www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Cardbus frequenz und datenuebertragung - einige fragen


Autor: Zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich hoffe das ist das richtige forum hier, ich war mir wirklich nicht 
ganz sicher.

Ich beschaeftige mich im moment mit der cardbus-technik und habe dazu 
einige fragen. da ich leider das datenblatt nicht habe (nicht 
oeffentlich zugaenglich) muss ich die hier stellen.

zuerst mal was allgemeines: in der wikipedia steht dass cardbus maximal 
132MB/s ubertragen kann, bei dword uebertragungsmodus (32bit parallel). 
das verstehe ich so weit auch, die frage ist aber: warum? gibt es da 
keinen overhead? keine paritaeten die uebertragen werden muessen? 
nichts?

ich glaube am anfang wird die adresse uebertragen wo man gerne 
hinschrieben moechte, danach kommen die daten, stimmt das soweit? das 
wuerde aber ja auch bedeuten dass ein cardbus-target das schlecht 
programmiert wurde einfach mal den ganzen ram vollhaun kann, oder habe 
ich das was falsch verstanden?

danke
Zachso

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar gibts Overhead. Und das nicht zu knapp. Cardbus ist im Prinzip fast 
PCI, du kannst also für das Protokoll in die PCI Spec schauen, dann 
siehst du, was da passiert. Die 132MB/s kommen von 33MHz Takt und 32 Bit 
Breite der Daten. Allerdings ist das das maximale Brutto auf dem 
gesamten PCI Bus.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CardBus ist (meines Wissens) eigentlich nichts weiter als ein ("live"
steckbarer, paralleler) PCI-Bus, wobei der Steckverbinder und die
Hostseite rückwärtskompatibel zum PCcard-Bus sind, der wiederum ein
16-bit ISA-Bus war.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problematisch ist das letztjährige Ende der PCMCIA, bei der man die 
ganzen Spezifikationen hätte herunterladen können. Die Funktion ist 
jetzt bei der USB-IF gelandet, die aber dokumentiert anscheinend nur 
ExpressCards und nichts älteres. Allerdings ist auch das bereits sehr 
gut auf der Seite versteckt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Die Funktion ist
> jetzt bei der USB-IF gelandet, die aber dokumentiert anscheinend nur
> ExpressCards und nichts älteres.

Ja, das ist mir auch schon aufgestoßen.  Leider archiviert archive.org
auch keine Zip-Dateien, sodass man dort auch nicht fündig wird.

Autor: zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmh, schade, also die standards haette ich schon gerne mal. ich hab aber 
nur die pci-specs, weiss jemand von euch welche version ich da benutzen 
soll wenn ich mich in das thema weiter vertiefen will? fernziel soll 
wohl mal ein cardbus-ip-core sein in vhdl.
wenn es die specs mal gratis zum download gab muessen die ja theoretisch 
noch irgendwo sein, oder nicht?

ciao
zachso

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zachso schrieb:
> fernziel soll
> wohl mal ein cardbus-ip-core sein in vhdl.

Da wirst Du Dich aber beeilen müssen, denn in absehbarer Zeit werden 
passende Gegenstücke aussterben.

Wäre es nicht sinnvoller, bzw. zukunftsorientierter, PCIe resp. 
ExpressCard zu implementieren?

Autor: zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aehm ja, waere es, aber ich habe hier gerade nur einen laptop mit 
cardbus und auch schon das passende target, pcie mit passendem laptop 
wuerde ca. 2k euro kosten, das ist mir doch echt zu viel :)
und bei pcie wuerdes sich auch nicht recht lohnen, denn die neuen 
spartan6 haben das eingebaut und den core dafuer gibts von xilinx 
gratis, nen cardbuscore findet sich jedoch nicht als open source und 
auch nicht gratis zu finden :)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zachso schrieb:
> wenn es die specs mal gratis zum download gab muessen die ja theoretisch
> noch irgendwo sein, oder nicht?

Keine Ahnung.  Das letzte, was man bei archive.org noch darüber findet
ist, dass das PDF im Buchladen dort für Nichtmitglieder für stolze
USD 2500 zu kaufen war. :-o

Die dritte Auflage des PCMCIA Developer's Guide (die auch ExpressCard
mit erwähnt) war für USD 89,95 als Papierwerk zu erhalten.  Vielleicht
gibt's die ja noch irgendwo?  Die hier:

http://www.sycard.com/guide99.html

erwähnen ihn einschließlich eines deutschen Distributors, ohne Preis-
angabe, aber mit "money back guarantee". ;-)  Vielleicht rufst du ja
bei diesem Distri mal an.

Autor: zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja da habe ich heute angerufen und leider haben die die auch nicht. 
kommentar dazo von jemandem der sich anscheinend damit auskennt: "tut 
mir leid aber cardbus ist absolut tot" :) na ja was solls, ich hab das 
buch "cardbus system architecture" und soweit ich das sehe duerfe es 
damit und pci klappen.

viel dank fuer die bisherigen antworten, und falls jemand noch ne spec 
findet: ich habe interesse :)

ciao, zachso

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suche hat mir noch ein paar Treffer (Gebrauchtexemplare) bei
amazon USA geliefert.  Einige davon waren auch bereit, eine
internationale Lieferung vorzunehmen (kostet allerdings genauso
viel wie das Buch, wenn du es per Luftpost haben willst).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.