www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7 Segment Anzeige (für dummies)


Autor: Chris S. (loze)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich Möchte am Parallelport meines Computers eine 2 Stellige grüne 
7 Segment anzeige Betreiben.

Das Ansteuern ist nicht das Problem nur der Aufbau der Schaltung. da ich 
aus der Mechaniker Branche komme kenne ich mich nicht mit Wiederständen, 
Schaltungen etc. aus.

Somit bitte ich um Hilfe zum Aufbau der Schaltung.

-welchen BCD Chip soll ich nehmen?
-kann ich die Stromversorgung von LPT1 Port Abzweigen?
-welche 7 Segment Leds sind am besten geeignet?(die SC56-11GWA habe ich 
zufällig da)
-muss ich noch wiederstände einbauen wenn ja wo und wie stark?

im voraus danke.

mfg LoZe

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> -kann ich die Stromversorgung von LPT1 Port Abzweigen?

Nein. Vielleicht von einem USB-Port oder dem ungenutzen 
Maus/Tastaturport.

> -welche 7 Segment Leds sind am besten geeignet?
> (die SC56-11GWA habe ich zufällig da)

Das ist eine grüne 7-Segment Anzeige mit gemeinsamen Kathoden, also 
Masseanschluss.
Aktive Segment müssen mit positiver Spannung versorgt werden.

> -welchen BCD Chip soll ich nehmen?

Daher geht kein 74xx47 und 74xx247, sondern nur ein CD4511

> -muss ich noch wiederstände einbauen wenn ja wo und wie stark?

Ja. Wenn du die Schaltung mit 5V versorgst und die vorgeschlagenen 10mA 
für die Helligkeit des Displays haben willst bei einer 
Gesamtstromaufnahme von 280mA: 220 Ohm (unter 56 Ohm darfst du, falls du 
es heller brauchst, aber nicht gehen, sonst überschreitest du die 
zulässigen Maximalwerte).


http://www.doctronics.co.uk/4511.htm

Siehe oberen Teil der Schaltung Basic Operation

Autor: Chris S. (loze)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnelle Antwort.

ist es so Richtig?(siehe Bild)

wo Bestelle ich mir den CD4511 und die Wiederstände am besten?


mfg LoZe

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris S. schrieb:
> ist es so Richtig?(siehe Bild)
es fehlen noch die steuerleitungen für den 4511.

> wo Bestelle ich mir den CD4511 und die Wiederstände am besten?
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=12652
http://www.reichelt.de/?;ACTION=2;LA=2;GROUPID=3077
usb-kabel, platine, usw. nicht vergessen. gibts auch da.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ist es so Richtig?

Im Prinzip ja, aber du musst alle Anschlüsse vom 4511 anschliessen, wie 
bei dontronic gezeigt.

Und ein 100nF VS-Keramikkondensator zwischen +5V und Masse kann nicht 
schaden.

Ich würde Masse von LPT auch anschliessen, sonst musst du immer USB 
einstecken bevor du LPT einsteckst, wenn man (aus nachvollziehbaren 
Gründen) keine Masseschleife haben will kannst du in die Masseleitung 
nach LPT noch einen der 220 Ohm Widerstände einbauen.

Autor: Chris S. (loze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Datenblatt bei den noch unbelegten Pins steht

3  -  lamp test input  -  connect HIGH
4  -  ripple blanking  -  connect HIGH
5  -  enable/store     -  connect LOW

bedeutet das connect High das ich +5v Anschließen muss und das Low 0 V?

wäre das der Richtige 100nF
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=9316;PROVID=2402

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>5  -  enable/store     -  connect LOW

Wenn du den Eingangsspeicher nutzt ,dann kannst du noch ein paar 
Portleitungen einsparen,oder mehr Anzeigen gleicher Art einsetzen.

..denke daran das die Pseudotetraden nicht angezeigt werden,also kein 
A_F.

Vielleicht gibt es den DDR Typ noch V40511 oder Ersatztyp.
Gruß

Autor: Chris S. (loze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich Brauch nur Nummern von 00-99 also passt der 4511 glaub schon.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bedeutet das connect High das ich +5v Anschließen muss und das Low 0 V?

Ja.

> wäre das der Richtige 100nF

Nein, der hat nur 1 tausendstel davon, nimm den:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=22853;PROVID=2402

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man sollte nicht einfach mal eben 280mA von einem USB-Port ziehen, ohne 
sich anzumelden und um Erlaubnis zu fragen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne keins, welches dann schimpfen würde.
(übrigens hab ich falsch vorgerechnet, es sind eh nur 140mA bei 10mA, 
ich hab in der Not mal wieder mit 20mA gerechnet, ist aber keinem 
aufgefallen).

Autor: Chris S. (loze)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, die Displays hast du.
Diese sind die falschen, haben common anode,
nicht common cathode wie deine.
Die SubD-Buchste passt nicht auf den Lochraster,
die USB-Buchse nur mit etwas Gewalt.

Autor: Chris S. (loze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich habe die Displays, wollte nur der vollständigkeis halber alles 
Auflisten.

mist habe die Falschen rausgesucht irgendwied komm ich mit dem Reichel 
shop nicht ganz klar....

soll ich ne normale Platine nehmen und die Löcher selber Bohren?
ich will halt auf keinen Fall Ätzen oder Fräsen.

2x 7 Segment - 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=54121;PROVID=2402

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris S. schrieb:
> Oder habe ich da was Falsches ausgesucht?

also bei meinem Rechner ist die D-Sub "Buchse" am PC.
Wenn ich dort was anschließen will brauche ich eine Stiftleiste z.B:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=7001;PROVID=2402

Die Verbindung auf Lochraster machst Du dann am besten mit zurzen 
Litzen.

Gruß Anja

Autor: Chris S. (loze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir ist es auch eine Buchse aber ich habe noch n Kabel mit D-Sub 
Stecker zu D-Sub Stecker rum liegen.

ich könnte doch auch einfach das D-Sub Kable nehmen Abschneiden und nur 
die Kabel auf die Platine Löten. oder? ist nicht die feine Englische 
aber müsste doch gehen.

und ich könnte die Lochraster Platine nehmen

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gäbe so was
http://www.conrad.de/ce/de/product/529028/EXPERIME...
oder man nimmt einen 26-poligen Pfostenstecker wie er auf Mainboards ist 
(der passt ins 2.54mm Raster), und ein Adapterkabel wie sie zum 
Slotblech eines PCs die 26 Pole auf 25 poligen SubD umsetzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.