www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software DynDNS und OpenDNS - Probleme?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte auf das Config-Interface eines Routers aus der Ferne 
zugreifen. Dazu habe ich gestern gegen 17 Uhr auf diesem Router 
(FBR-4000) die Aktualisierung eines kostenlosen DynDNS-Accounts 
eingerichtet und natürlich bei DyDNS.org selber auch ein entsprechedes 
kostenloses Konto.

Wenn ich mir den Account bei DynDNS direkt ansehe, scheint das zu 
funktionieren, die letzte Aktualisierung der IP hat heute Nacht gegen 2 
Uhr stattgefunden. Pingen auf die dort angegebene IP geht mit 30...40 
ms.

Gebe ich nun aber "myhostname.dyndns.info" (geändert) in die Adresszeile 
meines Browsers ein, geht sofort die DynDNS-Suchseite auf - was für mich 
bedeutet, dass DynDNS von der Subdomain keine Ahnung hat. Was mache ich 
falsch?

Frank

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich "myhostname.dyndns.info" (den es ja nicht gibt -- sonst hättest 
Du jemand anderes mit Traffic beglückt) eingebe, kommt keine Suchseite 
von dyndns, sondern eine Fehlermeldung.

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll keine Oberlehrerei sein, sondern bedeutet möglicherweise, dass 
DynDNS deine Subdomain kennt, aber sie dort vermutlich irgendwie falsch 
konfiguriert ist.

Autor: Thomas Hempe (tux85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Schonmal daran gedacht,dass die configurationsseite von einem router in 
der regel nicht nach draussen geöffnet ist das muss man wenn überhaupt 
extra im router aktivieren und selbst dann halte ich das für ein sehr 
grosses risiko. würde lieber einen vpn server hinter dem router 
installieren und dann getunnelt auf der router zugreifen sonst kann ja 
jeder deine zugangsdaten etc. sehen / ändern wenn er das passwort mal 
unverschlüsselt mitgelesen hat.

Autor: dodo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten Router aktualisieren DYNDNS nur beim Booten des Routers, 
deshalb schalte ich meine Router früh um 4 Uhr aus und gleich wieder ein 
(Zeitschaltuhr).

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a) Der Begriff "DynDNS-Suchseite" ist ein Tippfehler von mir, muss 
"OpenDNS-Suchseite" heissen.

b) auch wenn der Router für die Konfiguration von aussen gesperrt ist, 
sollte doch der Browser erstmal eine Weile (vergeblich) versuchen, eine 
Verbindung aufzubauen.


c) Sicherheitsrisiko ist bekannt, soll auch demnächst anders gemacht 
werden (VPN). Gegenwärtig nur "Machbarkeitsstudie"

Frank

Autor: Thomas Hempe (tux85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daran gedacht, dass der router in der Regel nicht auf Port 80 (www) 
arbeitet dieser wird benutzt wenn du http://myhostname.dyndns.info" 
aufrufst sondern er evtl auf port 8080 oder ähnlichem läuft dann musst 
du http://myhostname.dyndns.info:8080 aufrufen. Ja ich würde sagen sonst 
überprüfe mal ob die IP an dem router noch mit dem dns eintrag 
übereinstimmt sprich mal ein nslookup myhostname.dyndns.info aufrufen 
und mit der im router eingetragenen vergleichen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich behaupte mal das geht nicht, zumindest bei meinem Router (FritzBox) 
muß ich erstmal einen Port öffnen und dafür eine Ziel IP angeben. Das 
Ziel kann aber nicht die FB selbst sein, also kommst du nicht "auf den 
Router" da dieser nur die ANfragen die er empfängt (ggf.) auf die per 
Weiterlweitungsregel deinierte Adresse gibt.
(Ansonsten funktinoiert mein DynDNS Eintrag auch ohne Router neustart 
Problemlos)

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm  @Läubi bei der Fritzbox kann man evtl keine portweiterleitung auf 
die fritzbox machen, was aber sehr wohl geht ist dich Checkbox 
Fernwartung aktivieren, sodass man von außen auf die box zugreifen kann.
@ Frank versuche doch mal per ip auf deinen Router zuzugreifen 
https://33.33.33.33:8080 wenn das funktioniert liegt es wohl an einer 
einstellung bei dyndns ansonnsten an der routereinstellung

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzend dazu muss ich noch mitteilen, dass der Router (incl. 
Internetanschluss), auf den ich rauf will nicht der ist, über den ich 
surfe. Ich wohne in Berlin und will auf einen Router in Teltow.

Möglicherweise deshalb gibt es auch einige merkwürdige Besonderheiten:

- wenn ich mich von zuhause (Berlin) per Webseite bei DynDNS einlogge 
und mir die aktuellen Daten des Teltow-Routers ansehe, bekomme ich MEINE 
aktuelle IP angezeigt. Die ham' doch voll einen an der Waffel!

(selbstverständlich habe ich für diesen Router andere Mailadresse, 
Domainname und Passwort festgelegt, als für meinen heimischen)

- gebe ich die für den Teltow-Router vergebene DynDNS-Subdomain in mein 
lokales Lookup-Programm (Mac Netzwerkdiensprogramm), erhalte ich 
scheinbar die richtige IP, denn die ist anders als die auf der 
DynDNS-Seite angezeigte. Die ist zumindest pingbar und gehört zum 
Adresskreis des in Teltow verwendeten ISP.

- trotzdem funktioniert kein Portscan und schon gar kein direkter 
Zugriff, weder mit http, https oder telnet, auch nicht auf verschiedenen 
alternativen Ports. Das liegt aber möglicherweise an der Konfiguration 
des Routers, also muss ich selber nochmal hin ...

Frank

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, dein Problem kurz zusammengefasst:

OpenDNS cached die Subdomain-Einträge von DynDNS länger, als deren 
TTL-Header erlaubt.

oder

OpenDNS filtert die DynDNS Subdomains aus, um mehr Traffic für die 
Werbung zu bekommen.

Autor: Stefan May (smay4finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich ja, warum man OpenDNS überhaupt benutzen soll. OpenDNS 
ist alles andere als transparent. Sie filtern und ändern DNS-Einträge, 
was ich persönlich überhaupt nicht hilfreich finde. Genau in Deinem Fall 
führt es ja zu undurchsichtigen Problemen. Das "Open" in OpenDNS sollte 
man in diesem Fall nicht zu wörtlich nehmen.

mfg, Stefan.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan May schrieb:
> Das "Open" in OpenDNS sollte
> man in diesem Fall nicht zu wörtlich nehmen.
Wieso nicht? es ist halt "offen" was passiert ;P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.