www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Virtex 7 in 28nm


Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie es aussieht gibt es bald einen Virtex 7 mit unglaublicher Power

http://www.xilinx.com/technology/roadmap/7-series-fpgas.htm

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Johann (Gast)

>So wie es aussieht gibt es bald einen Virtex 7 mit unglaublicher Power

>http://www.xilinx.com/technology/roadmap/7-series-fpgas.htm

Jaja, das übliche Marketinggeschwätz. Was machen die Junges eigentlich, 
wenn denen der Koks und die Superlative ausgehen?

"New 7 Series FPGAs Deliver Lowest Power, Highest Performance, Greatest 
Productivity"

Koks kann man nachordern, Superlative aber nicht mehr steigern. Hmm. Eh 
es die Dinger in Stückzahlen und von den gröbsten Bugs befreit im Laden 
gibt, gehen noch mindestens zwei Jahre ins Land. Alles wie gehabt, nur 
Rauschen im Blätterwald. Ist ja schon Sommerloch.

MFG
Falk

Autor: Hans Kleinlaut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och... bislang sind wir mit dem demnach "alten" 3.ern ganz gut gefahren.
Obwohl wir uns die Actels mit einem Cortex M3 und der analogen 
Peripherie momentan ganz genau ansehen ;-)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musste ich auch schmunzeln heute. Es gibt noch nicht mal die 
Spartan/Virtex 6 so richtig zu kaufen, da werben die schon für die 7er. 
Naja, 2013 dann eventuell.

Autor: Antti Lukats (xilant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Virtex-7 high end
Kintex-7 mid
Artix-7 low end

es scheint so als ware es sinvoll den S-6 zu skippen
weil die Artix 2011 verfugbar sein sollte...
bei Xilinx online gibts are nur 2 spartan-6 modelle
und die sind out of stock bei avnet
und nix bei digikey, was auch doch ein indicator ist
das s-6 noch nicht so richtig lieferbar ist

Antti

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die S6 und V6 sind bisher nur als Enigeering Samples in kleinen 
Stückzahlen mit langen Lieferzeiten zu beziehen. Kein Wunder, bei der 
allgemeinen Halbleiter-Knappheit. Dass die 7er 2011 verfügbar sein 
sollen, ist ein typischer Xilinx-Gag. Das kenn ich schon seit dem Virtex 
4.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Antti Lukats (xilant)

>es scheint so als ware es sinvoll den S-6 zu skippen
>weil die Artix 2011 verfugbar sein sollte...

;-)
Du schon wieder. Du kannst doch gar nicht genug von den neuesten 
Spielzeugen haben. Und wenn sie heute Virtex 99 ankündigen würden, 
würdest du den auch haben wollen und "das alte Zeugs" gleich 
überspringen.

>bei Xilinx online gibts are nur 2 spartan-6 modelle
>und die sind out of stock bei avnet
>und nix bei digikey, was auch doch ein indicator ist
>das s-6 noch nicht so richtig lieferbar ist

Nicht wahr? In der Ruhe liegt die Kraft. Innovation und Dynamik in allen 
Ehren, aber auch die FPGAs scheinen sich mit Hyperaktivität infiziert zu 
haben. Wollen die WIRKLICH wie die Grafikkartenhersteller und Handybauer 
jedes Halbjahr ein neues Modell rausbringen? Der Schuss geht böse ins 
Knie . . . .

MFG
Falk

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperaktivit%C3%A4t

Autor: Antti Lukats (xilant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Antti Lukats (xilant)
>
>>es scheint so als ware es sinvoll den S-6 zu skippen
>>weil die Artix 2011 verfugbar sein sollte...
>
> ;-)
> Du schon wieder. Du kannst doch gar nicht genug von den neuesten
> Spielzeugen haben. Und wenn sie heute Virtex 99 ankündigen würden,
> würdest du den auch haben wollen und "das alte Zeugs" gleich
> überspringen.
>
>>bei Xilinx online gibts are nur 2 spartan-6 modelle
>>und die sind out of stock bei avnet
>>und nix bei digikey, was auch doch ein indicator ist
>>das s-6 noch nicht so richtig lieferbar ist
>
> Nicht wahr? In der Ruhe liegt die Kraft. Innovation und Dynamik in allen
> Ehren, aber auch die FPGAs scheinen sich mit Hyperaktivität infiziert zu
> haben. Wollen die WIRKLICH wie die Grafikkartenhersteller und Handybauer
> jedes Halbjahr ein neues Modell rausbringen? Der Schuss geht böse ins
> Knie . . . .
>
> MFG
> Falk
>
> http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperaktivit%C3%A4t

?!
eigentlich benutze ich Actel FPGA's in der letzter zeit, gar
keine Xilinx. Ist aber echt traurig was X so macht, alles kommt
viel zuspat

Antti
PS bin in letzter zeit nicht so aktive gewesen, mehr arbeit
was man noch nicht zu sehen ist..

