www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Eurovision Song Contest 2010


Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ui! Es hagelt Punkte für uns ..

.. was ist da passiert?

Autor: Stinke St (stinke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Song von Lena is ja auch gut. Sehr "positiv", also
eigentlich passend für die Veranstaltung.
Ich finde ihn nicht so gut rüber gebracht von ihr, aber
das scheint den zuschauern relativ egal zu sein.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. unglaublich ..

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Song von Lena ist totaler Muell. Absolut unbegabt, die Frau. Aber 
die Rolle Deutschlands als grosser Zahler in den letzen Krisen kam sehr 
gut an.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> totaler Muell. Absolut unbegabt

.. und die anderen waren so viel besser? Glaube ich nicht ..

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus Wikipedia :
Neuregelung ab 2010

Im September 2009 gab die EBU bekannt, dass sowohl in den beiden 
getrennten Semi-Finalrunden als auch im Finale die Jurys zu 50 % mit 
abstimmen. Außerdem darf vom Anfang des ersten Liedes bis 15 Minuten 
nach dem Ende des letzten Liedes abgestimmt werden.

Das heißt, dass Eurovision zum Teil eine Verarsche ist.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einen Balkanblock, einen NordOstblock, einen Nordlandblock, 
einen Mittelmeerblock und da muss man eben ueberall dabei sein. Alles 
Politik, hat mit Singen gar nichts zu tun - leider.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> .. dass Eurovision zum Teil eine Verarsche ist.

Das war es doch aufgrund des gegenseitigen Punktzugeschiebe bisher auch. 
Nun stimmt eine Jury mit ab, das halte ich für eine bessere Regelung. 
Aber warten wir es mal ab.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh gewonnen, hehe ..

.. süß das um Worte ringen .. :)

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deutschland ist ERSTER!!!!!

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey noch Was schrieb:
> Es gibt einen Balkanblock, einen NordOstblock, einen Nordlandblock,
> einen Mittelmeerblock und da muss man eben ueberall dabei sein. Alles
> Politik, hat mit Singen gar nichts zu tun - leider.

Ja das fande ich auch schade.
Warum gibt Zypern Griechenland 12 Punkte? Warun Griechenland uns nur 2? 
Und warun Weißrussland Russland 12Punkte?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann zu dem Song stehen wie man will, aber Deutsch bleibt Deutsch, 
eindeutig. Denn die erste Reaktion vom halben Forum ist: man meckert.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warun Griechenland uns nur 2?

Hmm .. für 2 Punkte von Griechenland (und so manch anderer Nation) wären 
wir in der Vergangenheit vor Freude auf den Tischen getanzt :)

Man erinnere sich an Corinna May, Texas Lightning und Michelle ..

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Texas Lightning war ja noch ganz okay, da gab es weitaus schlimmere 
Beiträge, wie letztes Jahr.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat der Raab gut gemacht.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Man erinnere sich an Corinna May, Texas Lightning und Michelle ..

Oder Gracia...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind doch alles völlig haltlose Verschwörungstheorien.

Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie auch immer man zu dem Song und Lena steht - ist halt das Gedudel was 
die breite Masse hören mag. Und geschwindelt wird doch mittlerweile fast 
überall.

Fakt ist aber, dass 'wir' nächstes Jahr diese 'kleine Veranstaltung' 
ausrichten dürfen. Und das passt ja ganz gut, da die meisten anderen eh 
kein Geld haben. :-D
Mal im Ernst: wer finanziert diese Veranstaltung? Die sooo arg 
gebeutelte Musikindustrie???

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer gewaehlt hat, hat 50 cents fuer den Anruf abgedrueckt. Das summiert 
sich. Deswegen auch die Zeitschinderei. Denn mein PC hat alle Stimmen 
von ganz Europa innert 3 Sekunden aufaddiert, die brauchen eine 
Viertelstunde.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die GEZ- sowie Steuerzahler finanzieren das spektakel natürlich.

Größten Geldgeber: GER, FRA, UK, ES. (Sortiert Absteigend nach der höhe 
der gezahlten Summe)

Im übrigen stamt die Gesamte Bühnen
/Lichttechnik aus Deutschland, von einem Unternehmen der Fielmann-Gruppe 
(Ja genau, der Brillen Fielmann).

