www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platine in Altium Designer als STEP-Bauteil exportieren


Autor: N. N. (drnicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe in Altium Designer eine Platine nebst Bauteilen erstellt; die 
Platine existiert auch physisch.

Jetzt geht es mir darum eine Reihe von Bohrungen der Platine und 
Ausschnitte für Displays auf ein Blech zu übetragen. Wie macht man das 
am gescheitesten ?

Ein durchaus funktionierender Ansatz ist es, die Platine als 
STEP-Bauteil zu exportieren und dann in ein MCAD-Programm zu 
importieren.
Funktioniert durchaus, aber zumindest bei mir, enthilet das 3D-Modell 
der Platine jede Leiterbahn, jedes Via usw.
Das zwingt das MCAD-Porgramm doch sehr in die Knie.

Gibt es was einfacheres ? Kann ich die in das 3D-Modell zu 
integrierednen Bauteile vorher wählen ? Der DOku zu Altium Designer 
zufolge müsste das möglich sein, nur habe ich es nicht hingekriegt.

Ähnliches betrifft den Export als DXF oder DWG

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir einfach einmal den Export Dialog für die Step Datei einmal 
genauer anzusehen.

Dort gibt es 3 Bereiche (Bauteile, Modelle und Löcher) und zumidnestens 
der erste und der letze hat 2 Auswahlmöglichkeiten, die genau das 
einstellen, was du suchst. Ist zwar immernoch ziemlich Umständlich aber 
es geht.

Mit meinem letzten Board von 275x125 mm und über 1200 Bauteilen habe ich 
bisher jedes CAD Programm zum Absturz gebracht :-)

Gruß Mike

PS. Version Summer 09, wie das bei anderen aussieht, weiß ich gerade 
nicht.

Autor: N. N. (drnicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Platine ist etwa genauso gross.
Problem ist, dass ich eigentlich von jedem etwas bräuchte.

Platine ja, aber bitte nur Umrisse und keine Leiterbahnen;
Löcher ja, aber bitte nicht jedes Pin-Hole oder Via, sondern nur meine 
Befestigungslöcher.
Bauteile ja, aber bitte nur meine Potis/Drehschalter und nicht jeden 
Widerstand und auf gar keinen Fall jedes modellierte Kontaktfähnchen 
eines IC.

Die Auswahlmöglichkeiten sind mir schon aufgefallen, leider war ich 
nicht erfolgreich.
Könnte man durch AUsblenden von Layern oder Sichtbarkeit von Bauteilen 
etwas ausrichten ? (Nur so eine Idee, nicht ausporbiert)

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie exportierst du deine Platine denn?

Wenn ich über File -> Save As .. gehe,
kann ich jeweils auswählen: All oder Selected, damit kann ich also 
ziemlich genau vorher auswählen, was ich ausgeben will.

Und Leiterbahnen exportier er bei mir garnicht mit.

Autor: N. N. (drnicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, wie geht es bei "Selected" weiter ?

Müssen die Bauteile vorher ausgewählt sein ? bei mir tutu sich irgendwie 
nix.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, du MUSST die Objekte Markieren, die du dann exportieren willst.

Am besten erstellst du dir neue 3D Export Klassen für den Zweck.
Dann kannst du einfach die Klasse anklicken und AD selektiert dir dann 
das, was du willst.

Beim Export eben aus Selected klicken.

Ich habe aber eine Frage:
Wie hast du es geschafft ALLE Leiterbahnen zu exportieren?
Bei mir nimt er nur die Löcher mehr nicht.

Jens

Autor: N. N. (drnicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht zumindest nach dem Import in Inventor so aus ...

Deiner These zufolge würde ich Befestigungslöcher und Bauteile mit 
Durchtritten inj eine eigene Klasse tun ... und dann.

Werde es mal probieren ...

