www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spezieller Sat Multischalter selbst bauen


Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ist es möglich, einen Sat Multischalter selbst zu bauen.
Ich brauche einen speziellen Sat Multischalter, den es so nicht zu 
kaufen gibt, müsste ihn also selbst bauen.

Normale Multischalter haben ja 14V - 18V - 14V+22kHz - 18V+22Khz womit 
dann Horizontal/Vertikal bze Highband/Lowband ausgewählt wird. Bei 
mehreren Satelliten kommt dann noch diseqc dazu.

Ich bräuchte jetzt nen Multischalter, der noch einen weiteren Schaltweg 
hat.

Wenn keine Spannung/22kHz vom Reciever kommt soll einfach ein fünfter 
Weg durchgeschaltet sein, auf dem dann die Einkabel-ZF aus einer TSM1000 
Anlage aufliegt.

Sinn des ganzen: Ist ein Standard Receiver angeschlossen, soll das ganze 
wie bei nem normalen Multischalter sein.
Da aber nur 1 Kabel pro Wohnung zur Verfügung steht, soll es möglich 
sein, alternativ auch eine Einkabel ZF zu nutzen, um mehrere Geräte 
unabhängig zu betreiben. (z.B. Twin Receiver)
Umschalten zwischen beiden Betriebsarten könnte man dann, in dem man im 
Receiver einfach die LNB Spannung ein/Ausschaltet.

Weitere Variante wäre, das so zu bauen, dass man standardmäßig die 
Einkabel-ZF hat, und man per Diseqc zur Standard-Multischalter-ZF 
umschalten kann. Dann müsste man allerdings die Diseqc Befehle 
entsprechend auswerten.

Ist sowas möglich zu bauen?

Autor: Jeso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt inzwischen echte unicable sat multischalter, musst nur schauen ob 
deine Receiver auch dieses unterstützen nach EN50494.

Dort können bis zu 8 Receiver (IDs) an einem Strang verwendet werden.

Das ganze basiert auf einer direkten Kanalumstzung im SAT-ZF bereich.

Multischalter z.B. WISI DY64 oder DY68 (1 oder 2 Satelliten).

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn keine Spannung/22kHz vom Reciever kommt soll einfach ein fünfter
>Weg durchgeschaltet sein, auf dem dann die Einkabel-ZF aus einer TSM1000
>Anlage aufliegt.
Dann schalt einfach ein Relais ähnlich Spaun TAR5 davor. Es gibt (gab?) 
da mal so automatische Umschalter.

Autor: Ferdinand S. (derwilly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Unicable Geschichte kenne ich.
Mein HD Receiver müsste es können.
Leider kann mein Meida Center PC, bzw die Satkarte da drin das schonmal 
nicht.
Und die Billigreceiver in Küche und Schlafzimmer wohl auch nicht.

Im Haus sind 4 Wohnungen, oben ist ein 4-fach Multischalter. Jede 
Wohnung hat nur 1 Kabel. Also nur 1 Receiver gleichzeitig betreibbar 
ohne gegenseitige Beeinflussung.

Falls ich Unicable verwenden würde, müsste ich neben Unicable Signal 
auch noch mit der TSM1000 umgesetzte Transponder einspeisen. oberhalb, 
unterhalb oder zwischen den Unicable Frequenzbereichen.
Für die Receiver die kein Unicable können.

Statt Unicable würde ich lieber ein Einkabel - ZF System mit fester 
Umsetzung verwenden, weil das mit allen Geräten klappt.
Mit der Möglichkeit, trotzdem noch im "normalen Multischaltermodus" 
arbeiten zu können.

Die einzigste Bastellösung die mir momentan einfällt: nen 0V/12V 
schalter.
Ob der mit 14 und 18V noch klarkommt weiß ich nicht.
Oder nen Diseqc Schalter.
Diese Schalter dann vor den Multischalter Port hängen, um zwischen 
Multischalter und Einkabel ZF wählen zu können. (Sat1=Einkabelsystem, 
Sat2=Multischalterport)

Autor: Jeso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglich wäre auch noch nen Disqc Switch der in der Leitung auf den 2 
Satelliten umschaltet diesen kannst dann einspeißen was du willst. Geht 
bei jedem Receiver sogar analog mittels "ToneBurst" Umschaltung. Schau 
dir aml z.B. DiseqC für techniker an gibts als PDF

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.