Im übrigen zum 2ten.: Wurde Stefan Raab "hochoffiziell", von Staatswegen 
aus, den Auftrag erteilt, das Ansehen der BRD in Sachen ESC zu retten.
Das ist eines der Gründe, wieso ARD sowie Klo7 so eng zusammengearbeitet 
haben.

Möchte mal wissen, welchen Boni Raab dafür kassiert hat.

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, 500 Mio € je Punkt ist auch kein schlechter Preis ...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Sewergin schrieb:
> Aus Wikipedia :
> Neuregelung ab 2010
>
> Im September 2009 gab die EBU bekannt, dass sowohl in den beiden
> getrennten Semi-Finalrunden als auch im Finale die Jurys zu 50 % mit
> abstimmen. Außerdem darf vom Anfang des ersten Liedes bis 15 Minuten
> nach dem Ende des letzten Liedes abgestimmt werden.
>
> Das heißt, dass Eurovision zum Teil eine Verarsche ist.

Genau. Und zu gewinnen gibts auch nichts.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid Defätisten. Schämt euch!

Sieeeeg im Volkskrieg!

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir war auch erst unklar, warum Lena gewonnen hat. Das Lied fand ich 
schlecht. Mit dem Lied hatte Deutschland für mich keine Chance. Fakt 
ist aber, dass Lena im Vergleich zu den anderen Teilnehmern so etwas wie 
eine Ausstrahlung besitzt. Schaut Euch doch die restlichen Teilnehmer 
an: Von Vollidioten über singende Zapfen bis hin zum konturlosen Tenor 
alles dabei: laaaangweilig! Obwohl ich sagen muss, dass mich die Sendung 
auch schon vor der Abstimmung mehr unterhalten hat wie sonst. Das neue 
Abstimmungssystem mit Jury war sicherlich hilfreich, da hier drüber die 
Person Lena überhaupt erst ausreichend dargestellt werden konnte. 3 oder 
4 Minuten reichen da nicht. Ein Anruf hat meiner Erinnerung nach "nur" 
14 Cent gekostet.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfreich war vor allem die Position fast am Ende der Liste, von der es 
heisst, dass Deutschland sie selbst wählen durfte. So kam nach einem 
guten Dutzend langweiliger Ralf-Siegel-Verschnitte und ein paar anderen 
auch nicht interessanteren Songs etwas auffällig Anderes, mit Charisma 
statt optischem Firlefanz präsentiert. Wäre der Vortrag vorneweg 
gewesen, er hätte nicht diesen Effekt gehabt.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst Stefan Raab schien mir überrascht zu sein, als die Punkte 
verteilt wurden. Sein Gesichtsausdruck war irgendwie mehr wie "Hey, was 
geht denn hier ab?" als das typisch coole Grinsgesicht, was man von ihm 
kennt a' la "so, jetzt räumen wir hier mal die Punkte ab". :)

Jetzt aber flott ein Album produzieren, damit die Steuereinnahmen hurtig 
fließen. Das wird dann schnell gefühlte 40 Milliarden mal verkauft und 
die Kosten für die erste Griechenlandhilfe sind schon mal eingefahren. 
Dann noch eines in Chinesischer Sprache herausbringen und Herrn Brüderle 
mal schnell damit nach Peking zur Promotiontour schicken, hehe.

Vorher aber mal 'ne Suchaktion starten, denn seit der Finanzkrise ist 
der Wirtschaftsminister untergetaucht. Herr Brüderle bitte melden, die 
Krise ruft.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:

> Dann noch eines in Chinesischer Sprache herausbringen und Herrn Brüderle
> mal schnell damit nach Peking zur Promotiontour schicken, hehe.

Brüderle mit diesem Song über seine blaue Unterwäsche? Ich trau den 
Chinesen ja viel Humor zu, aber das haben sie wirklich nicht verdient.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'Chinesischer Sprache'

