www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED - Streifen parallel schalten


Autor: Thomsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir für mein Zimmer ein Paar schöne LED-Streifen als Deko 
verbauen. Dabei benötigt ein Streifen 0,4A @30V. 2 Stück sollens werden.

Wie verschalte ich die am besten?!

1. einen Leistungstransistor verwenden (BD 137) und die Streifen 
parallel Schalten, ODER

2. einen kleinen Transistor (BC 337) nehmen und damit zwei 
Leistungstransistoren (BD 137), mit je einem Streifen, parallel 
durchsteuern?

Danke

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm (2). Alternativ 337 weglassen, und die Basen zusammenschalten.

Beide parallel ist etwas viel für nur einen BD137, wär aber mit 
Kühlkörper vielleicht noch machbar. Denk aber bei der Lösung an 
Ausgleichswiderstände, wenn auf den LED-Streifen keine drauf sind.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thomsen (Gast)

>Wie verschalte ich die am besten?!

Parallel mit jeweils eigenem Vorwiderstand, wenn der im Modul nicht 
schon drin ist, siehe LED.

>1. einen Leistungstransistor verwenden (BD 137) und die Streifen
>parallel Schalten, ODER

Nimm einen MOSFET, das ist heute das Mittel der Wahl. Ein IRF 530 wäre 
OK, siehe MOSFET-Übersicht.

MfG
Falk

Autor: Thomsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also einen MOSFET? Das bedeutet ich kann das ganze direkt an den uc 
klemmen ohne Vorwiderstand?

Ich hatte vorhin mal Spasseshalber den bd 137 durchgerechnet und da war 
der Basisstrom in der Sättigung so hoch, dass ich noch ne BC337 
zusätzlich gebraucht hätte.

Is aber bei nem MOSFET alles Banane.

Ich werds mir mal anschaun. Danke

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thomsen (Gast)

>Also einen MOSFET? Das bedeutet ich kann das ganze direkt an den uc
>klemmen ohne Vorwiderstand?

Ja.

MFG
Falk

Autor: Thomsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es vielleicht irgendein Buch/Tutorial, wo ich mir mal durchlesen 
kann, wie man MOSFETS an nen uc klemmt? So ein paar Dinge sind mir da 
noch nicht klar :-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Transistor

Autor: Thomsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk.

Ich habe mir den Artikel durchgelesen und konnte leider nichts über 
MOSFET Grundschaltungen finden. Er ist doch mehr über den bipolaren 
Transistor.

Was ich jetzt weiß ist, dass sich der MOSFET quasi Strom- also 
Leisungslos schalten lässt. Sehr gut schonmal. Jedoch weiß ich nicht, 
wie ich den beschalte.
Ich habe ein bissl gesucht und folgende Schaltung gefunden:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/62761/irld024.PNG

Wofür R5 zwischen Gate und Source?

Kommt die Last stets an die Drain?

Danke

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomsen (Gast)

>MOSFET Grundschaltungen finden. Er ist doch mehr über den bipolaren
>Transistor.

Dann schau mal hier rein, Relais mit Logik ansteuern.

>Wofür R5 zwischen Gate und Source?

Der sorgt dafür, dass der MOSFET sauber sperrt, wenn der Mikrocontroller 
programmiert wird. Dann ist das Pin nämlich ein Eingang.

>Kommt die Last stets an die Drain?

Ja.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.