www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit GPS Empfänger NMEA


Autor: Rackel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe mir einen PMB-248 GPS Empfänger besorgt von Paralax. Das Teil 
funzt mit dem NMEA Protokoll.
Wenn ich es an den PC anschliesse und über ein Terminal ansteuere 
bekomme ich auch die Daten jede Sekunde zugesendet.
Ich kann aber nichts zum Gerät senden. Alles was ich sende wird einfach 
nur als Echo zurückgesendet, aber der Befehl wird völlig ignoriert. Egal 
was ich sende, das Gerät reagiert nicht.
Z.B.: um die Baudrate auf 9600 zu ändern sende ich
"$PSRF100,1,9600,8,1,0*0D"<CR><LF>
und das kommt als Echo zurück und weiter bleibt die Baudrate wie sie war 
(4800).
Hat jemand eine Idee oder einen Tip??? Ich versteh nicht was ich noch 
machen soll.
Danke Schon mal
LG
S

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..liegt das möglicherweise daran, dass der keinen Sirf-Chip hat sondern 
einen von Sony?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht:

Transfer rate input/output 4800bps NMEA

Nicht mehr und nicht weniger. Also wirst du wohl bei 4800 bleiben 
müssen.

Autor: Rackel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
erstmal danke für die Antworten.

@ holger: wie gesagt das war nur ein Beispiel, das Gerät reagiert auf 
keinen Befehl.

@ g457: ja, es ist ein Sony chipsatz. Hat der einen anderen befehlssatz 
oder lässt sich da nichts einstellen?

Danke
MFG

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ja, es ist ein Sony chipsatz. Hat der einen anderen befehlssatz

ja ∗hüstel∗. Das 'P' in $PSRF100 steht für 'proprietary'.. hier von 
Sirf. (genau genommen ist das Präfix 'P' sogar extra dafür reserviert 
worden)

> oder lässt sich da nichts einstellen?

Depends. Schau dir erst mal die Kommandoreferenz [1, 2] an (und wie man 
die Befehlt als Sony-Extrawurst korrekt formatiert..).
Es gab wohl mal einen Befehl '@CB', mit dem man die Baudrate einstellen 
konnte, der wurde aber in der Datenblattrevision 1.2 (von 2003) 
entfernt.

Mit etwas Glück funktioniert er trotzdem noch. Das Datenblatt schweigt 
sich bezüglich Baudratenänderungen nämlich auf den ersten Überflug aus - 
obwohl die nutzbaren Baudraten explizit abgedruckt sind..

Behelfsweise könntest Du auch im Code vom gpsd suchen, vielleicht wissen 
die was dazu.

HTH

[1]
https://www.google.com/search?hl=en&q=CXD2951+comm...
[2] http://gpsd.googlecode.com/files/cxd2951-commands.pdf

Autor: Rackel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ g457: Danke !!! Es funzt jetzt. Es ist tatsächlich dieses Sony 
protokoll.
Ich hab da einige Stunden dran gesessen und jetzt funzt es endlich!
Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.