www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung RFM12 an COM - Anschluß


Autor: Alfons Möller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forumsgemeinde!
Hat sich schon mal jemand versucht, eine RFM12
mit der LPT oder COM zu verbinden?
Ich habe hier im Forum keinen entsprechenden Artikel gefunden.
Bin gerade dabei ein RFM12 am COM-Port anzuschließen.
Bitte nicht missverstehen, ich möchte Pin 4 & 7 als Ausgang
und Pin 8 & 1 als Eingang benutzen. SPI - Protokoll!
Bin im Moment an der LPT gescheitert da diese keine 5Volt liefert.
m.f.G.Alfons!

Autor: Moritz Nöltner (mox-mox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alfons Möller schrieb:
> Bin im Moment an der LPT gescheitert da diese keine 5Volt liefert.

=> Warum verwendest du nicht einen Pegelwandler?
(Hab es noch nicht probiert, aber wenn das das einzige Problem ist, 
sollte doch ein Pegelwandler helfen)
Aber seit wann kann COM SPI? Das dürfte doch recht kompliziert werden.
Bei LTP hab ich keine Ahnung...

Autor: Alfons Möller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz!
Die genannten Pin's sind Bitweise zu programmieren.
Mir geht es eher um die Erstehungskosten der Schnittstelle.
Sind meistens unter 10 Euro zu haben.
Das dazugehörige Programm schreibt man nur einmal.
Alfons.

Autor: A. Nonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moritz Nöltner
Stichwort Bitbanging

Solange der PC SPI-Master ist und somit den Takt vorgibt (der wie bei 
I2C ja nicht 100% konstant sein muss) sollte das machbar sein, unter XP 
und schlimmer brauchts aber DLLs für die Ansteuerung, je nach Sprache 
ist das etwas haarig.

>Mir geht es eher um die Erstehungskosten der Schnittstelle.
Hö? Willst du eine Erweiterungskarte mit LPT drauf kaufen? Diese 
Schnittstelle ist schon sehr veraltet, ich würde eher RS232+µC oder so 
nutzen. Bitbanging über RS232 geht nur mit "echten" Schnittstellen, die 
RS232-USB-Konverter spielen da nicht mehr mit (Stichwort 
AVR-Programmierung).

Soweit ich weiss liefert LPT nominal 5V, das kann aber schwanken --> 
http://franksteinberg.de/progss.htm#ElPS .

Autor: Alfons Möller (alfonsmoeller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt ein Programm für SPI-Protokoll fertig.
Einen USB-RS232 Adapter angeschlossen. Pin 4 mit Pin 1
und Pin 8 mit Pin 7 verbunden. Soweit funktioniert es
schon. Bekomme nächste Woche einen RFM12, dann werde ich mal
weiter sehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.