www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Hameg Oszi


Autor: HammelHameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab ein Oszi (Hameg 103) ergaqattert, konnte aber spontan keine 
sinnvolle Funktion fesstellen. Ich habe allerdings auch noch nicht viel 
mit Oszis gearbeitet.

Ich wollte den das Tastkopf Kalibrier-Rechtecksignal (Amplitude 0.1V) 
darstellen. Mein Multimeter misst da auch eine Gleichspannung von ca. 
0.1V, also gehe ich davon aus dass die Rechteckspannung anliegt.

Kann ich die Kalibrierspannung auch ohne Tastkopf an den Y-Eingang 
anschliessen (ueber ein Stueck Draht?). Dann MUSS ich doch irgendetwas 
im bereich 50mV/Div sehen koennen?

Das einzige was ich bisher darstellen konnte war eine 50Hz Sinusspannung 
als ich anstelle des Tastkopfes das Ende meiner Loetzinnrolle in den 
Eingang gesteckt habe.


Das Geraet ist angeblich getestet. Wie koennte ich einen Defekten 
Tastkopf ausschliessen?

mfg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann MUSS ich doch irgendetwas im bereich 50mV/Div sehen koennen?

Theoretisch ja,
praktisch: Zu dunkel gestellt, falsche Triggerart, ...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du findest die Bedienungsanleitung (und damit die Doku zum 
Referenzausgang) auf der Hameg-Seite: 
http://www.hameg.com/manuals.0.html?&L=1 (Suche nach 103)

> Dann MUSS ich doch irgendetwas im bereich 50mV/Div sehen koennen?
Wenn du richtig triggerst...

Autor: HammelHameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kann ich denn beim Triggern falsch machen? Ich habs auf Automatik 
Triggern gestellt und dann die Time/Div von 200ms bis 0.5us 
durchgeschaltet.

Bedienungsanleitung habe ich mir gestern abend durchgelesen, seitdem 
aber nichts mehr probieren koennen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was kann ich denn beim Triggern falsch machen?
Der Triggerpegel spielt da mit rein.
> Ich habs auf Automatik Triggern gestellt
Und siehst du die Linie?
Probiers mal mit Line-Trigger.

Autor: HammelHameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Linie sehe ich die ganze Zeit
aber sonst fast nichts

Das Kalibriersignal habe ich inzwischen darstellen können und es sieht 
so aus:

http://dl.dropbox.com/u/32032/DSCF6442.JPG

Bei einer Amplitude von 5mv/Div, Automatischem Trigger und einer 
Timebase von 0.5ms/div
Selbes bekomme ich auch bei direktem Anschluss übe ein aufgetrenntes 
BNC-Kabel.

Was kann ich denn noch falschmachen?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lass das Gerät reparieren...

Autor: \0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm mal den AC-Schalter raus bitte. Und zeig uns dann dein Schirmbild.

Autor: Fuzzy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann lass das Gerät reparieren...

....is unsportlich. Kauf dir nen 2.Oszi das funktioniert (vielleicht ein 
etwas besseres) und repariere es selber. Kommt billiger, du hast ein 
2.Oszi zum reparieren und lernst noch was.

So wie das hameg aussieht ist es vermutlich relativ leicht zum 
reparieren.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das einzige was ich bisher darstellen konnte war eine 50Hz Sinusspannung

Bischen mehr zeigt as also doch an...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast AC Kopplung aktiviert.

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der kleine Feineinsteller auf dem Volts/Div Knopf muss nach 3 Uhr, dort 
sollte er spürbar einrasten.. dann stimmt die Spannung.

Autor: HammelHameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
bei ausgeschalteter AC Kopplung war das Selbe zu sehen.

Der Fehler ist allerdings gefunden und zu allem recht trivial. Der 
Signaleingang war nicht angelötet....
Jetzt funktioniert das Gerät soweit ich es bisher fesstellen konnte 
einwadnfrei.

Nun werde ich mich mal mit dem Verkäufer auseinandersetzen müssen wie er 
wohl zum Schluss gekommen ist das Oszi würde einwandfrei funktionieren. 
Darüber bin ich so sauer dass ich mich noch garnicht freuen kann den 
Fehler gefunden zu haben...

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht war es ein Wackelkontakt, der durch den Transport abgerissen 
ist?

Autor: HammelHameg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Bildern die die Funktion darstellen sollen ist das Selbe zu 
sehen wie ich auf den Schirm bekommen habe.
Allerdings wusste ich zu dem Zeitpunkt auch noch weniger über Oszis als 
jetzt. Und wenn ein Gerät als geprüft und funktionstüchtig verkauft wird 
gehe ich auch erstmal davon aus dass das wahr ist.

Dementsprechend bleiben nur zwei möglichkeiten: Absichtlich gelogen oder 
keine Ahnung gehabt aber so getan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.