www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Notebook Scharniere Schwachstelle?


Autor: Otto Normal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es preiswerte Notebooks (gerne auch gebraucht) bei denen die 
Scharniere auch was taugen?

Autor: Dr. Snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Business-Geräte wie:
IBM/Lenovo Thinkpad T
HP
Dell Latitude
Toshiba Tecra

Autor: Otto Normal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den IBM meinst du wohl die T40, T42, T60?


Bei HP und Dell wären das welche Modelle?

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lenovo hängt aber auch nen bisschen.
Hab nen Lenovo Thinkpad und eins ist jetzt auch hinüber, zumindest die 
Aufhängung.
Gut ich gebe zu, mein ganzes Gehäuse ist verzogen, also so pfleglich bin 
ich mit dem Ding auch nicht umgegangen.
Hat aber 5 Jahre gehalten.

Autor: Dr. Snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Metallschaniere haben alle Thinkpads. Auch die R-, SL- und neuerdings 
die L-Reihe.
Gebraucht kann man mit der T-Reihe nicht viel falsch machen. Ab T60 mit 
Dual Core. Allerdings werden die wegen einem kleinen Gehäuse recht warm 
und damit auch lauter als bspw. die R-Reihe.

Bei HP ist die Namensgebung verwirrend. Gebraucht ist z.B. das NC6400 zu 
empfehlen und günstiger als vergleichbare T60 zu haben.

Lapstore.de oder ralf-scharbert.de sind für gebrauchte NB zu empfehlen. 
Bei nbwn.de gibt es Demogeräte mit Restgarantie. Oder im 
thinkpad-forum.de vorbeischauen.

Autor: Mann ohne Namen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gebraucht kann man mit der T-Reihe nicht viel falsch machen.

Man sollte aber vorher nach Flexingproblem gegoogelt haben.
Das betrifft vorwiegend die Reihe T4x

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Snuggles schrieb:
> Metallschaniere haben alle Thinkpads.

Aus Metall sind die Scha_r_niere bei allen Notebooks, allerdings 
variiert die Qualität der Befestigung der Metallscharniere am 
Gehäuserahmen und am Deckel. Sofern nicht mit minderwertigsten 
Materialien gearbeitet wird (wie es z.b. Gericom gerne getan hat), löst 
sich "nur" die Verbindung der Scharniere zum Gehäuserahmen, was zum 
bekannten Deckelwabbeln führt.
Hier kann ein Nachziehen der Befestigungsschrauben schon helfen.

Bei Gericom und artverwandtem ist das Deckelmaterial minderwertig, so 
daß sich der im Deckel um das Display angebrachte Rahmen verziehen kann 
und der Kunststoffdeckel reißt - dagegen hilft nicht viel.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nagelneues Lenovo T61, von Anfang an im Eimer, quasi. Auch sonst eine 
Qual. Also Finger weg von Lenovo. Mein altes Acer Aspire (6J) im 
täglichen Einsatz hat nichtmals den Anflug von Scarnierwacklern!

Klaus.

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus

wer acer lobt muss brennen ... meins war damals 7 mal in Reparatur bis 
es schlussendlich gegen ein völlig anderes kommentarlos ausgetauscht 
wurde

thinkpads ... schau mal im thinkpad user forum da findest du hunderte 
glückliche nutzer ...und hast du dich an den support gewendet?...klar 
auch lenovo baut mal ein montags gerät aber die rate is einiges geringer 
und jeder den ich kenne hatte wenns mal um reparaturen ging nach dem 
ersten versuch wieder ruhe

Autor: user11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> schau mal im thinkpad user forum da findest du hunderte
> glückliche nutzer

Klar dass man im Thinkpad-Forum viele zufriedene Nutzer findet.
Genauso findet man im Trabbi-Forum viele zufriedene Trabbi-Fahrer. Das 
Gleiche gilt für das BMW und Ferrari-Forum.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.