www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Aus fremder Quelle ins Netz speisen?


Autor: Mark P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab eine rein theoretische Frage:

Folgende Annahme:
Man besitzte ein Solaranlage mit 5kWp Leistung, entsprchendem 
Einspeisetariff usw.
Nun hätte man andere Energiequelle mit der man über den Zähler ins Netz 
speisen kann. Natürlich kein stärkerer Umrichter, sondern einfach der 
Solaranlage "helfen". Dh man speist wenn die Wetterlage nur 1kW bringt 
2kW von der theoretischen Energiequelle ein, also 3kW werden 
abgerechnet. Zb über den Zwischenkreis des Umrichters (oder wie auch 
immer).

Was die Energiequelle sein kann ist egal, doch wie siehts mit der 
Legalität aus? Aus den Verträgen mit den EVUs kann ich da nichts 
herauslesen.

MFG

: Verschoben durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich, EEG: Betrug. Da braucht man gar nicht spitzfindig zu sein.
http://www.eeg-aktuell.de/fileadmin/user_upload/Do...
§16(1)
In Spanien hat gar manche Solaranlage nachts viel Strom geliefert...

Autor: seennoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal überlegt warum man soviel für Solar Strom bei euch in D 
bekommt ?
-> Suggestionen vom Staat
So ein EVU zahlt zB für Atomstrom ca 1,5 bis 3 Cent pro kW/h.
Wasser un Windkraft ist um einiges teurer aber auch noch unter 10 Cent 
wenn ich mich ned irre.

-> Also Illegal

Mfg Patrick

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Natürlich, EEG: Betrug. Da braucht man gar nicht spitzfindig zu sein.

Wenn es eine "Erneuerbare Energie" ist, ist es offenbar OK.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öl+Gas sind doch auch erneuerbare Energien.

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst du Öl und Gas erneuern..?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eule schrieb:
> Wie willst du Öl und Gas erneuern..?

Rapsöl und Biogas :P

Autor: BP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Wie willst du Öl und Gas erneuern..?

lang genug warten!

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Natürlich, EEG: Betrug. Da braucht man gar nicht spitzfindig zu sein.
>
> Wenn es eine "Erneuerbare Energie" ist, ist es offenbar OK.

Da die Vergütunsgsätze für verschiedene erneuerbaren Energieen 
unterschiedlich hoch, und die für Solarenergie mit Abstand am höchsten 
sind, ist es trotzdem Betrug.

Oliver

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BP schrieb:
>> Wie willst du Öl und Gas erneuern..?
>
> lang genug warten!

Derzeit findet sich viel Öl im Bereich zwischen Mexiko und Florida...

Autor: Hans Meier (bauzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> BP schrieb:
>>> Wie willst du Öl und Gas erneuern..?
>>
>> lang genug warten!
>
> Derzeit findet sich viel Öl im Bereich zwischen Mexiko und Florida...

Eine rein theoretische Frage: wenn ich mir etwas von dem Öl im Bereich 
zwischen Mexiko und Florida wegnehme, muss ich was dafür bezahlen, oder 
ist es kostenlos?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Meier schrieb:
> Eine rein theoretische Frage: wenn ich mir etwas von dem Öl im Bereich
> zwischen Mexiko und Florida wegnehme, muss ich was dafür bezahlen, oder
> ist es kostenlos?

Außerhalb der 12-Meilen-Zone darfst du tun und lassen was du willst, nur 
nicht den Amis auf den Schlips treten. :-)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine rein theoretische Frage: wenn ich mir etwas von dem Öl im Bereich
> zwischen Mexiko und Florida wegnehme, muss ich was dafür bezahlen, oder
> ist es kostenlos?

Es kommt sogar kostenlos in ein paar Monaten bei Schottland und Irland 
vorbei...

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zusatzscheinwerfer auf die Kollektoren richten duerfte ok sein. :)

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der beschiss ist doch uralt :-)

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übertreiben fällt aber irgendwann doch mal auf:
http://www.heise.de/tp/blogs/2/147443 oder im Originaldialekt:
http://www.elmundo.es/mundodinero/2010/04/12/econo...

Arno

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Natürlich, EEG: Betrug. Da braucht man gar nicht spitzfindig zu sein.
> http://www.eeg-aktuell.de/fileadmin/user_upload/Do...
> §16(1)
> In Spanien hat gar manche Solaranlage nachts viel Strom geliefert...

Das kann durchaus legal geschehen.
Siehe §16(3)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Das kann durchaus legal geschehen.
>
> Siehe §16(3)

Wer sich 800V - Batterien in den Keller stellen will kann das nach 
§16(3) machen :-D
Ob der Aufwand sich lohnt?
Alles sehr theoretisch, was der §16(3) soll erschließt sich mir nicht.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung ist nicht entscheidend, sondern die installierte Kapazität.
Stromrichter haben eine hohen Wirkungsgrad und beherrschen viele 
Spannungen. Nur lohnt sich das zumeist nicht da ja das Speichern mehr 
Verluste generiert als die direkte Einspeisung.

So ist das Ganze auch nur bei Installierter Leistung > 100 KW überhaupt 
sinnvoll, weil dann der Energiversorger die Energie abruft wenn er sie 
als Spitzenenergie benötigt. Ob dann aber ein Akku oder ein 
Pumpspeicherwerk als Speicher sinnvoller ist ist noch eine andere Frage.

Erlaubt jedenfall ist es.

Namaste

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so was ich zufällig bei einem Juristen neulich gehört habe, es 
laufen in Deutschland wohl jetzt auch einige Sachen bzgl. Strombetrug 
mit "Solarzellen" an. Der Zug ist also vmtl. abgefahren, wer noch nicht 
angefangen hat, sollte wohl damit auch die Finger lassen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ob dann aber ein Akku oder ein
> Pumpspeicherwerk als Speicher sinnvoller ist ist noch eine andere Frage.
>
> Erlaubt jedenfall ist es.

Im besaten Paragraphen ist die Rede vom 'Strom Speichern', also scheidet 
ein Pumpspeicherwerk aus.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ob dann aber ein Akku oder ein
>> Pumpspeicherwerk als Speicher sinnvoller ist ist noch eine andere Frage.
>>
>> Erlaubt jedenfall ist es.
>
> Im besaten Paragraphen ist die Rede vom 'Strom Speichern', also scheidet
> ein Pumpspeicherwerk aus.

Das ist dann aber richtiger unfug den strom läßt sich nicht speichern.

Speichern bar sind elektrische Ladungen in Kondensatoren.

Magnetische Energie in Magnetspeichern.

kinetische Energie in Gyrospeicher

chemisch im Acku

Aber Strom ? In einer langen Leitung?

Sorry, das ist entweder Haarspalterei oder Unfug oder beides.
Jedenfalls sinnfrei.

Namaste

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Sorry, das ist entweder Haarspalterei oder Unfug oder beides.
> Jedenfalls sinnfrei.

Jo, wie so manches Gesetz, von kenntnisfremden Menschen verfasst. ...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.