www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Blinkschaltung mit NE558


Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, nachdem mir gestern hier nett geholfen wurde mit dem NE555 hab 
ich vom NE558 erfahren.

Ich will folgendes bauen, 4 (bzw 8 weil 2 in reihe jeweils) LEDs sollen 
blinken und zwar alle mit einer verschiedenen Frequenz, sagen wir 
1,2,4,8 Hz.

ich könnte das mit 4 NE555 bauen. nun habe ich gesucht nach dem NE558 
konnte aber keine infos bezüglich meiner anwendung finden geschweige 
denn schaltplänen.

also, geht das mit dem NE558, ich will dabei einen 50% astable duty 
cycle.

stelle ich die timings t_i und t_p dort auch mit einem Spannungsteiler 
R1, R2 her? wie lauten hier meine formeln?

Pro Ausgang brauche ich 6,6V@40mA das ist aber glaub ich laut Datenblatt 
kein problem. (100 mA output current per section)



vielen Dank für eure Tipps, auf youtube habe ich ein Video gefunden, das 
zwar nichts verrät über den Aufbau aber doch in meine Richtung geht.

Youtube-Video "LED Lauflicht mein erster Versuch"

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze geht auch einfacher. Nimm einen 4-Bit-Zähler (z.B. 74HC163) 
und einen NE555 für den Takt. Der NE555 könnte dir dann einen Takt von 
8Hz liefern und der Zähler fungiert als Taktteiler für die 4, 2 und 1 
Hz.

Da der Zähler keine 40 mA treiben kann müsstest Du da hinter noch einen 
ULN2003 oder ähnliches setzen.

Autor: Pink Shell (pinkshell)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an, ob die 1 2 4 8 Hz exakt und in Phase sein müssen. Falls 
es nur ungefähr so rumblinken soll, wäre ein 558 sicher die einfachere 
Lösung.

Sonst ginge das auch gut mit einem Controller zu machen, ATTiny 26 oder 
so. Den LED-Treiber braucht er dann aber auch.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Domerich schrieb:
> ich könnte das mit NE 558 bauen

Nö, das kannst Du nicht.

Schon das Datenblatt sagt das dieser Baustein nur für monostable mode 
ausgelegt ist.

Du benötigst astable -- 4 stück 555 oder 2 556 oder halt oben bereits 
geannten Zählerschaltungen.

Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pink Shell schrieb:
> monostable

kapiere nicht ganz was das mit monostable heißen soll, wie ich das 
verstehe kann man ohne äußeren takt ein motostable teil nicht zum 
blinken lassen nehmen.

es muss kein bisschen genau sein, es soll nur 4x unterschiedlich schnell 
blinken.

der da auf youtube hats ja auch iwie hingekriegt.

wie könnt ich denn als laie da an nen schaltplan kommen bzw wie stelle 
ich die 4 takte ca. ein?

geht das nun oder nicht? nach dem youtube video sag ich mir es geht 
iwie.

dank euch :)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> das Datenblatt sagt das dieser Baustein nur für monostable mode
> ausgelegt ist.
Das DB hat einen Druckfehler  :-o
A stable operation can be achieved by using two of the four timer sections.
>>> Eine stabile Arbeitsweise...
Richtig müsste es heißen:
Astable operation can be achieved by using two of the four timer sections.
>>> Eine astabile Arbeitsweise...

Mann könnte also einen Ringzähler aus 2 der 4 Baugruppen aufbauen und 
hätte dann einen Wechselblinker...

Autor: Leonardo W. (krangel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
                  /\
versuch es mal so /\.

Die LEDs blinken unabhängig mit leicht unterschiedlicher Blinkfrequenz.

Grüße Leo

Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Mann könnte also einen Ringzähler aus 2 der 4 Baugruppen aufbauen und
> hätte dann einen Wechselblinker...

danke euch erstmal, also was ist denn ein ringzähler. ein 558 kann also 
auch astable mode.

wie ich es mit 4 NE555 machen würde ist mir klar, kommt mir aber nicht 
sehr elegant vor und hätte den ehrgeizig es mit einem 558 zu machen wenn 
dies geht.

unter quadtimer stelle ich mir vor dass ich eben wie 4 555 in einem hab. 
aber für astable kann ich nur 2 nutzen oder wie?

finde leider keine infos bzw. verstehe sie nicht in dem datenblatt.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch 2 NE556 nehmen, welcher zwei vollwertige 555 enthält. Man 
spart zwar gegenüber dem 558 nicht unbedingt was ein, aber ist meiner 
Meinung nach eleganter in der Schaltungsauslegung.

Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Kannst auch 2 NE556 nehmen, welcher zwei vollwertige 555 enthält. Man
> spart zwar gegenüber dem 558 nicht unbedingt was ein, aber ist meiner
> Meinung nach eleganter in der Schaltungsauslegung.

das wäre immer hin die hälfte der bauteile.... nun meine frage: enthält 
denn der 558 nicht 4 vollwertige 555 bzw geht damit was ich vorhabe 
damit oder nicht wenn ja, wie würde grob die pinbelegung aussehen.

danke :)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> danke euch erstmal, also was ist denn ein ringzähler.
Siehe Beispielapplikation im Datenblatt...

> ein 558 kann also auch astable mode.
Nein, kann er nicht.

> aber für astable kann ich nur 2 nutzen oder wie?
Richtig, das ist quasi der kleinstmögliche Ringzähler.

Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>> danke euch erstmal, also was ist denn ein ringzähler.
> Siehe Beispielapplikation im Datenblatt...
>
>> ein 558 kann also auch astable mode.
> Nein, kann er nicht.
>
>> aber für astable kann ich nur 2 nutzen oder wie?
> Richtig, das ist quasi der kleinstmögliche Ringzähler.

mh ich doch ein Laie -_-
also ring counter ist ich habe vier signale mit der selben frequenz die 
alle zeitlich verschoben sind, korrekt?

das ist jedenfalls auch wonach das youtube beispiel aussieht.

die einzige möglichkeit ist also, dass ich 2 NE556 verwende? gibts da ne 
einen schaltplan für?

dankeschön

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Domerich schrieb:

> die einzige möglichkeit ist also, dass ich 2 NE556 verwende?

Entweder 2 ne556 oder 2 ne558. Aber keinesfalls nur 1 ne558 , Gründe 
s.o.

> gibts da ne
> einen schaltplan für?

In jedem Datenblatt zu den Bausteien, die DB die Du aus dem web laden 
kannst

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibts da ne
> einen schaltplan für?

Also der 556 ist doch nun das genau doppelte Duplikat des 555. Wo ist 
denn jetzt die Schwierigkeit, eine Beispielschaltung mit 555 auf den 556 
zu übertragen? Nicht immer alles vorkauen lassen, sondern auch mal 
selber denken.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
>> gibts da ne
>> einen schaltplan für?
>
> Also der 556 ist doch nun das genau doppelte Duplikat des 555. Wo ist
> denn jetzt die Schwierigkeit, eine Beispielschaltung mit 555 auf den 556
> zu übertragen? Nicht immer alles vorkauen lassen, sondern auch mal
> selber denken.

@Jens:
Der TO läßt lieber kauen, guckst Du hier:

Beitrag "NE556 Blinkschaltung bauen"

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andrew Taylor
>@Jens:
>Der TO läßt lieber kauen, guckst Du hier:

>Beitrag "NE556 Blinkschaltung bauen"

ja ja, ist mir auch schon aufgefallen.

Autor: Domerich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso ich hab doch nun eine gezeichnet -_-

war nur durch die pin belegung erst verwirrt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.