Vergiss das, der oeffentliche Musikmarkt der Chinesen ist in der festen 
Hand der PARTEI. Und 'Katze' ist Ihre offizielle Stimme die gefuehlte 24 
Stunden pro Tag aus den gleichgeschalteten Programmen Ihren schrecklich 
schrillen Gesang erschallen laesst. Am liebsten mit hunderten 
Hintergrundtaenzern die sich zu Figuren aufstellen und in aeusserst 
kitschiger Farbwahl um ihr schon recht hohes Alter zu kaschieren.
-Einfach grauenerregend.
Kein Wunder dass noch nie ein Chinesisches Lied nennenswert in den 
internationalen Charts aufgetaucht ist. Ich hab mich erkundigt, 'Katze' 
(Song Zuying) hat geruechteweise mit einem ehemaligen Praesidenten 
geschlafen um an den Posten zu kommen. Diktaturen sind doof.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARD-Unterhaltungschef Schreiber: "Lenas Sieg ist eine nationale 
Leistung"

Jungs, ihr könnt euch auf die Brust klopfen...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu sicher doch. Was meinst du was es für den an Bürokratie und 
Bedenkenträgern reichen Tanker ARD an Überwindung gekostet haben muss, 
mit jemandem wie Stefan Raab zusammenzuarbeiten.

Autor: Daniel -------- (root)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kein Wunder dass noch nie ein Chinesisches Lied nennenswert in den
>internationalen Charts aufgetaucht ist.

haha, unser Musikgeschmack (und nicht nur der) ist stark amerikanisiert.
Wann hast du denn ein polnisches, tschechisches, japanisches Lied
in den Charts gehört? Wenn es gut läuft ist mal ein französisches
oder deutsches Lied dabei.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Daniel -------- (root)

>>Kein Wunder dass noch nie ein Chinesisches Lied nennenswert in den
>>internationalen Charts aufgetaucht ist.

>haha, unser Musikgeschmack (und nicht nur der) ist stark amerikanisiert.

Das wohl leider wahr.

>Wann hast du denn ein polnisches, tschechisches, japanisches Lied
>in den Charts gehört?

Selten bis nie, was aber größtenteils auch an den deutlichen 
Unterschieden des Sprachklangs liegt. Das Lied im obigen Video klingt 
für unser Ohren bestenfalls skuril bis schrill-kitschig.

> Wenn es gut läuft ist mal ein französisches oder deutsches Lied dabei.

Stimmt. Französich ist bisweilen top!

Schon ne Weile her.

Youtube-Video "Alizee - Moi Lolita"

Ein paar Jahre später, O-la-la!

Youtube-Video "Alizee - Jen ai marre"

MFG
Falk

P S: Aber das DEUTSCHE Volkslied bleibt unangefochten Nr. 1

Youtube-Video "Hits of the 40th"

P P S Ich hasse kaputtkomprimierte Videos!

Autor: Christopher H. (chtech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Youtube-Video "Hits of the 40th"

Und jetzt alle ... STIMMUNG !!! ... genial ...

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>haha, unser Musikgeschmack (und nicht nur der) ist stark amerikanisiert.

Ob der nun amerikanisiert ist, oder nicht.
Wenn man sich die beiden erstplatzierten Lieder anguckt/-hört, dann 
stellt man fest, dass das die beiden einzigen Lieder des Abends sind, 
die keine Schnulzen sind, und auch eine etwas hörere Taktrate haben.
Ich hatte den Eindruck, dass die Einschlafquote bis Titel 22 fociert 
wurde.

Ruslana war damals ja auch nicht gerade langsam.
Der ESC unterliegt auch einem Wandel.

Vielleicht sollte man den ESC in unterschiedliche Kategorien aufteilen:
Rock, Pop, heimatsprachlich, Schnulze, U60, Ü60...

Ich fand es sehr traurig, dass sich der ESC einfach so vor den ...stadl 
gedrängt hat.
Da musste man wirklich österreichisches oder schweizer Fernsehen gucken, 
um seine Lieblinge der Volksmusik sehen zu können.
Wieso treten nicht solche Leute wie Florian Silvereisen, DER Wendler 
oder andere Lieblinge der Volksmusik bei solchen Veranstaltungen an?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul Der trollige schrieb:

> Wieso treten nicht solche Leute wie Florian Silvereisen, DER Wendler
> oder andere Lieblinge der Volksmusik bei solchen Veranstaltungen an?

Für die Ü60 Variante hätte die ARD keinen Raab gebraucht.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Für die Ü60 Variante hätte die ARD keinen Raab gebraucht.

