www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM324 single version


Autor: klein Adlerauge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiss hier jemand ob es von dem LM324 auch eine single Version im 
Dil/8/Geh'use gibt?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In DIP8 passen zwei davon: LM358.

Autor: klein Adlerauge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> In DIP8 passen zwei davon: LM358.

Danke.
Was mach ich mit dem einen den ich nicht brauche?
Den muss ich doch auch versorgen?

Ich suche einen Single OP im dil/8/Geh'use der inputseitig an V/minus 
rankommt und vileicht sogar noch ein Stueckchen weiter!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klein Adlerauge schrieb:

> Was mach ich mit dem einen den ich nicht brauche?

Ignorieren. Meinst du der springt raus und würgt dich??

> Den muss ich doch auch versorgen?

Wenn du einen besonders stromsparenden OPV suchst, dann frag danach. 
In DIP8 sind recht oft 2 Stück drin, weil's so schön passt.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ignorieren würde ich ihn nicht. Einen unbenutzen Opamp frei in der 
Luft hängen zu lassen ist nicht so gut. Was man besser damit macht steht 
hier: http://pdfserv.maxim-ic.com/en/an/AN1957.pdf

Autor: klein Adlerauge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>> Was mach ich mit dem einen den ich nicht brauche?
>
> Ignorieren. Meinst du der springt raus und würgt dich??

Ich glaub du hast recht.
Stromsparend ist mir eigentlich nicht wichtig,
nur Input common-mode voltage range includes ground
Und vieleicht geringe Offsetspannung.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Achim: Akzeptiert - wobei ich speziell beim LM324/LM358 die Aufwand 
schonende Variante D-links für durchaus praktikabel halte.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s.

LM321 ist das Gesuchte, in SOT23-5.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hatte ausdrücklich nach DIP8 gefragt.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such dir hier einen aus:
Standardbauelemente: Operationsverstärker

Der LM358 dürfte aber für deine Zwecke reichen. Außerdem ist er überall 
günstig zu bekommen.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt heute preisgünstige I/O Rail-to-Rail OPamps mit nahezu idealen 
Eigenschaften, wie beispielsweise den TS912. Seine Eingangsruheströme 
sind derart niedrig, daß er auch eine sehr hochohimge Beschaltung 
klaglos verträgt. Zusätzlich kann er niederohmige Lasten bis herunter zu 
600R treiben, hat einen beachtlich niedrigen Klirrfaktor von 0,02% und 
eine fantastisch niedrige Ruhestromaufnahme von 230µA. Das ideale Teil 
für Profis und gerade auch für Anfänger!

Ich frage mich, warum gerade Anfänger sich immer noch mit diesem 
furchtbaren LM358 abquälen. Hallo, wir schreiben das Jahr 2010!!

Kai Klaas

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> LM321 ist das Gesuchte, in SOT23-5.

A. K. schrieb:
> Er hatte ausdrücklich nach DIP8 gefragt.

Kein Problem, dafür gibts heute doch schon fertige Adapterplatinen ;)

Duck und weg

Magnetus

Autor: klein Adlerauge (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
> Ich frage mich, warum gerade Anfänger sich immer noch mit diesem
> furchtbaren LM358 abquälen.

Weil der Anfänger aber auch der Profi den LM358 mit seinen Eigenschaften 
sehr gut kennen und schätzen gelernt hat.

Der TS912 hat andere Eigenschaften, ist nicht direkt als Upgrade für den 
LM358 brauchbar, trotzdem vielen Dank für den TS912 :-)

Versorgungsspannung beim LM358 ist:
— Single supply: 3V to 32V
— or dual supplies: ±1.5V to ±16V
Beim TS912:
SUPPLY OPERATION
FROM 2.7V TO 16V

Das Datenblatt sagt zwar:
The input voltage range Vicm includes the two supply
rails VCC+ and VCC-.

Aber ist der TS912 in der Anwendung "Stromspiegel mal 1000" genauso 
brauchbar wie der LM358 bzw. der LM324?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weil der Anfänger aber auch der Profi den LM358 mit seinen Eigenschaften
>sehr gut kennen und schätzen gelernt hat.

Wie "gut" der LM358 wirklich war, verrät der Hersteller im Datenblatt 
des Nachfolgers:

http://www.national.com/ds/LM/LMV321.pdf

Im Anhang zeige ich die drastischen Übernahmeverzerrungen des LM358.

>Aber ist der TS912 in der Anwendung "Stromspiegel mal 1000" genauso
>brauchbar wie der LM358 bzw. der LM324?

Ich sehe keinen Grund, warum das nicht auch mit dem TS912 gehen sollte. 
Kommt natürlich darauf an, welche Ströme die Schaltung sieht und 
erzeugen muß. Die eingeschränkte Versorgungsspannung von 16V muß nicht 
unbedingt ein Hinderniss sein, wenn man einen "Logic Level" N-MOSFET 
verwendet, der mit geringen Gate Source Spannungen auskommt.

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hier ist das Bildchen...

Autor: klein Adlerauge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
> Ich sehe keinen Grund, warum das nicht auch mit dem TS912 gehen sollte.
> Kommt natürlich darauf an, welche Ströme die Schaltung sieht und
> erzeugen muß.

Eingangsseitig sind das zwischen 1µA bis 3mA
Ausgangsseitig sind das zwischen 1mA bis 3A

Den Eingangs-Offset des LM324 wird man am Ausgang als Stromfehler von 
vielleicht 1 bis 3mA messen können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.