www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PROFET BTS 432 - Sicherung


Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich benötige Hilfe bei der Schaltungen eines Profet BTS432 als Leistungs 
schalter mit Sicherung.

Laut Datenblatt kann ich mir über das Diagnostic Signal des BTS ausgeben 
lassen, ob der Pin OUT mit GND Kurzgeschlossen ist.

Ich stelle mir das so vor:
Dass ein MC permanent oder über Interrupt das Signal auswertet und bei 
Signal "Kurzschluss" den BTS deaktiviert und mir einen Fehler per zB. 
Display ausgibt.

Frage:
Wie muss die Schaltung aussehen, wenn der MC und der BTS von der selben 
Batterie gespeist werden. Dabei darf jedoch bei einen Kurzschluss von 
OUT mit GND nicht der Controller ausfallen, da dieser ja den BTS 
deaktivieren soll.

Die Beschaltung des Profets ist folgende.

1 GND - Logic ground
2 IN I Input, activates the power switch in case of logical high signal
3 Vbb + Positive power supply voltage,the tab is shorted to this pin
4 ST S Diagnostic feedback, low on failure
5 OUT(Load, L)O Output to the load

Datenblatt: 
http://www.infineon.com/dgdl/BTS432E2_DS_v11.pdf?f...


Vielen Dank
martin

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch ganz einfach. Der Innenwiderstand der Batterie muß nur 
wesentlich kleiner sein als der RDS,on des BTS. Dann merkt der Prozessor 
nichts. Bei einer normalen Autobatterie sollte das erfüllt sein.

Ansonsten entkoppelt man die Versorgung des Prozessors mit einer Diode 
und verwendet einen Elko als Energiespeicher für die Überbrückungszeit 
bis der Prozessor dann mitkriegt daß ein Kurzschluß vorliegt

Gruß Anja

Autor: tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke dir ... ich werds mal testen... mal sehn was passiert

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine bisherigen Erfahrungen mit den BTS-Dingern sagen:

Wird er zu heiß (Überlast) schaltet er ab -> Error-Status
Fließt zuviel Strom wird er heiß ... s.o.
Fließt schnell vielzuviel Strom ist es ein Kurzschluß in der Last und er 
schaltet ab -> Error-Status

Du kannst also gelegentlich mal nach dem Rechten sehen...

Evtl. hilft es ja, eine Diode in den Spannungsversorgungszweig des uCs 
zu setzen, damit der BTS den Ladeelko des Spannungsstabis im Fehlerfall 
nicht leersaugt.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dabei darf jedoch bei einen Kurzschluss von
> OUT mit GND nicht der Controller ausfallen


Wenn dein Netzteil stark genug ist (Autobatterie) tut es das auch nicht.

Denn der BTS hat bereits den Ausgang abgeschaltet, wenn er den 
Kurzschluss feststellt, den musst du also nicht (zeitnah) abschalten.

Aber dazu floss kurz vorher zwischen 10A (repetive) und 35A (max peak). 
Falls dein Netzteil vorher aufgibt....

Wiedereingescahltet wird er nur durch eine steigende Flanke am Eingang.

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok da hätt ich auch selber draufkommen können.
Mein Netzteil bringt nur 2A, von daher hat das immer schon vor dem BTS 
den Strom blockiert.

Vielen Dank für die Informationen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.