www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitmessung mit IR Lichtschranke


Autor: Radfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab das Forum schon nach meinem Problem durchsucht, zwar so ähnliche 
Projekte gefunden, allerdings doch nicht so ganz auf einen grünen zweig 
gekommen.

Ich möchte eine Zeitnehmung für Mountainbiker entwickeln. Dabei wird die 
Zeit allerdings nicht im Ziel gemessen, sondern am Fahrrad befindet sich 
ein Controller, der im Prinzip nur Impulse für die Durchfahrt von 
Start/Ziel erhält und die Zeitpunkte speichert. Die Zeiten werden im 
Anschluss auf einen Computer übertragen und ausgewertet.

Soweit zum Konzept.

Nun hab ich noch nie mit Lichtschranken gearbeitet und habe keine 
Erfahrung, deshalb frag ich lieber, bevor ich irgend welchen Schrott 
bestelle, den ich nicht brauche.

Ich habe mir vorgestellt, dass am Start und im Ziel eine art 
"IR-Strahler" installiert werden (einfach IR LEDs, moduliert um vom 
Umgebungslicht unterscheiden zu können). Auf dem Fahrrad wird ein 
Phototransistor installiert, der das Durchfahren erkennen kann und am 
Controller einen Interrupt auslöst.

Der Start dürfte kein problem sein: Geschwindigkeit gleich Null, Abstand 
rund 1 Meter.

Im Ziel habe ich allerdings einen Abstand von rund 5-6 Meter und eine 
Geschwindigkeit von maximal 50km/h.


Wie würdet ihr die Lichtschranken realisieren? Wie gesagt, ich habe 
keine Erfahrung mit IR und wäre für Hilfe dankbar. Ich weiss einfach 
nicht wie Anfangen und finde von einfachsten- bis hin zu hochkomplexen 
Lösungsansätzen viele Varianten und kann nicht einschätzen welche 
Variante für meine Problemstellung die richtige ist.

Danke für die Hilfe :)

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eine Lichtschranke ist an dieser Stelle eine Suboptimale Wahl.
Sich ändernde Lichtverhältnisse und Dreck sind nicht die Freunde der 
Lichtschranke. Glaub mir das wird nix ...

Man verwendet an dieser Stelle meistens (billige) Reedsensoren die mit 
einem kleinen Magneten "ausgelöst" werden. Aus der Radgröße und der 
Anzahl der Umdrehungen pro Zeiteinheit kann man dann die Geschwindigkeit 
errechnen.

Die elegante Alternative sind sog. Hallsensoren und ebenfalls einem 
Magneten an einer Speiche. Deren Ansteuerung ist allerdings 
verhältnissmäßig etwas komplizierter (ADC / Komparator benötig).

Wie fitt bist du denn mit Microcontrollern ?

Autor: Radfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort. Naja das mit Dreck etc hab ich mir auch schon 
überlegt.

Ich denke du verstehst mich falsch. Die Geschwindigkeit interessiert 
mich kaum, nur die Zeit. Ich bin in einem Radteam und es wäre praktisch, 
auf unserer Trainingsstrecke diese Sender zu installieren um 
anschließend Auswertungen anstellen zu können (Leistungssteigerung 
zeigen etc).

Es soll also nur eine reine Zeitnehmung (Vgl. Schirennen) realisiert 
werden.

Was ich mir auch schon überlegt hätte, wäre RFID, allerdings habe ich im 
Internet von vielen Problemen gelesen und habe deshalb den einfacheren 
Lösungsweg angestrebt. Es müssen auch keine Daten übertragen werden etc. 
Ein einfacher Interrupt am Start und im Ziel reicht, weil die 
Zeitnehmung ja auf dem Bike und nicht im Ziel stattfindet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.