www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB-Farbpaletten umrechnen


Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage zu RGB-Farbpaletten.

Wie reduziert man eine 24bit Farbpalette auf 12bit bzw 8bit?
(ohne Berücksichtigung der Displayeigenschaften). Lässt man einfach
jeweils die entsprechenden unteren Bits bei R,G und B weg ?

Welches Bildbearbeitungsprogramm kann Bilder mit 24bit Farben
auf 12bit reduzieren und kann dann noch das Format auf 176x208
Bildpunkte umrechnen? (mit Paintshop-Pro geht die Formatumstellung,
es kann aber nur auf 8bit Farben reduzieren).

Danke

Autor: leo9@gmx.at (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
imagemagick

grüsse leo9

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das 'runterrechnen' funktioniert im einfachsten Falle durch eine
simple Plattenverschiebung, du ersezt einfach jede Fareb die
'Außerhalb' von 12bit liegt durch die nächst höhere/niedrigere Farbe
deiner Palette. Liefert aktzeptable Ergebnisse.
Besserer Ergebnisse erreichst du mit Paletteoptimiereung, d.h. du läßt
die Fareb weg welche in deinem Bild sowieso nicht vorkommen, und sezt
an dieser Stelle 'deine' Farben. Naheliegende Farben werden
zusammengefaßt nach der ersten Methode bis du auf der gewünschten
Farbtiefe bist.
Es sit erstaunlich welche guten ergebnisse man da selbst mit 256 Farebn
erreichen kann!!
In Paintshopro heißt die Option Optimierung + nächstliegende Farbe.

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@leo9
Mit imagemagick komme ich nicht recht weiter.
(ImageMagick-6.1.6-Q16-windows-static.exe). Resize hab ich gefunden,
aber mit Farbreduzierung war nichts dabei (ausserdem stürzt das
Programm immer bei UNDO ab). Egal,  Danke jedenfall für den Hinweis.

@Läubi
Danke auch für deine Ausführungen. Es geht mir um zwei Dinge.

Einmal möchte ich ein Farbpalette für ein 12bit 176x208 Farbdisplay.
erstellen. Diese Palette brauche ich um z.B. Text und Grafik aus
meinem Programm heraus darzustellen. Die Tabelle wollte ich aus einer
24bit Tabelle generieren. Selbst 4096 Farben sind ne Menge um sie
händisch zu erstellen.
Das Zweite wäre die Darstellung von .bmp Images, die mit 12bit
Auflösung vorliegen. Diese möchte ich erst mal mit einem Tool
erzeugen. Wenn ich es richtig sehen, brauch ich da keine Farbtabelle
(ohne jetzt Displayeigenschaften zu berücksichtigen) da die Farben ja
im Image selber stecken. Oder liege ich da falsch ?

Danke

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch du mußt in dem Fall die Farbtabelle aus der Bitmap laden.
Das Bild selber besteht ja aus Farbinformationen die auf die Palette
zeigen.
Lädst du die Tabelle nicht, dann komt es zu farbverfälschungen.
Wenn du Photoshop verwendest, könntest du eine Palette für dein Display
erstellen, und in dein Display laden (oder eventuell gibt es ja eine
Tabelle zu dem Display??).
Photoshop bietet nämlich die Möglichkeit Platten auf Bilder anzuwenden
(mein ich zumindestens, ich habe nur eine recht alte Version, und hab
noch nicht alle Funktionen ausprobiert)

Autor: roty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, du hast recht. Ich habe mir die BMP File Format Doku besorgt und
da steht es genauso drin (ausser bei 24/32bit).
Jetzt brauche ich nur noch ein Tool das auf 12bit Farbe reduzieren
kann. Vielleicht kann das Photoshop aber auch.

Danke für deine Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.