www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rechtecksignal im Trapezsignal umwandeln


Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hab ein kleines Problem,
Ich will aus einem Rechtecksignal ein Trapezsignal machen, hab gedacht 
ein OPV Integrator wäre da gut geeignet. Die zweite Idee wär, dies mit 
Konstantstromquelle vor einem OPV zu realisieren.
Welche der beiden ist besser.

Das rechtecksignal kann eine Breite con 2ms bis 10ms haben und eine 
Amplitude von 5V. Mir fehlt da der Ansatz. Kann mir einer da 
weiterhelfen

MfG
Ali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Integrator passt schon. Wenn der dann in die Begrenzung läuft, hast du 
ein Trapetzsignal.

MFG
Falk

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Vielen Dank für deine Antwort.

Ich hab mir so vorgestellt, dass ich R1 4kohm gewählt habe R2 40kohm und 
c 100nF.

Ist das Passabel. Oder habe ich da was falsch gemacht.Danke.

MfG
Ali

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe nirgends einen Plan, der R1 und R2 und C aufzuweisen hätte...
Welchen OP verwendest du?

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier ist ein Schaltbild, nach diesem schema habe ich den integrator 
aufgebaut, und icha habe einen LM2904 verstärker benutzt.

Den habe ich auch parat.Danke.


MfG
Ali

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem +Eingang an GND wird so bei unipolarer Versorgung nicht 
funktionieren.
BTW: welche Versorgungsspannung(en) hast du?

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
Hab eine Versorgungsspannung von +-15V, ja da stimmt was nicht, hab 
alles zusammengelötet, und am oszi anzeigen lassen, leider nicht ganz 
ein Trapez.
Was kann ich da ändern, damit bißchen besser wird, soll ich am Plus 
eingang noch einen widerstand hinzufügen.Danke.

MfG
Ali

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
soll ich den R2 rausnehmen, dann habe ich ein Tiefpassverhalten 1 
ordnung, sollte besser sein oder

MfG

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R2 ist viel zu klein, das sollte eher 1M++ sein.

MFG
Falk

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Habs nun mit 1Mohm probiert, ist schon einbißchen besser geworden, aber 
auch nicht so besser. Soll ich den R1 auch nicht verändern, soll er so 
bleiben bei 4kohm. Mein +Eingang ist ja an Masse gelegt, vorher hat 
einer gemeint, das könnte man so nicht machen, was kann man da besser 
machen.Danke.

MfG
Ali

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  und am oszi anzeigen lassen, leider nicht ganz ein Trapez.
Kannst du ein Foto oder eine Skizze (mit Maßangaben) posten?

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hier ein screenshot. so sieht das aus mit R1=4k c=100nf, Rechteckpuls 
mit 5V und 400khz. wie kann ich das noch verbessern.Danke.

mfg
Ali

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hab nun den Widerstand R1 von 4k auf 10 K erhöht, dann sieht das 
oszi bild so aus, ist doch schon einbißchen besser.

Aber immer noch nicht optimal.danke.

MfG
Ali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ali imran Zafar (matrix1)

>      SCRN0008.JPG

Lies erstmal was über Bildformate.


>Hallo hab nun den Widerstand R1 von 4k auf 10 K erhöht, dann sieht das
>oszi bild so aus, ist doch schon einbißchen besser.

>Aber immer noch nicht optimal.danke.

Was ist denn für dich optimal? Hast du mal gerechnet?

Bei R1=10K und +/-2,5V Amplitude des Rechtecksignals fliessen 
2,5/10k=250µA in den Kondensator.

Aber deine Freqeunz stimmt nicht.

"Das rechtecksignal kann eine Breite con 2ms bis 10ms haben und eine
Amplitude von 5V. Mir fehlt da der Ansatz. Kann mir einer da
weiterhelfen"

Deine Pulse auf den Screenshots sind 1µs, das ist um Faktor 2000 
schneller!!!

Was stimmt denn nun? Für deine 1µs Pulse ist dein LM2904 viel zu 
langsam, der macht gerade mal 0,3V/us!!!

MfG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Deine Pulse auf den Screenshots sind 1µs, das ist um Faktor 2000
> schneller!!!
Und die Ausgangsspannung ist mit 700mVss auch recht weit weg von den 
angegebenen Spannungsgrenzen (+-15V).
Irgendwie sieht das nach "Wer Mist misst, misst Mist" aus  :-o

Ich würde sagen, die Zeitkonstante ist die Abschrägung der Waagrechten 
des Ausgangssignals.

