www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik bldc Strommessung


Autor: kounst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab einen bldc Motorsteller mit backEMF Lagererkennung 
implementiert.

Über einen Shunt messe ich den Strom und berechne mit dem µC mittels RMS 
den Effektivwert. Das scheint auch so weit zu funktionieren(mangels RMS 
fähigen Voltmeter kann ich mir nicht sicher sein)

Ich hab bei einigen anderen bldc Reglern gesehen, dass meist einfach ein 
arithmetischer Mittelwert des Stroms gebildet wird.

Wie groß ist dabei der zu erwartende Fehler?

Die Stromaufnahme müsste meiner Meinung nach Dreieckförmig sein (pwm an 
linear steigend; pwm aus linear fallend) demnach müsste man den 
arithmetischen Mittelwert über den Formfaktor einer Dreieckspannung in 
den Effektivwert umrechnen können?! Stimmt das?

Danke für eure Hilfe!

: Verschoben durch User
Autor: kounst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab inzwischen die herausgefunden wie sich des Verhält und wieso die 
Strommessung mit arithmetischen Mittelwert unter gewissen 
vorraussetzungen richtig ist.


>Der Gesamtstrom des Motors hat einen Gleichanteil und bedingt durch die PWM und 
>die Induktivität des Motors einen dreiecksförmigen Wechselanteil. Der 
>Effektivwert einer dreieckförmigen Spannung berechnet sich zu: >
>Der Mittelwert berechnet sich zu:
>
>Der Mittelwert der über den Shunt gemessenen Spannung ist damit um 13,4% kleiner 
>als der Effektivwert. Für einen typischen Motor aus dem Modellbaubereich wurde 
>eine maximale Amplitude des dreieckförmigen Wechselanteils von 2,63A gemessen. 
>Das entspricht einem Effektivwert von 1,52A. Wird der maximale Effektivstrom von 
>20A erreicht, macht der Wechselanteil somit 7,6% des Gesamtstroms aus. Der 
>Fehler, den man durch Interpretation des arithmetischen Mittelwerts als 
>Effektivwert bei einem Strom von 20A macht, beträgt somit nur ca. 1%.

Für eine Strombegrenzung ist der arithmetische Mittelwert zur 
Strommessung also brauchbar.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!
•Aussagekräftigen Betreff wählen
•Im Betreff angeben um welchen Controllertyp es geht (AVR, PIC, ...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.