www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rollomotor mit 2 Tastern ("Verriegelung") - suche Schalterdosenbauteil


Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte einen Rolladenmotor(2xL(Phase) - je einen Drehrichtung) mit 2 
Tastern ansteuern.

Aber von 2 verschiedenen Taststellen aus.
Ein Taster(hoch/runter) ist in dem Zimmer direkt am Fenster verbaut und 
ein weiterer Taster im Hausflur.

Jetzt suche ich ein "Bauteil" was in eine Schalterdose reinpasst und 
folgendes kann.(alle Kabel kommen an einer zentralen Stelle zusammen):
- soll verhindern, das ich bei einem Taster hoch drücke(Rollo geht hoch) 
und der andere Taster runter gedrückt wird.
Soll also unterdrücken, das beide Phasen am Rollo ankommen

- Möchte die Taster nicht dauern festhalten. Ich möchte also einmal den 
Taster antippen und das Rollo soll solange fahren bis ich entweder 
wieder eine Taste drücke oder die Endschalter den Motor abschalten.

mfg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> - soll verhindern, das ich bei einem Taster hoch drücke(Rollo geht hoch)
> und der andere Taster runter gedrückt wird.
> Soll also unterdrücken, das beide Phasen am Rollo ankommen

Geht so:
http://cgi.ebay.ch/5x-Trennrelais-UP-2-Rolladenmot...

> - Möchte die Taster nicht dauern festhalten. Ich möchte also einmal den
> Taster antippen und das Rollo soll solange fahren bis ich entweder
> wieder eine Taste drücke oder die Endschalter den Motor abschalten.

Geht nicht so.

Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> - Möchte die Taster nicht dauern festhalten. Ich möchte also einmal den
>> Taster antippen und das Rollo soll solange fahren bis ich entweder
>> wieder eine Taste drücke oder die Endschalter den Motor abschalten.
>
> Geht nicht so.

Komisch - im Baumarkt habe ich sowas schoon gesehen, die haben es aber 
alles auf Funk Basis und ich möchte festverkabelt und kein Funk...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht schon wie der Rob sich das vorstellt.

Es gibt Zeitschaltuhren mit seperaten "Fernsteuer-Eingang". Direkt ans 
Fenster kommt die Schaltuhr, und mit den Steuerleitungen gehts dann in 
den Flur für den "Fernsteuer" Schalter. Verbaut werden im Flur "ganz 
normale" Wipp-Taster wie sie auch für 230V~ verwendet würden.

Die "Taster" in der Schaltuhr selbst (und auch die Fernsteuer-TAster) 
verhalten sich genau so wie gewünscht: Kurz antippen, und schon fährt 
der Motor permanent rauf oder runter, bis man wieder drauftippt. Die 
"Fernsteuer-Taster" und die "direkt-Taster" verriegeln sich auch 
geeignet (keine Ahnung wer jetzt Vorrang hat) gegen "Phase auf 
rauf+runter gemeinsam"



Man sollte auch die Leitungen zum Flur passend auf 230V~ auslegen, falls 
man später mal auf Gruppenschaltung umbauen möchte, und z.B. ein 230V 
Gruppenrelais im Flur einbaut (siehe den "schweizer" Link oder unten 
meinen Link - Mehrfachsteuerrelais - Gruppenschaltung)


PS: Die "Wechselverriegelung" gegen "Phase auf rauf+runter gemeinsam" 
erfolgt im Wippschalter durch geschickte Auswahl von Wechsler-Kontakten.

Stöbere mal in den Prospekten hier, da ist es irgendwo beschrieben:

http://www.kaiser-nienhaus.de/d_neu/service/d_fram...

Autor: Thomas Hinst (mademan2070)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas gibt es auch fertig. Berker Rollotec Einzelsteuerung mit 
Nebenstelle und Speichertasten.

http://www.berker.com/de/deutschland/katalog/?type... 
pdf/tirolloteckomplett.pdf&controller=download

Seite 2 Mitte rechts

Basteln find ich ja auch gut, aber manchmal ist fertig doch einfach 
besser.

