www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8 - Reset-Pin ausversehen disabled


Autor: Carsten H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie im Betreff schon erwähnt habe ich beim meine ATmega8 ausversehen den 
Reset-Pin per Fuse-Bit disabled (bzw auf i/o umgeschalten).
ISP ist dadurch ja jetzt nicht mehr möglich.

Beim googlen hab ich folgendes gefunden: "if you don't have access to a 
parallel programmer build one using another AVR"

Mehr steht da dann allerdings nich bei... Hat jemand Tipps für mich?

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HV-Progger ist das Stichwort:
http://www.der-hammer.info/hvprog/

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HV-Progger ist das Stichwort auch im Forum:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_HV-Programmer

Hast du (oder ein Bekannter) ein STK500 oder Dragon ist das
wohl schnell behoben ;)

avr

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder kennst Du jemanden mit einem neuen Atmega 8 ?! Einfach austauschen, 
dann ist das Problem auch behoben. ;-)

Mal im ernst... Bevor ich mir extra dafür ein Programmer bauen würde, 
würde ich mir eher für 2 Euro nen neuen Atmega kaufen und den alten bei 
ebay als "ungeprüft ... da ich davon keine Ahnung habe ... für Bastler 
sicher kein Problem" Artikel anbieten. ;-)

Autor: Carsten H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja.... Nen ATmega8 hab ich hier schon noch rumliegen ;)
Ich dacht nur es gäb irgendwie ne "einfache" Möglichkeit den zu retten 
;)

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:

> Mal im ernst... Bevor ich mir extra dafür ein Programmer bauen würde,
> würde ich mir eher für 2 Euro nen neuen Atmega kaufen und den alten bei
> ebay als "ungeprüft ... da ich davon keine Ahnung habe ... für Bastler
> sicher kein Problem" Artikel anbieten. ;-)

Leute wie Dich braucht die Welt. Ohne Leute wie Dich wäre die Ebay-Welt 
ein schönes Stück besser!

MfG

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Consulter schrieb:
> Maik schrieb:
>
>> Mal im ernst... Bevor ich mir extra dafür ein Programmer bauen würde,
>> würde ich mir eher für 2 Euro nen neuen Atmega kaufen und den alten bei
>> ebay als "ungeprüft ... da ich davon keine Ahnung habe ... für Bastler
>> sicher kein Problem" Artikel anbieten. ;-)
>
> Leute wie Dich braucht die Welt. Ohne Leute wie Dich wäre die Ebay-Welt
> ein schönes Stück besser!
>
> MfG

Wenn er schreibt "für bastler" dann kauft auch ein bastler des teil und 
ein "echter" bastler hat zugang zu nem hv-progger...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/IRONIE
Weil ich keine Ahnung davon habe verkaufe einen Oszillographen, bei dem
ich aus lauter Langeweile die schwarze und die gelb/grüne Ader in der
Netzanschluß-Buchse vertauscht habe. Ich will es nicht mehr überprüfen.
Für den Notarzt aber sicher kein Problem.....
\Ironie

Von einem solchen Ebay-Nutzer würde ich keinen rostigen Nagel kaufen!

MfG Paul

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:
> Mal im ernst... Bevor ich mir extra dafür ein Programmer bauen würde,
> würde ich mir eher für 2 Euro nen neuen Atmega kaufen und den alten bei
> ebay als "ungeprüft ... da ich davon keine Ahnung habe ... für Bastler
> sicher kein Problem" Artikel anbieten. ;-)

Was ist so schwehr dabei hinzuschreiben was Sache ist?

Und die 2 Euro sind doch etwas hoch gegriffen ;)

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barny schrieb:
> Und die 2 Euro sind doch etwas hoch gegriffen ;)

Zuzüglich 6,90 Euro Porto für den Versand als versichertes DHL-Paket.

duckundweg
Magnetus

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:

> Von einem solchen Ebay-Nutzer würde ich keinen rostigen Nagel kaufen!

Ich auch nicht, denn ich brauche derzeit keine rostigen Nägel. ;-)

Das Dumme ist aber, dass man solche Ebayer nicht vom Weiten erkennt.

Nungut, mein Drang nach solchen Schnäppchen ist begrenzt, daher bin ich 
noch nicht an solche zwielichtige Gesellen geraten. Und Controller kaufe 
ich im Fachhandel und nicht aus dritter Hand, nichtmal aus Pförring.

Zum Thema:
Wenn Dir (Carsten H) die Rettung Deines Mega8 (DIL28-Gehäuse 
vorausgesetzt) das Porto und Rückporto wert ist, dann melde Dich im 
Forum an und schreib' mir eine PM. Ich würde dann den Mega8 mittels 
STK500 wieder ISP-tauglich machen. Ich will daran nichts verdienen, aber 
auch nichts zusetzen.

MfG

Autor: Ralf2008 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich ernsthaft mit Mikrocontrollern über einen längeren
Zeitraum beschäftigen möchte, führt kein Weg an dem Erwerb eines
HV-Programmers (STK500/600, Dragon etc.) vorbei.

Neben den erwähnten kommerziellen Lösungen gibt es noch einige
andere Projekte:

HVProg:
http://www.der-hammer.info/hvprog/index.htm#hardware

Simple AVR Programmers:
http://elm-chan.org/works/avrx/report_e.html#AVRXP

ATtiny/ATmega fusebit doctor:
http://diy.elektroda.eu/attiny-fusebit-hvsp-doctor/#eng

http://diy.elektroda.eu/atmega-fusebit-doctor-hvpp/#eng


Ralf2008

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf2008 schrieb:

> Wenn man sich ernsthaft mit Mikrocontrollern über einen längeren
> Zeitraum beschäftigen möchte, führt kein Weg an dem Erwerb eines
> HV-Programmers (STK500/600, Dragon etc.) vorbei.

STK500/Dragon sind durchaus nützlich, aber HVP hat sich bei mir bisher 
als überflüssig erwiesen. Ich habe das ein einziges Mal verwendet um 
einen Controller unbekannten Zustands zurückzuholen - aber nur weil ich 
den STK500 schon hatte. Sonst wäre der Controller eben im Müll gelandet.

Wer sich ausserhalb industriellen Einsatzes ernsthaft mit 
Mikrocontrollern über einen längeren Zeitraum beschäftigt und dabei 
immer mal wieder HVP braucht, der sollte m.E. mal nachdenken, ob sich 
statt dessen nicht ein neuer Cortex lohnen könnte.

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

nicht zu vergessen, der AVR-Doper: 
http://www.obdev.at/products/vusb/avrdoper.html

Beste Grüße, Marek

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.