www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 5 GHz wlan, Wie kritisch ist die hohe Frequenz bei Verbindungen ohne freie Sichtlinie


Autor: tronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Mich würde mal interessieren, wie kritisch 5 GHz Wlan ist.

Es besteht keine echte Sichtverbindung, da einige Bäume im Weg stehen.
Entfernung etwa 250-300 m

Auf 2,4 GHz kommt eine Verbindung Gerade so zustande, wenn man nicht mit 
dicken Richtantennen und mehreren Watt ERP arbeitet.
Die Verbindung ist witterungs-und Jahreszeitenabhängig und mit ca 
100-200 kbit/s netto gerade so am unteren Limit.

Auf 5 GHz ist ja die Dämpfung höher, aber die erlaubte EIRP ist auch 
höher.
Wenn man mit H/V Diversity arbeitet könnte man eventuell die Verbindung 
noch etwas verbessern.
Die Reduzierung der Kanalbandbreite auf 10 MHz könnte eventuell auch 
noch eine verbesserung bringen, sofern von der Hardware unterstützt.

Mich würde interessieren: Wie viel kritischer ist 5 GHz im Vergleich zu 
2,4 GHz?

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tronic schrieb:
> Es besteht keine echte Sichtverbindung, da einige Bäume im Weg stehen.
> Entfernung etwa 250-300 m

Hi, tronic,

In der Richtfunktechnik werden bei fehlender Sicht benutzt:
a) Relaisstellen
b) Umlenkspiegel.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: wlaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenns bei 2,4 GHz schon nur knapp geht, dann wird erstmal bei 5 GHz 
nicht unbedingt besser. Die Fresnelzone ist nur noch halb so groß wie 
vorher und dadurch noch anfälliger. Aber wie du schon geschrieben hast, 
kannst du bei 5GHz bis zu (zumindest in den freien Frequenzen im 
Outdoorbereich) 1W EIRP fahren. Die sind bei Hindernissen aber schnell 
verloren.

So oder so würde ich wenns unbedingt nur so geht,  2 größere 
Dualpolarisierte Patchantennen oder 2 Schüsseln verwenden. Auf jeder 
Seite eine Antenne ordentlich ausrichten und hoffen das der Herbst immer 
recht lang ist.

Autor: wlaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nochwas dazu: Das wichtigste ist immer eine gescheite Antenne und am 
besten dazu noch eine recht sensible Wlankarte also eine die sehr sehr 
gute Empfangseigenschaten hat.

Als Empfehlung falls etwas Geld vorhanden ist:
Bei 5GHz:
http://shop.meconet.de/artikeldet.php?proid=1599
Bei 2,4GHz:
http://shop.meconet.de/artikeldet.php?proid=1601

Die Antennen in den Links sind nicht Dualpolarisiert dennoch nicht 
schlecht.
(persönliche Erfahrung)
Ansonsten kannste dich da mal umsehen und ein eigenes System 
zusammenstellen. Oder auch da ma anrufen, die Jungs sind Fit.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wlaner schrieb:
> Aber wie du schon geschrieben hast,
> kannst du bei 5GHz bis zu (zumindest in den freien Frequenzen im
> Outdoorbereich) 1W EIRP fahren.

Allerdings nur mit einer spektralen Leistungsdichte von 50 mW/MHz,
während auf 2,4 GHz 100 mW/100 kHz zulässig sind bei FHSS (und
10 mW/100 kHz bei DSSS, also immer noch doppelt so viel).

Die zulässigen 1 W nützen dir also nur was, wenn du auch tatsächlich
das Signal auf mindestens 20 MHz verteilt bekommst.

Autor: wlaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das können ja auch alle 802.11a Geräte (zumindest die die ich bis jetzt 
verwendet habe).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wlaner schrieb:
> das können ja auch alle 802.11a Geräte

Er hatte aber oben in Erwägung gezogen, ggf. die Bandbreite
einzuschränken.

Autor: wlaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha stimmt. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Von 5GHz ausgegangen:
Wobei ich abraten würde auf 10 MHz zu beschränken. Ich würde eher sogar 
die 40MHz mal ausprobieren (auch bekannt also TurboModus, laut 
Volksmund). Muss man aber ausprobieren. Verhält sich alles immer etwas 
eigen, zumindest in der Praxis.

@Tronic:
Hast du evtl. die Möglichkeit etwas zu leihen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.