Autor: Lass ich mal weg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>eigentlich benutze ich Actel FPGA's in der letzter zeit,

Ich muss zugeben, die kannte ich nicht wirklich.
Wie ist das eigentlich mit den kostenlosen Entwicklungsumgebungen?

Bei Xilinx: Webpack für Windows und Unix/Linux
Bei Altera: Für Windows, jetzt wohl auch kostenlos für Unix/Linux

Und Lattice und Actel? Gut, Actel scheint auch etwas für Linux zu haben, 
aber ich durchschaue nicht, welche Einschränkungen es da gibt.

Autor: Antti Lukats (xilant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
actel und lattice haben beide kostenlose tools auch

aber wer serious mit FPGA arbeitet muss jedoch einen
PC mit windows im lab haben, nicht alles geht auf linux
bei actel die programmierung zb, usw..

Antti

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lassen wir Xilinx doch erst mal das Datenblatt vom V6 und S6 
komplettieren. Dann sehen wir weiter...  :-o

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen  Datenblaetter denn nicht  meistens von preliminary nach 
obsolete...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Virtex 6 ein Engineering Sample?

Ich habe ein ML605 Board mit einem Virtex 6 vor mir liegen. Es ist total 
unkompliziert. Die Doku ist einfach genial. Vielleicht stelle ich nicht 
so hohe Ansprüche aber von Engineering Sample ist bei mir nichts zu 
erkennen.

LG
Thomas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Jaja, das übliche Marketinggeschwätz. Was machen die Junges eigentlich,
> wenn denen der Koks und die Superlative ausgehen?

... dann fuehren Sie wieder 3,3V IO Kompatibilitaet ein!

Duerfte wohl eines der schlagensten Argumente fuer viele sein...

Grusss

Andreas

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wenigstens soll es die Dinger im 1-mm-grid-BGA geben. Da bekommt man 
dann noch die Drähte rausgerödelt. Die ISE 15.1. gibt es dann bestimmt 
auf drei DVD (oder als 8-h-Download).
Aber bevor es im Jahre 2015  Asterix 7 und Knipex 7 gibt, bleibe ich 
erstmal bei Spartan 3.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die ES sind mittlerweile schon recht gut. Damals beim Virtex 4 
konnte man die kaum gebrauchen. Was wir da am RocketIO verzweifelt sind. 
Allerdings haben die S6 und V6 ES immer noch einige Bugs, stehen in den 
Errata Sheets. Ich hab hier zum Spielen auch ein SP601, klappt soweit 
aber alles, wie es soll. Natürlich muss man die Errata im Auge behalten.
Also erst mal ganz ruhig abwarten, bis die S6 mal kommen.
Die fehlenden 3.3V beim Virtex 6 sind wirklich ärgerlich. Aber die zig 
IO-Standards machen die Dinger hat noch teurer.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs immer sachte :-)

Ich finde es gut das man den 28nm Prozess in relative kurzer Zeit 
anstreben möchte, denn so ein Virtex 5 oder sogar Virtex 6 ist nicht 
gerade besonders preiswert.

Was nur sehr schade ist das es keinen Virtex 7 in abgepsckter Version 
mit einem TQ144 Gehäuse gibt für unter 20€ gibt.

Man sieht es ja bei den Spartan 6 die sind vielleicht günstigt, jedoch 
ist der interne BlockRAM nicht wirklich schneller als beim Spartan 3. 
Die meisten benötigen nicht gigantische Kapazitäten, sondern einfach 
mehr Geschwindigkeit.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johann (Gast)

>Ich finde es gut das man den 28nm Prozess in relative kurzer Zeit
>anstreben möchte, denn so ein Virtex 5 oder sogar Virtex 6 ist nicht
>gerade besonders preiswert.

