www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin Schaltnetzteil CONRAC - Leerlauf


Autor: Ben B. (schniggl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Pollin bietet ein Schaltnetzteil an, das gut zu meinen Anforderungen 
passt: 
http://www.pollin.de/shop/dt/NzgyOTQ2OTk-/Stromver...
Datenblatt: http://www.pollin.de/shop/downloads/D350712D.PDF

Im Datenblatt ist bei den 5, 12 und 24 V Ausgängen ein Current-min von 
0,1 bzw. 0,05 A eingetragen. Den 12 und 24V Ausgang verwende ich jedoch 
nicht ständig. Ich könnte natürlich den vorgeschriebenen Ruhestrom über 
Widerstände verheizen, aber da das Netzteil 24/7 laufen soll, finde ich 
das nicht sehr elegant.

Was ist der Hintergrund dieser Mindestbelastung? Was passiert bei 
nicht-Einhaltung dieser Mindestströme?

Viele Grüße!!!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ben B. (schniggl)

>Im Datenblatt ist bei den 5, 12 und 24 V Ausgängen ein Current-min von
>0,1 bzw. 0,05 A eingetragen.

Wo? Welche Seite? Wenn du die zahlen auf Seite 4 meinst, das sind nur 
die Messbedingungen. Von Mindestlast steht dor nichts.

>Was ist der Hintergrund dieser Mindestbelastung? Was passiert bei
>nicht-Einhaltung dieser Mindestströme?

Die Spannung KÖNNTE stark ansteigen. Muss man prüfen.

MfG
Falk

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der genaue Schaltplan dazu wäre wüßten wir mehr.

Üblicherweise wird NICHT jede Spannung einzeln geregelt, sondern über 
ein paar Widerstände eine Summe gebildet aus den Ausgängen, die dann zur 
Reglung benutzt wird. Da kann dann folglich bei ungeplanter Belastung 
der Ausgänge die Reglung etwas lügen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  oszi40 (Gast)

>Üblicherweise wird NICHT jede Spannung einzeln geregelt,

Ja.

> sondern über
>ein paar Widerstände eine Summe gebildet aus den Ausgängen, die dann zur
>Reglung benutzt wird.

Käse. Sowas macht man bei den Leistungen mit einem Sperrwandler, der 
regelt das prinzipbedingt allein.

Mfg
Falk

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>regelt prinzipbedingt allein
und wo mißt er was er regeln soll? An den Ausgängen, war nur ein 
Kompromiß ist.
z. B. http://pitts-electronics-home.de/electron/schplsnnt.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.