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal zur Klärung:
Der STEP-Export bringt nur die Modelle der Platine selbst und die 
Bauteile mit. Die Bauteile sind entweder die einfachen 3D-Bodys mit 
Höhenangabe oder ebenfalls STEP-Modelle der Teile.
Die Bohrungen werden wie bereits erwähnt ebenfalls entweder alle oder 
die vorher markierten exportiert.

Wenn du tatsächlich Leiterbahnen mit dabei hattest, war's wohl eher ein 
IDF-Export => Hier werden Leiterbahnen etc. exportiert.
Die Bauteildaten sind Konturdaten des Overlay-Layers mit Höhenangabe.

In SolidWorks beispielsweise gibt es CircuitWorks (light bei SWX 
Standard, bei SWX Premium die volle Version). In der Light werden die 
Bauteile anhand der oben erwähnten Konturen mit Höhenangabe erzeugt, in 
der vollen Version können die Bauteile mit SWX-Modellen verknüpft 
werden.

> Gibt es was einfacheres ? Kann ich die in das 3D-Modell zu
> integrierednen Bauteile vorher wählen ? Der DOku zu Altium Designer
> zufolge müsste das möglich sein, nur habe ich es nicht hingekriegt.
Kommt drauf an. Wenn du nur die Platinenkontur haben willst, dann wäre 
es m.E. einfacher, ein IDF bzw. DXF zu verwenden.
Haben deine Bauteile in Altium keinen 3D-Body, dann kommt eh nur die 
Platine im STEP-File an.

Ralf

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Wenn du tatsächlich Leiterbahnen mit dabei hattest, war's wohl eher ein
> IDF-Export => Hier werden Leiterbahnen etc. exportiert.
> Die Bauteildaten sind Konturdaten des Overlay-Layers mit Höhenangabe.
nein, auch beim step-export kann man die kupferebenen mit ausgeben 
lassen.

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:

Kann du uns auch verraten wie, ich habe die Funktion bei den exports 
bisher nicht gesehen.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:

ich auch nicht,

welche Version nutzt du?

Jens

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Ralf schrieb:
>> Wenn du tatsächlich Leiterbahnen mit dabei hattest, war's wohl eher ein
>> IDF-Export => Hier werden Leiterbahnen etc. exportiert.
>> Die Bauteildaten sind Konturdaten des Overlay-Layers mit Höhenangabe.
> nein, auch beim step-export kann man die kupferebenen mit ausgeben
> lassen.
oO Was? Wo? Das wär mir neu. Das einzige was ich mir vorstellen könnte, 
wäre dass du mit der "Legacy 3D Ansicht" arbeitest, da mag der STEP 
Export anders aussehen, aber da sehen dann auch die Bauteile beknackt 
aus :)

Ralf

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also vorweg: ich nutze winter 09.

Ralf schrieb:
> wäre dass du mit der "Legacy 3D Ansicht" arbeitest, da mag der STEP
genau ^^
allerdings gibts bei uns recht hübsche step-modelle für 
standardbauelemente.
(siehe vorher, nacher)

zum export:

pcbdoc öffnen. über tools -> legacy tools -> legacy 3d view in das pcb3d 
wechseln.
dort tools -> export.

hier kann man auch eine untergrenze für die größe der zu exportierenden 
gegenstände angeben, sodass z.b. vias oder 0402-bauelemente nicht mit 
ausgegeben werden.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> wäre dass du mit der "Legacy 3D Ansicht" arbeitest, da mag der STEP
> genau ^^
> allerdings gibts bei uns recht hübsche step-modelle für
> standardbauelemente.
Interessant. Wir sind vom Legacy weggegangen, weil damals die 
STEP-Modelle eben nicht angezeigt wurden, nur die Altium-internen 
3D-Körper.

Zum Vergleich mal ein gerade schnell zusammen geschustertes "Demoboard", 
einmal die Ansicht im Altium Designer (links), und der STEP-Import in 
MCAD (rechts).

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.