www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Smd Sortiment - Unterschiede


Autor: balou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich hatte vor mir ein SMD Kondensatorensortiment zuzulegen... da ich 
keine Lust mehr habe bei jedem Wert zu bestellen. Ein SMD- R Sortiment 
habe ich schon seit längerem hatte glaub ich mal 50 Euronen dafür 
gelatzt....

Jetzt habe ich folgenden China Link gesehn ...

Ebay-Artikel Nr. 390200261444

Klar da ist keine Box dabei, sondern nur ein Rollenabschnitt aber warum 
ist da so günstig .... ???? Toleranzen sind okay ....

Grüße
balou

: Verschoben durch Admin
Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD-Hühnerfutter kostet in größeren Mengen nicht viel. 5000 Stück 
0805'er Widerstände eines Wertes kriegt man locker flockig für ca. 10 
EUR. Hier. Wenn man dann noch einen cleveren Mechanismus hat um die 
Abschnitte zu machen – oder entsprechend billige Arbeitskräfte – dann 
sehe ich da kein Problem darin, knapp 3000 Bauteile für den von Dir 
genannten Preis zu verkaufen.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: adfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil SMD Widerstände nix kosten
Bei Schukat kosten 10.000 Stück zb 13.80€

Vishay, 1%er
http://www2.schukat.com/schukat/schukat_cms_de.nsf...

Autor: balou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, dann spricht ja nichts gegen das Angebot... werde die mal 
bestellen.. Danke euch ...

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5% Toleranz ? Das ist doch nicht etwa Kohleschicht ?

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiuiui, der Junge hat ja nette Kits von allem. Da werd ich auch mal 
zugreifen.

Autor: balou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso spricht denn etwas gegen Kohleschicht???
5% reicht doch in den meisten Fällen ... Meistens spielt der genau Wert 
keine Rolle... Mich interessieren eh am meisten die Kondensatoren.
Grüße balou

Autor: balou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo....

ich hab mich grad noch mal informiert :-D


Lange Zeit dienten Kohleschichtwiderstände als Standardwiderstände in 
der Elektronik. Sie haben jedoch den Nachteil, daß ihr Widerstandswert 
recht stark von der Temperatur abhängt und daß sie relativ stark 
rauschen - zwar deutlich weniger als Kohlemassewiderstände, aber doch 
noch relativ stark. Ihre Verwendung ging in den letzten Jahren stark 
zurück.

von....
http://www.elektronikinfo.de/strom/widerstand.htm

Vielleicht doch nicht soooo das wahre :-D

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine SMD Kohleschichtwiderstände, die einfachen sind in 
Dickschichttechnik mit Paste gedruckt und dann gesintert, die besseren 
sind Dünnfilmwiderstände mit aufgedampfter oder gesputterter Schicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.