www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Firmwarupdate HP tsst H653-Z dauert sehr lange


Autor: tset5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich führe gerade ein Firmwareupdate für einen CD/DVD-Brenner durch, das 
hoffentlich die Probleme mit Lightscribe behebt (er erkennt die Rohlinge 
nur zufällig)...das dauert nun aber schon ziemlich lange...Das Update 
zeigt nur "Bitte warten...Aktualisierung im Gange...", also keine 
Datenrate o.ä.

Sind zeiten von 20Minuten für so etwas denn eher normal, oder muss ich 
mir sorgen machen.

Autor: tset5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist immer noch am aktualisieren...können die nicht mal ne 
fortschrittsanzeige einbauen?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seltsam ist das schon, ich hab öfters an der Firmware meines alten 
Liteon-Brenners rumgepfuscht damit der meine Rohlinge brennt... hat 1 
Minute gedauert.
Trotzdem, abwarten und Tee trinken - du weisst ja, dass man den Vorgang 
nicht unterbrechen darf.

Autor: tset5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also nen abbrechen-button gibts da eh nicht :-)

Autor: tset5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, letztendlich hab ich das ganze nach über 1,5 Stunden dann doch 
abgebrochen, laut den Sysinternals war das Programm gar nichts mehr am 
machen. Kurz getestet, ok, wie erwartet: Das Laufwerk erkennt keine 
einzige CD mehr. Also habe ich schon mal ein neues Laufwerk 
rausgesucht...

Dann habe ich aber zum Glück den Rechner noch mal neugestartet und 
plötzlich lief alles, inklusive Lightscribe. (Wieder mal eine 
Installation die nicht weiß wann sie fertig ist?)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, das Programm hat noch gar nix richtiges angefangen.
Trotzdem denke ich, daß im Gegensatz zum Rechner-Bios das Update einer 
Firmware einer angeflanschten Hardware nicht so kritisch ist. Denn der 
Rechner ist ja nicht direkt davon betroffen (kann also weiterhin booten, 
wenn das Update der Brenner-FW fehlschlägt). Und falls der Brenner 
erstmal dahin ist, kann man den doch sicherlich erneut updaten - oder? 
Ausgehend von dem Gedanken, daß die ursprüngliche Brennerfirmware gar 
nicht aktiv am Update-Vorgang mitwirkt, ist der Zustand des aktuellen FW 
eher egal.
Abbruch und erneuter Versuch sollte also kein Problem sein.
Ach ja - Ihr dürft mich berichtigen, wenn ich daneben liegen sollte.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Und falls der Brenner
> erstmal dahin ist, kann man den doch sicherlich erneut updaten - oder?

Sehr selten, das Updateprogramm kann den angeschlossenen Brenner nicht 
mehr erkennen und verweigert logischerweise ein Update.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.