Autor: Kalletronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, schau dir mal das an, vllt könnte das was für dich sein 
http://www.merten.de/download/DL_doku/9_7_02_D_PRO...

Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich brauche aber keine Zeitsteueruhren oder andere Steuerungen.

Ich habe hier einfach nur 2 normale 230V Wipptaster.
Die Kabel kommen alle an einer Stelle an.

Bei diesen Trennrelais, die ich alle gefunden habe, kann man immer nur 
einen Taster und einen Schalter anklemmen.
Ich habe aber keinen Schalter.

Ich will doch einfach nur einmal tasten und das Rollo so fahren, bis 
Anschlag oder bis zu einem weiteren Tastbefehl.

?

Autor: Thomas Hinst (mademan2070)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du dir unbedingt was schnitzen willst, bitte, aber die einfachste 
Lösung ist doch so etwas fertig zu kaufen. Zwei Tastereinsätze für 
Rolladen und die noch richtig verkabeln, dann funzt das ganze.
Beim Selberbauen ußt Du mindestens die gegenseitige Verriegelung, das 
Zeitglied in die Schalterdose bekommen und das wird eng.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich brauche aber keine Zeitsteueruhren oder andere Steuerungen.

doch, du brauchst ...

> mindestens die gegenseitige Verriegelung, das Zeitglied
> [und das alles soll]  in die Schalterdose

Eine Schaltuhr (als Ersatz für den einen Tastensatz) kostet gefühlte 20 
EUR "mehr" als da in eine Schalterdose eine dedizierte (gekufte) 
Elektronik reinzufmmeln, und stellt genau diese Funktionalität zur 
Verfügung die du benötigst: Gegenseitige Verriegelung (der Haupt-Tasten 
und der Fernsteuer-Tasten), sowie ein Zeitglied.

Selberbauen rentiert sich da gar nicht, das kostet gefühlte 100 Stunden 
Arbeit mehr.

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Die gängigen Rolladenschalter sind gegenseitig verqiegelt, so das immer 
nur ein Schalter betätigt sein kann. Tasten kannst du sie nicht, aber 
wieder ausschalten. Eingeschaltet: Rolladen läuft auf internen 
Begrenzer, ausschalten: Motor bleibt sofort stehen. Ein wesentlich 
größeres Problem hast du, wenn du 2 Motore auf einen Schalter klemmen 
willst. Es ist verboten, 2 Motore parallel zu schalten. Dafür sind die 
Trenn-Relais. Wenn du also wirklich eine "Tast-Funktion" haben willst, 
wirst du sie wohl selber bauen müssen. Dazu kannst du kleine Trafos 
nehmen und Relais schalten. Mit ein wenig Geschick bekommst du sowas 
auch in eine Schalterdose.
Gruß oldmax

Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basteln will ich nicht - hatte ich vergessen dazu zuschreiben.
Sollte sich aufs verdrahten beschränken.

Schaltuhr o.ä. geht nicht mehr, da ich die Taster schon habe und die zur 
Schalterserie passen.

Ich habe dies hier gefunden:
http://www.aktronik-shop.de/epages/61749306.sf/de_...
Laut Info vom Anbieter kann man beliebig viele Taster anklemmen und 
macht genau das was ich suche.

Zudem kann ich dort die Motoren direkt anklemmen, da die unter 3A 
liegen.

Werde mir also so ein Teil besorgen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rob schrieb:
> Basteln will ich nicht - hatte ich vergessen dazu zuschreiben.
> Sollte sich aufs verdrahten beschränken.

Kauf dir ne Moeller Easy 412 AC-RC, verdrahte das Teil.
Die Rolladenprogramme gibt es fertig unter
http://www.easy-forum.net/
kostenlos.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie soll das moeller teil in eine schalterdose passen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.