage 
gestellt, mir mangelt es aber an Zeit und Geld um es "einfach mal" 
auszuprobieren.

MfG
Daniel

Autor: Steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade auf der Suche nach genau dieser Frage hier gelandet!
Merkwürdig dass ich trotz langer Suche zu diesem Thema nichts genaueres 
gefunden habe, wenn man sich die hohe Verbreitung und den günstigen 
Preis der RFM12-Module vor Augen führt. Scheint mir eine der einfachsten 
Methoden zu sein, eigene Peripherie mit der eZ430-Chronos in Kontakt 
treten zu lassen.

Steven

Autor: PappasPliepling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !

CC430 User Guide Siehe Seite 568:
http://focus.ti.com/lit/ug/slau259b/slau259b.pdf

Serieller Modus, syncron und asyncron ist verfügbar.
Du kannst also Bytes senden und empfangen, wie Du willst ohne den 
Paketmodus zu verwenden zu müssen.

Bringt dich das weiter?


Gruß
Pappas Pliepling

Autor: Steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das, was ich wissen wollte.
Vielen Dank!

Autor: Fabio W. (modellbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das mittlerweile mal jemand zum laufen bekommen?
Und möchte mal den Code verfügbar machen? :)

Modellbauer

Autor: Reiner O. (elux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schraube grade dran herum -> Übertragung geht prinzipiell im Packet 
Mode,
grinst aber noch so ein Teufelchen...

Gruss aus Berlin
Elux

Autor: Ripper121 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre cool wenn du die schaltung und code mal posten könntest suche auch 
schon lange danach

Autor: Martin B. (martin_b35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat das Thema hier jemand weiter verfolgt?
Wenn es was funktionsfähiges gibt würd ich mir zu meiner Chronos noch 
ein
Launchpad und nen RFM12 besorgen und müsste nicht den "leicht" teureren
Ti-Funkkram nehmen...

Gruß,
  Martin

Autor: karsten B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

Schliesse mich der Frage von Martin an. Hat das schon jemand mal bisher 
geschafft.
Ansätze finden sich hier:

https://groups.google.com/forum/#!topic/ti-chronos...

Bzw. hier

http://www.panstamp.org/forum/showthread.php?tid=2...

Gruß

Karsten

Autor: karsten B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der CC430ent das CC1101 Funkmodul. Laut den oben genannten Links sollte 
es funktionieren. Mal schaun..

Autor: Mürbel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann der Chip in der TI-Chronos auch OOK senden/empfangen? Wäre doch 
eine feine Sache zum Ansteuern von Funksteckdosen

Autor: Karsten Brandt (karstenbrandt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir den CC430 User Guide angeschaut.
FSK (=2-FSK) bzw. OOK kann das Modul CC1101 des CC430 definitiv. Daher 
ist eine Verbindung mit dem RFM12 möglich.
Leider ist die simliciTI-Library als Quellcode nicht verfügbar 
(zumindest habe ich ihn nicht gefunden). In meinem Fall habe ich ein 
Sensor-Board mit RFM12, dass ich mit der eZ430-Chronos verbinden möchte. 
Die Packetstruktur ist mit meinem Protokoll nicht kompatibel. Also das 
Rad neu erfinden und selber schreiben.

Hat jemand eine Quelle (außer TI), die den Aufbau der Chronos-Software 
beschreibt?

Gruß

Karsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.