Nee, da hätt's der Gottschalk auch getan. :-)

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul Der trollige schrieb:
> Da musste man wirklich österreichisches oder schweizer Fernsehen gucken,
> um seine Lieblinge der Volksmusik sehen zu können.
> Wieso treten nicht solche Leute wie Florian Silvereisen, DER Wendler
> oder andere Lieblinge der Volksmusik bei solchen Veranstaltungen an?

Weil die dort gottseidank nicht auftreten dürfen, da 1. live gesungen 
werden muss, 2. keine Coverversionen zugelassen sind, 3. die Lieder dem 
Wettbewerbsimage nicht schaden dürfen
http://de.wikipedia.org/wiki/Eurovision_Song_Conte...

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul Der trollige schrieb:
> Ich fand es sehr traurig, dass sich der ESC einfach so vor den ...stadl
> gedrängt hat.
> Da musste man wirklich österreichisches oder schweizer Fernsehen gucken,
> um seine Lieblinge der Volksmusik sehen zu können.
> Wieso treten nicht solche Leute wie Florian Silvereisen, DER Wendler
> oder andere Lieblinge der Volksmusik bei solchen Veranstaltungen an?

Kann ich nur bestätigen, da zieh ich mir doch lieber den Andy Borg mit 
seinen Freunden rein als diesen Schrott vom ESC.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:

> Kann ich nur bestätigen, da zieh ich mir doch lieber den Andy Borg mit
> seinen Freunden rein als diesen Schrott vom ESC.

Kann ich nicht bestätigen, da zieh ich mir doch lieber einen ESC rein
als diesen Schrott von Stadl.

Ach ja, die Geschmäcker... :)

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am allergeilsten fand ich bisher den Auftritt von Gildo Horn und seinen 
Schlümpfen. Wer sowas nach vorn schickt muss ja schon einen an der 
Waffel haben.

Nichts gegen die musikalischen Qualitäten von Gildo, aber das Outfit, 
oje...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry E. schrieb:

> Am allergeilsten fand ich bisher den Auftritt von Gildo Horn und seinen
> Schlümpfen.

Seinen "Strümpfen" bitte.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Gerry E. schrieb:
>
>> Am allergeilsten fand ich bisher den Auftritt von Gildo Horn und seinen
>> Schlümpfen.
>
> Seinen "Strümpfen" bitte.

Nee nee, meinst Du ich vertippe mich ohne Absicht?
Wollte nur mal die Gildo-Fans aus der Reserve locken :-)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry E. schrieb:

>Wer sowas nach vorn schickt muss ja schon einen an
>der Waffel haben.

Er wurde schließlich ausgewählt. Da müßten schon sehr viele was an der 
Waffel haben...

Ja, das war schon schräg. Sowohl der Guildo selbst, sein Outfit, und 
dieser Song! Und der Auftritt. Passte alles.

Wir, also ein paar Leute aus seiner Heimatregion, saßen damals 1997 
besonders gespannt vor der Glotze. Und erfolgreich war er doch (na ja, 
zumindest nicht ganz erfolglos). ;-)

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:

> Wir, also ein paar Leute aus seiner Heimatregion, saßen damals 1997
> besonders gespannt vor der Glotze. Und erfolgreich war er doch (na ja,
> zumindest nicht ganz erfolglos). ;-)

Nicht nur Ihr :-)

Ich weiss, dass ich damals bei Erdbeereis und Nussecken zusammen mit 
Kumpeln geguckt habe. Und ich fand die Platzierung (7.?) nicht schlecht.

Ich bin auch nicht wirklich ein Fan seiner Musik, aber man muss ihm 
lassen, dass er für seine Fans da ist und auch auf dem Boden geblieben 
ist. Und er hat schon seit Jahrzehnten seine Fans - so what?
Insbesondere gefiel mir damals sein lockerer Umgang mit behinderten 
Menschen.

Singen kann er auch passabel - ich hab schon Schlimmeres gehört :-)

Chris D.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hurra, wir sind Lena!

Und jetzt hört auf zu streiten, ihr Kleingeister...

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alles Politik, hat mit Singen gar nichts zu tun - leider.
du sagst es. darum wird die Schweiz wie in den vergangen jahren auch 
nächstes jahr auf einen der letzten plätze verwiesen, und auch 
übernächstes und überübernächstes jahr - war so, ist so und wird auch so 
bleiben...

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ihr die Beiträge alle gesehen habt, wen habt ihr denn vorne 
gesehen? bei mir waren es:

Rumänien, Deutschland und Spanien

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:

>Und ich fand die Platzierung (7.?) nicht schlecht.