Ach? UNd 28nm wird das dann sooo viell billiger machen? Wenn das mal 
kein irrtum ist. 28nm ist nochmal tierisch teurer als 45nm, von den 
Prozesskosten her. Das fällt die gesparte Siliziumläche nicht mehr ins 
Gewicht. Pech gehabt.

>Was nur sehr schade ist das es keinen Virtex 7 in abgepsckter Version
>mit einem TQ144 Gehäuse gibt für unter 20€ gibt.

Schnief, das Leben ist grausam. Und die Gier der Menschen endlos!

>Die meisten benötigen nicht gigantische Kapazitäten, sondern einfach
>mehr Geschwindigkeit.

Bist du auch so ein Marktanalyst?

MFG
Falk

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du arbeitest wahrscheinlich noch mit FPGAs die schon 20 Jahre alt sind 
und unter DOS. Man muss sich nicht immer neuen Produkten verschließen 
und in der Zeit leben "Früher war alles besser"

Wir bauen Medizinprodukte und da kann es nicht schnell genug gehen. Wenn 
Die Mitbewerber Produkte anbieten die Bilder 3 mal so schnell aufnehemen 
und verarbeiten dann können wir den Laden gleich zu machen. Deshlab muß 
man sehr schnell mit der Zeit gehen. Wer bremst der verliert

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Johann (Gast)

>Du arbeitest wahrscheinlich noch mit FPGAs die schon 20 Jahre alt sind
>und unter DOS. Man muss sich nicht immer neuen Produkten verschließen
>und in der Zeit leben "Früher war alles besser"

Gähn

>Wir bauen Medizinprodukte und da kann es nicht schnell genug gehen.

Oh, ihr spielt gern Beta-Tester für die IC Hersteller. Und die 
Softwerker. Und die Patienten dürfen auch fleißig mittesten. Spitze!

> Wenn
>Die Mitbewerber Produkte anbieten die Bilder 3 mal so schnell aufnehemen
>und verarbeiten dann können wir den Laden gleich zu machen.

Klar, aber die haben meist nicht schnellere ICs sondern einfach bessere 
Ingenieure ;-) Merkt er was . . .

> Deshlab muß man sehr schnell mit der Zeit gehen. Wer bremst der verliert

Also doch Marketingfuzzi, der nur hohle Phrasen dreschen kann. Naja.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleib ruhig in Deiner heilen Welt und werde zum Dinosarier

Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann schrieb:
> Bleib ruhig in Deiner heilen Welt und werde zum Dinosarier

Du hast also noch nichts für u.A. Transportwesen/Medizin/Mil/... gemacht 
und diese auch nach den entsprechenden Richtlinien prüfen oder diese 
qualifizieren lassen. Da kommen ganz sportliche anforderungen zustande - 
von denen du allen anschein nach keine Ahnung hast!

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich muß man für die FDA eine Tonne Papierkram erledigen jedoch 
gibt es für Diagnosegeräten nicht ganz so strenge Richtlinien. Soll das 
jetzt heißen blos weil man weniger Arbeit haben will muß man jetzt 20 
Jahre alten Kram verbauen.

Autor: Frickel Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht mir eher um: Erprobt (Langzeit); Sicher; Beschaffbar; 
Reproduzierbar; Wiederbenutzbar; Fallstricken bekannt....

Autor: fh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe letztens einen Fall erlebt wo jemand 'sehr schnell mit der 
Zeit gehen wollte und nicht gebremst hat'. Da sollte ein schon lange
angekündigter und angeblich im Januar 2010 in Stückzahlen verfügbarer
Virtex6 auf ein Prototypboard. Bis heute gabs eine niedrige einstellige
Anzahl Engineering Samples. Da ist man echt mit der Zeit gegangen wenn
man den Kunden erzählt hat das sie Ende Q1/2010 die Boards bekommen....

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, so gehts uns mit dem Spartan 6. Eine Handvoll ES gabs, aber das 
war´s auch. Reicht zum Glück für die Prototypen, aber dann wirds haarig. 
zumal die im märz angeblich in die Massenproduktion gegangen sind. Naja, 
Xilinx halt. Das kennt man ja seit Jahren. Wird mit den 7er garantiert 
nicht anders.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Avnet schreiben die ja etwas von 26 Wochen wenn man 1000 Stück 
bestellt. Werden die dann auch wirklich geliefert oder ist das nur ein 
Fehler auf der Internetsseite.

Autor: fh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hat Erfahrung wie das bei den anderen FPGA-Bäckern ist?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.