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:

> Ich würde sagen, die Zeitkonstante ist die Abschrägung der Waagrechten
> des Ausgangssignals.

ja hast duz recht. Ausserdem habe ich einen gravierenden Fehler gemacht. 
der Rechteckssignal wird ja mit einer Amplitude von 5V eingespeist, aber 
dies soll nicht mit einer Frequenz von 400khz eingespeist werden sondern 
50HZ!!!, extrem langsam, das bedeutet,d ass ich einen viel gößeren 
Kondensator und Widerstand benutzen muss, hab ausgerechnet, bei 10K 
brauche ich 2 uF aber nachdem ich im oszi getestet habe reicht das immer 
noch ncht aus.
Sieht das Signal so aus wenn ichs vergrößere.Ne idee wie ich es besser 
machen kann.Danke.

MfG
Ali

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hier meine Schaltung, vielleicht hilft das Weiter.Danke.

MfG
Ali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ali imran Zafar (matrix1)

>der Rechteckssignal wird ja mit einer Amplitude von 5V eingespeist, aber
>dies soll nicht mit einer Frequenz von 400khz eingespeist werden sondern
>50HZ!!!, extrem langsam, das bedeutet,d ass ich einen viel gößeren
>Kondensator und Widerstand benutzen muss, hab ausgerechnet, bei 10K
>brauche ich 2 uF aber nachdem ich im oszi getestet habe reicht das immer
>noch ncht aus.

tja, dann hast du wohl falsch gerechnet.

Bei 10K und 2,5V Amplitude fliessen 250µA in den Kondensator. Der ist 
definiert durch

Wenn du also einen Kondensator mit 250µA in 5ms auf 15V aufladen willst, 
brauchst du 16,6nF. Nimm 22nF und es passt. Ich habs mal fix simuliert, 
geht wunderbar.

>Sieht das Signal so aus wenn ichs vergrößere.Ne idee wie ich es besser
>machen kann.Danke.

Du hast einen grundlegende Fehler in deiner Schaltung. Möglicherweise 
ein Masseproblem. Warum misst du auf den zwei Kanälen mit AC-Kopplung? 
Ich glaube da ist was faul. Miss mal mit DC-Kopplung. Miss deine 
Versorgungsspannungen.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ali imran Zafar (matrix1)

>      Integrierer.PNG

Du hast hoffentlich die Masse vom Generator mit der Masse der Schaltung 
verbunden. Und dein Signal vom Generator muss gleichspannungsfrei sein, 
sprich von -2,5 / 2,5V. 0V/5V geht NICHT, da läuft der Integrator in die 
Begrenzung! R2 sollte 1M oder so sein.

MFG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach noch was. Wenn du schon so ein schönes Oszi hast, speichere die 
Screenshots DIREKT als PNG. Deine PNGs hast du als JPG gespeichert und 
dann in PNG umgewandelt, das sieht man an den Kompressionsartefakten, 
siehe Bildformate.

MFG
Falk

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für deine Hilfe. Ne Dumme Frage, ich hab kein R2, sollte ich 
eins benutzen,d ann hab ich doch Tiefpass 1. ordnung.
ich benutze nur den 1 und 4 kanal, die dazwischen benutze ich gar nicht 
und die sind auf DC eingestellt.Danke.

MfG
Ali

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Vielen Dank für alles. es hat wirklich geklappt und es wird ein richtig 
schönes Trapez erzeugt. Danke für deine Hilfe.

MfG
Ali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ali imran Zafar (matrix1)

>Vielen Dank für alles. es hat wirklich geklappt und es wird ein richtig
>schönes Trapez erzeugt. Danke für deine Hilfe.

Und was hast du jetzt geändert?

MFG
Falk

P S Deine Bilder sind immer noch ursprüngliche JPGs.

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ja ich hatte vorher das Signal nicht Gleichspannungsfrei von -2,5/2,5V 
eingestellt, ausserdem war ja mein Kondensator falsch, den habe ich auch 
durch 22nF
ersetzt, das wars auch schon. Kann es aber sein, das mein Signal 
überschniten ist.Ich weiß leider nicht, wie ich bei dem Oszi auf png 
format umstellen kann. Tut mir leid.
Dank aber auch.

MfG
Ali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ali imran Zafar (matrix1)

>überschniten ist.Ich weiß leider nicht, wie ich bei dem Oszi auf png
>format umstellen kann. Tut mir leid.

Schon mal die Menus probiert? Wie es der Zufall will, hab ich so ein 
schönes Teil bei mir "rumstehen"

UTILITIES -> KOPIEREN -> DATEIFORMAT

DREI Tastendrücke.

MFG
Falk

Autor: AI Za (matrix1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Alles klar. Vielen Dank für die Info.

Mfg
Ali

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.