Eben! Platz 7 ist doch gutes Mittelfeld! Und das auf einer 
internationalen Veranstaltung. Und einer aus der Region, die sonst eher 
beschaulich bis tot ist, wo höchstens mal ne bekannte Wein- oder 
Biersorte her kommt?

Mit Platz 1 rechneten wir ja niemals, gab es doch genau bei Guildo viel 
zu viele Miesmacher und Neider. Aber, was hätten wir dann erst gejubelt!

>Ich bin auch nicht wirklich ein Fan seiner Musik, aber man
>muss ihm lassen, dass er für seine Fans da ist und auch auf
>dem Boden geblieben ist.

Ja, er ist grundsolide und echt. Ich schaue mir immer gerne an, was er 
zu sagen hat, wenn er mal irgendwo zu sehen ist. Das ist oft herrlich 
anders als bei anderen.

>Insbesondere gefiel mir damals sein lockerer Umgang mit
>behinderten Menschen.

Aus der Ecke kommt er beruflich auch. Und macht das wohl mit viel Herz. 
Auf Wikipedia findet man ihn mit etwas Beschreibung. Hab da kürzlich mal 
etwas über den ESC und andere Veranstaltungen und Kandidaten gesurft, 
auch German Song Contest, mit historischem Schwerpunkt, das ist 
stellenweise ganz amüsant.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guildo's Auftritt seinerzeit war doch absolut OK. :) Für deutsche 
Verhältnisse hatte er einen richtig guten Platz belegt.

Zitat aus Bild online (in solchen Fragen kann man die ja mal zitieren)

"Als „Alf Igel“ (Anspielung auf Ralph Siegel) schreibt Raab „Guildo hat 
euch lieb“, Guildo Horn holt Platz sieben. Zwei Jahre später tritt Raab 
selbst auf. Mit „Wadde hadde dudde da“ reicht es für Platz 5. 2004 
erreicht sein Sänger Max Mutzke (29) Platz 8."

Und wenn wir das mal mit Siegel's Corinna May vergleichen .. da hat Raab 
ein schon gutes Gespür samt Geschick bewiesen und Spass hat's auch noch 
gebracht.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Master Snowman schrieb:

>>Alles Politik, hat mit Singen gar nichts zu tun - leider.
>du sagst es. darum wird die Schweiz wie in den vergangen
>jahren auch nächstes jahr auf einen der letzten plätze
>verwiesen, und auch übernächstes und überübernächstes
>jahr - war so, ist so und wird auch so bleiben...

Na, wenn ich mir die Liste mal so anschaue (Lena ist auch schon drin):

http://de.wikipedia.org/wiki/Eurovision_Song_Contest

Dann war z.B. Deutschland auch nicht öfter Sieger als die Schweiz.

Da ich in der Nähe zu Luxemburg wohne: Die siegten gelegentlich auch 
mal, und das bekam man in der Folgezeit deutlich mit: Im regionalen RTL 
Radio wurden die Hits endlos rauf und runter gespielt. Ich erinnere mich 
z.B. noch an France Gall (kennen wohl noch einige Ü45). Das war 
seinerzeit wirklich ganz nett.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
> Na, wenn ich mir die Liste mal so anschaue (Lena ist auch schon drin):

Dazu hat sie noch zu wenig Runzeln und Krähenfüße im Gesicht. Das 
Mindestalter ist 40.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

>Wilhelm Ferkes schrieb:
>>Na, wenn ich mir die Liste mal so anschaue (Lena ist auch schon
>>drin):

>Dazu hat sie noch zu wenig Runzeln und Krähenfüße im Gesicht.
>Das Mindestalter ist 40.

Für den Jugendwahn ist manches in der Tat nichts.

Vielen Dank aber mal an die TV-Anstalten, für die damals schon 
hervorragenden Aufzeichnungstechniken, die dem gewöhnlichen Verbraucher 
mit damals SW-Fernsehen und Tonqualität in Mono schon 30 Jahre voraus 
waren und uns damals versagt blieben. Und an die Leute, die an der 
Quelle sitzen, sowas auskramen und aufarbeiten, und an YouTube senden. 
Das sind heute für Oldie-Fans natürlich echte Leckerbissen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.